6/6 Samsung Galaxy S4 mini im Test : Klein und doch endlich ganz groß

, 161 Kommentare

Fazit

Das Samsung Galaxy S4 mini ist zwar kein waschechtes S4 mit kompakten Abmessungen, es ist aber deutlich mehr S4, als das S III mini ein Galaxy S III war. Insgesamt gesehen macht das Galaxy S4 mini vieles richtig und nur wenig falsch. Auflösung und Darstellung des Displays passen, die Leistung des SoCs ist stark gestiegen und im Alltag fast jeder Situation gewachsen. Zudem wurde die Kamera mit einem besseren Sensor ausgestattet, der im Videomodus jetzt auch Full-HD-Aufnahmen unterstützt. Kleines Manko der Kamera: der Autofokus reagiert verhältnismäßig langsam.

Auch die Bereiche Verarbeitung und Design meistert das S4 mini ohne nennenswert Kritik, wenngleich der massive Einsatz von Kunststoff nicht jedermanns Geschmack treffen dürfte. Durch das offene Design ist aber der Speicher erweiterbar und der Akku wechselbar. Mit über zehn Stunden im Video-Dauertest sowie etwa 40 Stunden Laufzeit im Alltag ist das aber noch nicht mal unbedingt notwendig – auch in diesen Disziplinen überzeugt das S4 mini also. Gleiches gilt für den Abschnitt Kommunikation, der mit LTE und NFC jetzt auch als (fast) komplett bezeichnet werden kann.

Samsung Galaxy S4 mini im Test

Wenig Kritik und viele Pluspunkte machen das Samsung Galaxy S4 mini zu einem attraktiven Gerät der Kompaktklasse. Werden nicht das absolute Leistungsmaximum oder Full-HD-Displays mit fünf Zoll aufwärts benötigt, finden Käufer mit dem Galaxy S4 mini einen guten Alltagsbegleiter, der mit Android 4.2.2 zudem ein aktuelles Betriebssystem bietet. Einen kleinen Haken hat die Sache aber noch: der Preis muss weiter fallen, damit das S4 mini seine Käufer findet.

Samsung Galaxy S4 mini
Produktgruppe Smartphones, 09.07.2013
  • Display+
  • Leistung Produktiv+
  • Leistung Unterhaltung+
  • Laufzeit++
  • Verarbeitung++
  • Gutes Display mit tollem Kontrast
  • Schneller Dual-Core-SoC
  • gute Verarbeitung
  • aktuelles Android 4.2.2
  • sehr gute Laufzeit
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
  • Autofokus langsam

Was Hardware und Software betrifft, steht das Samsung Galaxy S4 mini in seiner Größenklasse aktuell alleine auf dem Feld. Ebenbürtige Konkurrenz sucht man vergebens. Abseits der Geräteklasse und mehr auf den Preis fokussiert, tauchen dann aber mehrere Konkurrenten auf, die aus allen möglichen Lagern kommen. Hier sind zum Beispiel das Nexus 4, das Lumia 820, 920 und Samsungs ATIV S, aber auch das BlackBerry Q5 oder für 30 Euro Aufpreis sogar das Z10 zu nennen. Selbst das Galaxy S III ist eine Überlegung wert, wenn auch ein größeres Smartphone infrage kommt. Eine eindeutige Alternative kann für das S4 mini nicht genannt werden, dafür bietet der Markt im Bereich um die 400 Euro aktuell zu viele Geräte.

Verfügbarkeit & Preise

Das Samsung Galaxy S4 mini ist in Deutschland seit Ende Juni erhältlich und kann bei verschiedenen Providern im Rahmen von unterschiedlichen Verträgen zu entsprechend variierenden Preisen erstanden werden. In der freien Variante muss aktuell mit Preisen ab ca. 400 Euro gerechnet werden (aktueller Preisvergleich).

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.