Tesoro : Neue optische und flache Taster sind die Zukunft

Tesoro: Neue optische und flache Taster sind die Zukunft

Zur CES 2017 hat Tesoro zwei Ankündigungen im Gepäck, die einen Blick in die Zukunft der mechanischen Tastaturen offenbaren. Neue optische Taster von Kalih werden ein halbes Jahr nahezu exklusiv angeboten, das erste Produkt kommt im März. Ebenfalls mit von der Partie ist eine flache mechanische Lösung.

Gram SE Spectrum mit neuer Technik

Noch im März wird mit der Gram SE eine Tastatur mit optischen Tastern im Handel erhältlich sein. Das Modell basiert auf dem Layout und Gehäuse der Gram Spectrum, nutzt aber andere Technik und Tastenkappen in normaler Höhe. Auch das Featureset ist beträchtlich ausgebaut worden.

Die Gram SE verfügt über eine RGB-Einzeltastenbeleuchtung und ist in fünf Profilen sowohl hinsichtlich der Beleuchtung als auch ihrer Tastenfunktionen vollständig treiberlos programmierbar. Der integrierte, 512 kB große Speicher erlaubt die Verwendung von fünf Profilen. Zusatztasten besitzt auch die Gram SE nicht. Sämtliche Sonderfunktionen werden wie gehabt als Sekundärbelegung der Funktionstasten realisiert.

Infrarot ist für Tesoro die Zukunft

Herzstück der Tastatur sind Tesoros „Optical-Blue“-Taster, die Signale mit einem Infrarot-Sensor erfassen. Das Herunterdrücken des Stempels unterbricht dabei eine „Sensorschranke“, was eine Eingabe auslöst. Zu den Vorteilen der Technologie zählt das Unternehmen die geringere Verschleißanfälligkeit, da ein Signal nicht durch mechanischen Kontakt zweier Komponenten erzeugt wird; die Kontaktplatte mechanischer Taster wird so allenfalls zur Generierung von Klickgeräuschen sowie zum Erzeugen einer taktilen Charakteristik benötigt.

Aus dem gleichen Grund entfallen Störgeräusche oder -signale, die im Alterungsprozess auftreten können, schreibt das Unternehmen. Diese sind jedoch bei hochwertigen Tastern ein quasi kaum anzutreffendes, nur theoretisches Phänomen. Zudem entfällt durch die optische Erfassung die Notwendigkeit zum „Debouncing“ bei der Signalverarbeitung.

Mechanische Taster erzeugen beim Herunterdrücken im Millisekundenbereich mehrere Kontake, auch wenn nur ein Tastendruck erwünscht ist. Um ungewollten Mehrfachübertragungen vorzubeugen, wird der Zustand des Tasters bei der Verarbeitung in der Regel über einen kurzen Zeitraum beobachtet, um eine eindeutige Statusinformation zu gewinnen. Die Länge dieser Wartezeit ist abhängig von den verwendeten Tastern, Cherry gibt für MX-Taster etwa eine „Bounce Time“ von fünf Millisekunden an.

Signale können mit Tesoros optischen Tastern hingegen innerhalb von 0,1 ms erfasst werden. Die „verschleißfreie“ Technik soll zudem eine Lebensspanne von 100 Millionen Auslösungen erreichen. Derartige Verbesserungen sind allerdings längst ein Zahlenspiel mit bestenfalls minimalem praktischen Nutzen geworden.

Die Taster sind darüber hinaus Hot-Swap-fähig und können auf der Gram SE einfach abgezogen und ausgetauscht werden. Analog zur den Verträgen zwischen Corsair und Cherry hat sich Tesoro die von Kailh gefertigen Taster ein halbes Jahr lang semiexklusiv gesichert; die Technik wird in diesem Zeitraum ansonsten nur von einem noch nicht benannten Hersteller verwendet. Neu ist die Idee, Infrarottechnik zur Erfassung von Signalen zu verwenden, indes nicht. Entsprechende Tastaturen bietet A4 Tech unter dem Gaming-Label Bloody seit über einem Jahr an.

Tesoro Optical Keyswitch

Mechanik wird flach

Außerdem hat Tesoro einen frühen Prototypen einer beleuchteten Tastatur mit Chiclet-Tasten gezeigt, die trotz mechanischer Tastentechnik nicht höher ist als flach bauende Rubberdome-Modelle. Herzstück der Tastatur ist ein neuer „Blue Switch“, dank dem die Gesamthöhe von Gehäuse und Tasten bei nur 12 Millimetern liegt – was den Prototypen zur derzeit flachsten mechanischen Tastatur macht und die Höhendifferenz zu Gummiglocken-Produkten vollkommen egalisiert. Die Markteinführung ist für das zweite Quartal 2017 geplant.

Tesoro Gram SE Spectrum
Größe (L × B × H): 44,5 × 13,9 × 3,2 cm
Layout: 105 ISO
Gewicht: 1.200 g
Kabel: 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: 6-KRO, N-KRO
Schalter: Tesoro Agile Blue
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Zusatztasten:
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 512 kB, 5 Profile, Hardware-Wiedergabe
vollständig, softwarelos programmierbar
Preis: 149 €