YouTube Red : Werbefrei Videos und Musik für 9,99 US-Dollar abspielen

, 155 Kommentare
YouTube Red: Werbefrei Videos und Musik für 9,99 US-Dollar abspielen
Bild: YouTube

YouTube hat mit YouTube Red eine werbefreie Alternative des Videoportals angekündigt. Für 9,99 US-Dollar im Monat können zunächst ausschließlich US-Bürger Videos und Musik werbefrei abspielen. YouTube legt seine bisherigen Bezahlmodelle zusammen und integriert auch Google Play Music in das Angebot. Los geht es am 28. Oktober.

Nach zahlreichen Gerüchten hat YouTube den Schritt zu einem werbefreien Videoportal heute offiziell gemacht. Unter YouTube Red vereint Google alle bisherigen Bezahlangebote des Videoportals. Dazu zählen YouTube selbst, YouTube Gaming, YouTube Music Key, YouTube Kids und sogar das eigentlich nicht zum Videoportal gehörende Google Play Music All Access, der Musikstreaming-Dienst von Google, der bisher alleine schon 9,99 US-Dollar pro Monat kostete und jetzt inklusive ist.

Auf Deutschland haben die Veränderungen erst einmal keine Auswirkungen. YouTube ist hierzulande zwar in vollem Umfang verfügbar, YouTube Gaming ist allerdings aufgrund der Problematik mit dem vorausgesetzten Senderecht nur sehr eingeschränkt nutzbar. YouTube Music Key und YouTube Kids haben es bisher ohnehin nicht nach Deutschland geschafft. Damit ändert sich auch nicht die Menge der werbefrei über das Abo für Google Play Music erhältlichen Inhalte. In den USA führt die Zusammenlegung der Dienste unter einer monatlichen Gebühr hingegen zu einer deutlichen Aufwertung. Getrennte Anwendungen für die einzelne Bereiche soll es aber weiterhin geben.

YouTube Red Ankündigung

Mit YouTube Red wird das Portal nicht nur werbefrei, es kommt auch die Möglichkeit hinzu, Inhalte herunterzuladen und offline abzuspielen. Für YouTube ist das bereits seit längerer Zeit in Schwellenländern möglich. Videos können mit YouTube Red in verschiedenen Qualitätsstufen auf dem Gerät abgespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt ohne Internetverbindung offline betrachtet werden.

Neu ist mit YouTube Red auch eine Funktion, Inhalte bei abgeschaltetem Display oder im Hintergrund abzuspielen, während das Smartphone oder Tablet für andere Dinge verwendet wird. Wird ein Video abgespielt und der Nutzer wechselt zu einer anderen App oder schaltet das Display aus, stoppt aktuell das Video und auch der Ton kann nicht getrennt vom Video weiter gehört werden. Bei YouTube Red legt sich das Video bei Verlassen der App in die Statusleiste in den Bereich für Benachrichtigungen. Bei ausgeschaltetem Display kann der Ton getrennt vom Video weiter gehört werden.

YouTube Red ist allerdings nicht nur eine werbefreie Plattform, sondern auch eine für exklusive Inhalte, die reguläre Nutzer nicht zu sehen bekommen werden. Es sollen Serien und sogar Filme in Eigenregie produziert werden, ähnlich wie es bereits Netflix und Amazon machen. YouTube Red hat exklusive Inhalte mit bekannten YouTubern wie PewDiePie, Fine Brothers Entertainment oder Lilly Singh angekündigt, die ab Anfang des nächsten Jahres auf der Plattform erscheinen sollen.

YouTube Red kann in den USA ab dem 28. Oktober für einen Monat kostenlos ausprobiert werden, anschließend wird es kostenpflichtig für 9,99 US-Dollar pro Monat.

Deutsche Seite für YouTube Red
Deutsche Seite für YouTube Red

Explizite Ankündigungen von YouTube Red für weitere Länder außerhalb der Vereinigten Staaten sind bisher nicht offiziell erfolgt. Wer youtube.com/red allerdings per Proxy ansteuert, bekommt bereits eine eingedeutschte Seite mit Informationen zum Dienst präsentiert, auf der steht, dass der Dienst „demnächst verfügbar“ sein soll. Von offizieller Seite heißt es bisher nur, dass man daran arbeite, YouTube Red, YouTube Music Key, YouTube Gaming und YouTube Kids „bald“ in weiteren Ländern anzubieten.