8/8 Sea Sonic S12G 550 W im Test : Günstigere G-Serie mit festen Kabeln

, 66 Kommentare

Fazit

Aus technischer Sicht kann das Sea Sonic S12G 550 Watt überzeugen: Hochwertige Elektronik mit unabhängiger Spannungsregulation und erstklassige Kondensatoren sind eine gute Ergänzung zu den fünf Jahren Herstellergarantie. Auch die Messwerte an der Teststation überzeugen. Die Spannungsregulation funktioniert selbst bei anspruchsvollen Testszenarien und liefert präzise Werte, die Restwelligkeit ist niedrig.

Sea Sonic S12G 550 Watt
Sea Sonic S12G 550 Watt

Problematisch ist wie beim technisch fast identischen Stiefbruder von Antec die Lautstärke bei Volllast. Während das Netzteil im unteren bis mittleren Lastbereich angenehm ist, wird es ab etwa drei Viertel Last hörbar und bei maximaler Nutzung störend laut. Sea Sonic priorisiert wie beim G-550 in der gehobenen Mittelklasse klar niedrige Temperaturen vor einem in allen Lagen angenehmen Betriebsgeräusch. Wie störend das ist, kommt in erster Linie auf die eigene Hardware-Auswahl an. Dimensioniert man das Netzteil für synthetische Volllast aller Komponenten, bleibt die Lüfterdrehzahl des S12G bei Spielelast noch im erträglichen Bereich. Die Kabelausstattung ist in Ordnung, auch wenn erneut beide Grafikkartenanschlüsse an nur einem Kabelstrang realisiert wurden.

Das Antec TruePower Classic nutzt unter der Haube nahezu identische Sea-Sonic-Technik, bringt weniger Zubehör mit und ist meist leicht günstiger erhältlich. Während ein Testmuster des Antec TPC-550 beim Wirkungsgrad leicht patzt und nur das Vergleichsexemplar aus dem Handel die Hürde nimmt, erfüllt das S12G-Exemplar auf Anhieb die Mindestanforderungen für 80Plus-Gold. Im 230-Volt-Netz sind die Abweichungen minimal. Kaufinteressenten können die Entscheidung zwischen beiden Modellen beruhigt am Design, der Relevanz des deutschen Supports und der mitgelieferten Kabelbinder sowie der Verfügbarkeit beim Wunschhändler treffen. Wer mit der Lautstärke unter Last kein Problem hat und feste Kabel bevorzugt, landet in diesem Preisbereich indirekt so oder so bei Technik aus dem Hause Sea Sonic.

Sea Sonic S12G 550 Watt
Produktgruppe Netzteile, 07.08.2014
  • Effizienz+
  • Weitere Messwerte+
  • Anschlüsse+
  • Verarbeitung+
  • Elektronik++
  • Kühlkonzept und Lautstärke
  • hochwertige Elektronik
  • erstklassige Kondensatorenbestückung
  • fünf Jahre Garantie
  • Spannungsregulation
  • hörbar im oberen Lastbereich
  • (störend) laut bei hoher Last

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.