14/15 Radeon R9 285 im Test : Schneller Tonga mit kastriertem Speicher

, 344 Kommentare

Preis-Leistungs-Verhältnis

AMD hat bis zur Vorstellung keinen angesetzten Preis für die Radeon R9 285 genannt. Einzig eine Listung von 219 Euro im Preisvergleich zeigt, in welche Richtung es gehen wird. Dass der tatsächliche Marktpreis bei einer besseren Verfügbarkeit darunter liegen wird, ist aber auch nicht auszuschließen.

Preisliste (Stand vom 2.9.2014)
Angaben in Euro
    • AMD Radeon R7 260
      82
    • Nvidia GeForce GTX 750
      86
    • AMD Radeon R7 260X
      103
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      115
    • AMD Radeon R7 265
      120
    • AMD Radeon R9 270
      130
    • AMD Radeon R9 270X
      139
    • Nvidia GeForce GTX 660
      140
    • AMD Radeon R9 280
      165
    • Nvidia GeForce GTX 760
      190
    • AMD Radeon R9 285
      219
      Hinweis: Erste Listung
    • AMD Radeon R9 280X
      220
    • Nvidia GeForce GTX 770
      259
    • AMD Radeon R9 290
      300
    • Nvidia GeForce GTX 780
      380
    • AMD Radeon R9 290X
      395
    • Nvidia GeForce GTX 780 Ti
      530
    • AMD Radeon R9 295X2
      1.150

Die Radeon R9 280 soll im Vergleich zum Nachfolger günstiger sein, teilt AMD mit. Denn bei der Karte setzt der Abverkauf an, sodass Händler mit sehr günstigen Preisen auf sich aufmerksam machen werden. Ist die Radeon R9 280 vom Markt verschwunden, soll sich die Radeon R9 285 korrekt in das Gefüge einordnen.

Ab dem heutigen Tag wird es zahlreiche Partnerkarten mit zahlreichen Kühlern sowie unterschiedlichen Taktraten zu kaufen geben. Auch soll es 4.096-MB-Karten geben, wobei diese klar in der Unterzahl sein werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit