Smartwatch : Apple gibt watchOS 2 zum Download frei

, 12 Kommentare
Smartwatch: Apple gibt watchOS 2 zum Download frei
Bild: Apple

Apple hat watchOS 2 für die Apple Watch zum Download freigegeben. Das Update sollte ursprünglich bereits am 16. September zusammen mit iOS 9 veröffentlicht werden, musste aber aufgrund eines Fehlers in der Software verschoben werden.

Die größte Neuerung in watchOS 2 ist die Unterstützung von nativen Apps, die nun direkt auf der Uhr installiert und ausgeführt werden können. Diese müssen somit nicht länger vom Smartphone berechnet und übertragen werden. Das soll zu kürzeren Ladezeiten und einer allgemein höheren Leistung führen.

Entwickler können über die nativen Apps zudem umfangreich auf die Hardware der Apple Watch zugreifen. Für die Smartwatch entwickelte Apps können zum Beispiel die Taptic Engine, die digitale Krone und die Sensoren für Beschleunigung und Herzfrequenz sowie den Lautsprecher und das Mikrofon nutzen.

In watchOS 2 hat Apple außerdem neue Zifferblätter integriert und die Möglichkeiten der Anpassung mit Bezug auf die Komplikationen erhöht. Unter Komplikation versteht Apple die neben der Uhrzeit auf dem Zifferblatt angezeigten Information – zum Beispiel das Wetter, die Weltzeituhr oder den Kalender. Neu ist auch der Weckermodus, der sich auf Wunsch automatisch aktiviert, sobald die Uhr vom Handgelenk genommen und auf die Seite gelegt wird. Voraussetzung dafür ist, dass die Apple Watch an das Ladekabel angeschlossen ist.

Hinzugekommen ist zudem die sogenannte Time-Travel-Funktion, über die sich mit Hilfe der digitalen Krone vom Homescreen aus vorwärts und rückwärts auf der Zeitachse bewegt werden kann. So lassen sich vergangene und in der Zukunft liegende Termine und Ereignisse vom Zifferblatt aus einsehen. In puncto Funktionsumfang wurden die auf dem unteren Knopf hinterlegten Favoriten erweitert, sodass jetzt mehr Freunde und Bekannte hier abgelegt werden können. Im Bereich Sicherheit ist eine Aktivierungssperre neu, damit die Uhr nur mit der Apple ID und dem Passwort des Nutzers aktiviert werden kann.

watchOS 2 kann ab sofort über die Watch-App des iPhones heruntergeladen werden.