iPad Air 2 : Stärkeres SoC A8X für mehr Grafikleistung erwartet

, 25 Kommentare
iPad Air 2: Stärkeres SoC A8X für mehr Grafikleistung erwartet

Nur Tage vor der spekulierten Vorstellung des iPad Air 2 sind neue Bilder der Platine veröffentlicht worden. Sie deuten darauf hin, dass Apple im iPad Air 2 auf das System-on-a-Chip (SoC) A8X setzen wird. Gegenüber dem A8 im iPhone 6 (Plus) ist eine höhere Grafikleistung zu erwarten.

Bereits mit den iPads der dritten und vierten Generation bot Apple einen modifizierten SoC mit der Kennzeichnung „X“ an, der über eine leistungsfähigere Grafikeinheit verfügte als die Varianten im iPhone – die höhere Auflösung des Tablet-Bildschirms war hierfür ausschlaggebend. Das iPad Air 2 soll Gerüchten zufolge nicht nur mit einem 30 bis 40 Prozent höher auflösenden Display ausgestattet sein. Über den gleichzeitigen Einsatz von zwei Gigabyte Arbeitsspeicher soll Apple mit dem neuen Air laut 9to5Mac auch Split-Screen-Multitasking in iOS 8 freischalten, was ebenfalls viel Grafikleistung vom SoC verlangt.

iPad Air 2 – A8X SoC
iPad Air 2 – A8X SoC

Einem weiteren Bild zufolge wird das iPad Air 2 tatsächlich keinen dedizierten Stummschalter mehr besitzen. Ein vietnamesischer Blog hatte bereits in der Vergangenheit davon berichtet. Auch der Einzug von Touch ID in das iPad wird durch die Bilder belegt. Die offizielle Vorstellung des iPad Air 2 wird aller Wahrscheinlichkeit nach am 16. Oktober stattfinden. Apple hat die Presse an diesem Tag nach Cupertino geladen.

iPad Air 2 – Lautstärkewippen
iPad Air 2 – Lautstärkewippen
iPad Air 2 – Touch ID
iPad Air 2 – Touch ID