5/5 LG G4 im Test : Kühles Smartphone für Akku-Wechsler und Speicher-Erweiterer

, 94 Kommentare

Fazit

Das LG G4 ist ein rundes Paket geworden und leistet sich im Test keinerlei gravierende Patzer. Besonders ist das G4 durch die Beibehaltung von Wechselakku und erweiterbarem Speicher – die Kombination aus beidem bietet kein anderes aktuelles Flaggschiff eines großen Herstellers mehr. Dass für kabelloses Laden Zubehör nötig ist, ist in Anbetracht des Preises von derzeit mindestens 622 Euro ärgerlich. Gleiches gilt für die Akkulaufzeit: Sie wurde im Vergleich zum G3 zwar verlängert, kommt aber nicht über das Mittelfeld hinaus. Der größte Makel für Smartphone-Spieler ist allerdings die GPU-Leistung, denn hier schafft es die Konkurrenz tatsächlich davonzuziehen. Auch wenn die Unterschiede aktuell meist nur theoretischer Natur sind, wird das G4 diesbezüglich früher an seine Grenzen stoßen als die Konkurrenz. Dafür bleibt das G4 mit Snapdragon 808 wesentlich kühler als Konkurrenten mit dem Snapdragon 810 und hat nicht mit den deutlichen Leistungseinbrüchen bei dauerhafter Last zu kämpfen wie der vermeintlich schnellere Bruder. Bei Dauerlast ist der Snapdragon 808 somit unter Umständen sogar schneller als der 810.

LG G4
LG G4

Auch im Vergleich zum G3 hat LG mit dem G4 das eigene Smartphone-Flaggschiff weiter verbessert. Das ohnehin schon sehr gute Display des G3 bietet im G4 einen höheren Kontrast, die Kamera liefert sehr gute Aufnahmen, gehört zu den derzeit besten Smartphone-Kameras und ist eine der Stärken des LG G4. Auch an Übertragungsstandards mangelt es dem G4 nicht. Die Bedienung des Smartphones ist jederzeit flüssig und das Betriebssystem leistet sich trotz optischer Anpassungen keinen Schnitzer. Die vom G3 bekannten, technisch unterschiedlichen Varianten gehören mit dem G4 wieder der Vergangenheit an, dafür kann der Kunde nun gegen Aufpreis eine Lederrückseite wählen, die eine sehr gute Verarbeitung und hochwertig anmutende Haptik bietet.

Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung kann in Summe nicht ausgesprochen werden, da die Konkurrenz mitunter beispielsweise eine längere Laufzeit oder modernere Technik bietet. Trotzdem: Steht der Kauf eines High-End-Smartphones an, gehört das LG G4 in die engere Auswahl. Erst recht, wenn Wechselakku und Speichererweiterung gewünscht sind.

LG G4 (Leder)
Produktgruppe Smartphones, 01.06.2015
  • Display++
  • Leistung Produktiv+
  • Leistung Unterhaltung+
  • LaufzeitO
  • Verarbeitung++
  • gutes Display
  • gute Verarbeitung
  • hochwertiges Leder
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
  • gute Kamera
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • flüssige Bedienung
  • aktuelles Android 5.1
  • Grafikleistung nicht auf Topniveau
  • Kabelloses Laden nicht ab Werk
  • Farben bleichen bei automatischer Helligkeit manchmal aus

Verfügbarkeit & Preise

Das LG G4 ist seit dem 1. Juni in der Kunststoffvariante in den Farben Silber, Gold und Weiß und in der Lederausführung in Braun, Rot und Schwarz verfügbar. Im Preisvergleich startet das G4 mit Kunststoff bei rund 622 Euro, mit Leder listen Händler das Smartphone ab 658 Euro.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.