XG32VQ und XG258Q: Weitere Gaming-Monitore der Strix-Serie von Asus

Michael Günsch 14 Kommentare
XG32VQ und XG258Q: Weitere Gaming-Monitore der Strix-Serie von Asus
Bild: Asus

Seit Kurzem heißen auch Monitore bei Asus Strix. Auf der Computex 2017 hat der Hersteller zwei weitere Strix-Monitore für Spieler vorgestellt. Der XG32VQ bietet 32 Zoll, WQHD und 144 Hz, der XG258Q dagegen Full HD mit schnellen 240 Hz auf 24,5 Zoll. Den Strix XG27VQ hatte Asus bereits im Vorfeld angekündigt.

Monitore nehmen einen immer größeren Stellenwert im Portfolio von Asus ein. Gleich fünf Modelle der ROG-Familie enthält die Presseaussendung zur Messe. Zum ROG Swift PG27UQ und zum ROG Strix XG27VQ waren bereits im Vorfeld Details bekannt geworden, als Asus die Neulinge auf einer Veranstaltung in Berlin präsentiert hatte. Über den neuen „Star“ in Form des Asus ROG Swift PG35VQ mit 3.440 × 1.440 bei 200 Hertz samt HDR und G-Sync hatte ComputerBase ebenfalls schon berichtet.

XG32VQ mit WQHD und 144 Hz – XG258Q mit Full HD und 240 Hz

Übrig bleiben die beiden Strix-Modelle XG32VQ und XG258Q, zu denen allerdings noch nicht sonderlich viele Details bekannt sind. Das 32-Zoll-Modell stellt die native Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln mit 144 Hertz dar. Das Seitenverhältnis lautet somit 16:9 und nicht 21:9 wie es in der Pressemitteilung heißt. Bilder von der Messe bestätigen das Format und zeigen das gewölbte Display mit dem für die ROG-Serie typischen Standfuß-Design. Laut Tweak Town unterstützt der XG32VQ FreeSync, bietet DisplayPort 1.2 und HDMI 2.0 sowie USB 3.0 und Aura Sync für RGB-Leuchteffekte.

Auch der XG258Q nutzt den VESA-Standard Adaptive-Sync um in Kombination mit Radeon-Karten von AMD die Synchronisierung mit der Refresh-Rate der Grafikkarte via FreeSync zu ermöglichen. Full HD, 24,5 Zoll und 240 Hz deuten auf ein TN-Panel hin, wie es bisher alle Monitore mit diesen Eigenschaften besitzen. Die Bildwiederholrate soll Unschärfen (Motion Blur) in Spielen mindern. Zusätzlich wirbt Asus mit der „ASUS-exclusive Extreme Low Motion Blur technology“, die zusätzlich zu einer schärferen Darstellung bewegter Objekte beitrage. Diese Technik sowie FreeSync ist allen Monitoren der neuen ROG Strix XG Series gemein.

Details, Preise und Termine fehlen noch

Neben näheren technischen Details fehlen auch die relevanten Eckdaten zum Marktstart in Form der Preise und Termine.

Die anderen Neulinge von Asus

Mehr Details zu den anderen drei Neulingen im Monitorprogramm von Asus sind den folgenden Artikeln auf ComputerBase zu entnehmen. Das Titelbild dieser News zeigt den PG27VQ im Dreiergespann.