Online-Handel : Mindfactory listet be quiet! und Thermaltake aus

, 348 Kommentare
Online-Handel: Mindfactory listet be quiet! und Thermaltake aus
Bild: Mindfactory

Seit Ende letzter Woche finden sich im Produktsortiment des Online-Händlers Mindfactory immer weniger Produkte des Herstellers be quiet! wieder. Restbestände werden ohne Produktbilder angezeigt und von Kunden bereits bestellte Ware wurde von Seiten des Händlers storniert.

Neben be quiet! sind auch weitere Hersteller unter dem Markeninhaber Listan betroffen, darunter Xilence und Revoltec. ComputerBase bat die Hersteller um eine Stellungnahme, eine genauere Auskunft wurde jedoch nicht gegeben.

Aktuell können wir lediglich bestätigen, dass die Produkte von be quiet! zur Zeit nicht bei Mindfactory gelistet sind.

Aaron Licht, Pressesprecher be quiet!

Seit Anfang dieser Woche ist neben den Marken von Listan nun auch der Hersteller Thermaltake betroffen, welcher ebenfalls keine genauen Details nennen möchte.

Wir bedauern den Umstand natürlich sehr, dass unsere Produkte nicht mehr bei Mindfactory gelistet werden, aber ziehen es vor, dazu keinen Kommentar abzugeben.

Martin Pajenkamp, Marketing Thermaltake

Der Händler war für eine Stellungnahme bis zum aktuellen Zeitpunkt nicht erreichbar. Zahlreiche Fälle im Zusammenhang mit Mindfactory gab es bereits in der Vergangenheit: 2012 wurde Fractal Design, ein Jahr später Gigabyte und MSI aus dem Sortiment des Online-Händlers ausgelistet. In diesem Jahr betraf es die Hersteller Asus und EVGA. Fast alle Hersteller wurden wenige Monate später wieder in das Sortiment aufgenommen, einzig EVGA fehlt weiterhin. Über die Hintergründe wurde bislang weder von den Herstellern, noch von Seiten des Online-Händlers Auskunft gegeben.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Ichieve“ für den Hinweis zu dieser Meldung!