15/18 Intel Graphics HD 4000 & 2500 im Test : Chancenlos gegen AMD

, 154 Kommentare

Speicherperformance bei Ivy Bridge

Einer CPU ist es meistens recht egal, mit welcher Geschwindigkeit der Arbeitsspeicher angesteuert wird. Ganz anders wird es jedoch, wenn eine integrierte Grafikeinheit zum Einsatz kommt. Denn GPUs benötigen durchweg eine sehr hohe Speicherbandbreite, die das Speicherinterface auf einem Prozessor meistens nicht im Ansatz liefern kann. Deswegen skalieren APUs im Grafikeinsatz sehr gut mit einem schnelleren Speicher – zumindest bei AMDs Llano ist das der Fall. Doch wie viel Einfluss hat der Speicher bei Ivy Bridge?

Speicherperformance - Spiele
  • Anno 2070:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      31,7
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      31,0
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      28,3
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      25,2
  • Battlefield 3:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      26,6
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      25,1
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      23,4
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      20,8
  • Crysis 2:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      21,1
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      19,6
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      18,1
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      16,2
  • Deus Ex: HR:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      27,1
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      26,6
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      25,7
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      23,9
  • F1 2011:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      36,7
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      34,1
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      32,0
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      28,6
  • Skyrim:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      34,9
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      34,4
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      33,2
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      32,5
  • The Witcher 2:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      15,0
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      14,6
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      13,6
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      12,4
Rating - Speicher
Angaben in Prozent
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      104,2
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      100,0
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      93,9
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      85,8

Und auch wenn die Skalierung mit einem schnelleren Speicher nicht ganz so gut wie bei AMDs Llano-APU ausfällt, benötigt Ivy Bridge bei Benutzung der GPU einen schnellen Speicher, um die bestmögliche Performance entfalten zu können. So arbeitet zum Beispiel DDR3-1333 in Spielen im Durchschnitt um neun Prozent schneller als DDR3-1066. DDR3-1600 ist noch einmal sieben Prozent schneller und selbst mit dem nicht offiziell unterstützten DDR3-1866 geht es noch einmal vier Prozent nach vorne. Deswegen empfehlen wir, mindestens DDR3-1600 bei Ivy Bridge zu verwenden, wenn die Graphics HD 2500 oder Graphics HD 4000 ihre Arbeit verrichten soll.

Speicherperformance - Anwendungen
  • WebGL Aquarium – CPU:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      19
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      18
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      18
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      17
  • WebGL Aquarium – GPU:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      61
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      60
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      57
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      49
  • CyberLink Espresso - CPU:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      6:28
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      6:52
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      7:19
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      8:35
    Angaben in Minuten, Sekunden
  • CyberLink Espresso - GPU:
    • Intel 3770K @ DDR3-1.886
      3:06
    • Intel 3770K @ DDR3-1.600
      3:22
    • Intel 3770K @ DDR3-1.333
      4:10
    • Intel 3770K @ DDR3-1.066
      4:35
    Angaben in Minuten, Sekunden

Nicht nur in Spielen, auch in Anwendungen kann die Ivy-Bridge-Grafik von einem flotteren Speicher profitieren. Vor allem CyberLinks Media Espresso profitiert beim Transcodieren eines Videos enorm, wobei dies auch für die CPU-Variante gilt (wenn auch nicht ganz so gut). Doch auch der WebGL-Benchmark „Aquarium“ reagiert spürbar auf mehr Speicherbandbreite.

Auf der nächsten Seite: Sonstige Tests