8/10 NexXxos XP³, Supremacy & UC-2 LT im Test : Wasser marsch! 3.0

, 26 Kommentare

Durchfluss

Neben der reinen Kühlleistung stellt der erzielte Durchfluss den wichtigsten Parameter zur Beurteilung einer Wasserkühlkomponente dar. Da die wenigsten Anwender auf nur eine Komponente, etwa den CPU-Kühlblock, im System setzen und stattdessen eine Vielzahl an Kühlern in Reihe kombinieren, sollte die Bremswirkung der Einzelkomponente so gering wie möglich ausfallen. Meist ist eine sehr gute Kühlleistung jedoch mit einem etwas schwächeren Durchfluss verbunden.

Unsere Neulinge von EK Water Blocks sowie Alphacool ordnen sich mit sehr guten Durchflusswerten weit oben in der Gegenüberstellung ein. Einzig der Phobya UC-2 LT fällt etwas zurück und bietet einen um etwa 20 Prozent schwächeren Fluiddurchsatz.

Durchfluss
    • Kreislauf ohne CPU-Kühler
      202,2
    • Mips Wasserkühler
      170,5
    • D-Tek FuZion v2
      164,5
    • EK WB Supremacy (Acetal)
      162,9
    • Ybris Black Sun Acetal Black Xtreme
      161,6
    • Alphacool HF 14 Yellowstone Cu
      161,3
    • Innovatek i7
      160,7
    • Koolance CPU-370
      160,7
    • XSPC Raystorm
      160,3
    • Watercool HK Rev. 3 SE Nickel Black
      159,2
    • Alphacool NexXxoS XP³ Light
      158,9
    • EK WB Supreme HF Nickel
      158,8
    • Watercool HK Rev. 3.0 LT
      157,8
    • Innovatek Q-max
      155,8
    • Swiftech Apogee HD 4-Port
      150,7
    • EK WB Supreme LTX Nickel
      147,7
    • Coollaboratory Alpheos
      145,7
    • Enzotech WB Stealth Full Cu
      143,8
    • Aquacomputer cuplex kryos HF
      143,1
    • XSPC Rasa Black (Acetal)
      130,4
    • Phobya UC-2 LT Black
      128,9
    • Zern PQ-Plus
      104,0
    • Swiftech Apogee Low Profile
      88,7

Abstand Ein- und Auslass

Alle Kühler des Vergleiches setzen auf Anschlussgewinde im G1/4-Zoll-Standard. Bei einigen Probanden liegen Ein- und Auslass jedoch derart eng beieinander, dass diese nicht mit beliebigen Anschlusstüllen problemlos bestückt werden können. Um hier eine Orientierung für potentielle Käufer zu liefern, haben wir die Abstände von „Mitte zu Mitte“ ausgemessen.

Die Abstände der Anschlussstellen sind bei allen drei Vertretern ausreichend dimensioniert. Somit sollte es im Bezug auf die Kompatibilität zu den entsprechenden Anschraubtüllen keine Probleme geben.

Abstand Ein- und Auslass
Angaben in Millimeter (mm)
    • Alphacool HF 14 Yellowstone Cu
      18,0
    • D-Tek FuZion v2
      20,7
    • Watercool HK Rev. 3.0 LT
      21,6
    • Watercool HK Rev. 3 SE Nickel Black
      21,6
    • Coollaboratory Alpheos
      23,0
    • Phobya UC-2 LT Black
      23,0
    • Swiftech Apogee Low Profile
      23,5
    • Aquacomputer cuplex kryos HF
      23,8
    • Alphacool NexXxoS XP³ Light
      23,9
    • Enzotech WB Stealth Full Cu
      24,0
    • Ybris Black Sun Acetal Black Xtreme
      25,5
    • XSPC Rasa Black (Acetal)
      25,8
    • Koolance CPU-370
      26,0
    • XSPC Raystorm
      26,0
    • EK WB Supreme HF Nickel
      26,5
    • Zern PQ-Plus
      26,6
    • EK WB Supremacy (Acetal)
      29,0
    • Mips Wasserkühler
      29,5
    • Swiftech Apogee HD 4-Port
      31,0
    • EK WB Supreme LTX Nickel
      35,0
    • Innovatek Q-max
      53,5
    • Innovatek i7
      55,6

Auf der nächsten Seite: Gewicht