Vpro V700 im Test : Gut gedacht, schlecht gemacht

, 45 Kommentare
Vpro V700 im Test: Gut gedacht, schlecht gemacht

Was brauchen Spieler? Vpro gibt mit der V700 die folgende Antwort: Vier Zusatztasten, eine kleine Handballenauflage und die Möglichkeit, jeden einzelnen Schalter neu zu programmieren. Dieser Zielgruppe soll die mechanische Tastatur zu einem Preis von rund 75 Euro ein attraktives Angebot machen.

Um sich von der Masse oftmals ähnlicher Produkte stärker abzusetzen, verbaut Vpro „gelbe“ Schalter: Die Modelle hören auf den Namen Kalih Yellow und ordnen sich hinsichtlich des zur Betätigung benötigten Kraftaufwands in der goldenen Mitte zwischen den ebenfalls linearen Varianten mit rotem und schwarzem Stempel ein.

Das Resultat zeigt die Vorzüge der Idee ohne zu überzeugen. Warum, klärt ComputerBase im Test.

Vpro V700
Vpro V700

Technischer Überblick

Das übliche Fullsize-Layout erweitert Vpro um vier zusätzliche Taster oberhalb des Nummernblocks, die den Medienplayer aufrufen, die Lautstärke stummschalten, die Windows-Taste deaktivieren und den Spielemodus aktivieren. Mit dieser Funktion wird nicht nur automatisch die Windows-Taste deaktiviert, sondern auch das jeweils aktive Profil aktiviert. Trotz neu belegter Tasten kann die Tastatur so ohne weiteres etwa zum Tippen von Texten benutzt werden, ohne dafür ein separates Profil anlegen zu müssen.

Das Potential dieses an sich für kompakte Tastaturen prädestinierten Layouts wird durch den breiten Bau des Chassis allerdings nicht ausgeschöpft. Nicht ausgeschöpft bleibt auch das Potential des Lieferumfangs: Statt eines Tastenziehers liegen eine Treiber-CD sowie eine Kurzanleitung bei, deren Schwarz-Weiß-Abbildungen aufgrund des zu geringen Kontrastes nur schwer lesbar sind.

Vpro V700
Func KB-460
Thermaltake Poseidon Z Illuminated
Größe (L × B × H): 47,3 × 22,7 × 3,4 (4,8) cm
Handballenauflage integriert
44,5 × 14,8 (21,5) × 3,7 (4,3) cm
Handballenauflage
44,0 × 13,3 × 3,7 (4,9) cm
Layout: 105 ISO (erweitert) 105 ISO
Gewicht: 1.365 g 1.249 g 995 g
Kabel: 1,80 m, USB 2.0 2,00 m, USB 2.0 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion: 2 × USB 2.0
Key-Rollover: 2-KRO N-KRO 6-KRO
Schalter: Kailh Yellow Cherry MX Red / Blue / Brown Kailh Blue / Brown
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser engraved
Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 1 × Makro
1 × Medien
2 × Extra
1 × Extra
Medienfunktionen: Stumm Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Gaming-Modus, Programmverknüpfungen, Makroaufnahme Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), Gaming-Modus Helligkeit (regeln, ausschalten), Gaming-Modus
Beleuchtung: Farbe: Rot Farbe: Blau
Makros & Programmierung: 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
vollständig programmierbar
128 kB, 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
teilweise programmierbar
Preis: € 90 € 80 / € 99 $ 89 / $ 79

Auf der nächsten Seite: Äußerlichkeiten

45 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.