IdeaPad 320S 15 Zoll: Lenovo nennt neue Einsteiger-GPU „Nvidia GeForce 1040“

Frank Meyer 13 Kommentare
IdeaPad 320S 15 Zoll: Lenovo nennt neue Einsteiger-GPU „Nvidia GeForce 1040“
Bild: Lenovo

Zum erst im Juli von Lenovo in den Verkauf entlassenen Notebook IdeaPad 320S liegen erste Hinweise auf eine überarbeitete Version mit 15,6 Zoll vor. Neben den größeren Abmessungen soll die CPU von Kaby Lake auf Kaby Lake Refresh und die GPU auf ein bisher nicht bekanntes Modell von Nvidia wechseln.

GeForce 1040 oder MX 140 denkbar

Wie LaptopMedia erfahren haben will, soll das neue Modell des IdeaPad 320S mit 15,6-Zoll-Display mit einer bislang unbekannten Grafikkarte vom Typ GeForce 1040 bestückt sein. Diese soll noch unterhalb der neuen Einsteigerlösung MX 150 auf Basis der GeForce GTX 1030 (Test) im Portfolio von Nvidia rangieren, die endgültige Bezeichnung könnte deshalb auch MX 140 lauten. Die aktuell angebotene dedizierten Grafiklösung im IdeaPad 320S ist die GeForce 920MX.

Größeres Chassis bekommt Kaby Lake Refresh und größeren Akku

Als weitere Neuerung des bei Abmessungen von 362,7 × 252 × 19,9 mm rund 1,9 Kilogramm schweren IdeaPad 320S ist der kürzlich offiziell vorgestellte Mittelklasse-Chip aus der Generation Kaby Lake Refresh für Notebooks zu nennen, in diesem Fall in Form des kleinsten Vierkerner Intel Core i5-8250U mit acht Threads. Bisher gab es in der 15-Watt-Klasse nur Dual-Core-CPUs.

Darüber hinaus soll der Bildschirm auf IPS setzen und mit Full HD auflösen. Beim Arbeitsspeicher und dem Massenspeicher sind hingegen keine Veränderungen bei der Kapazität geplant: Acht Gigabyte DDR4-RAM und 256 GByte als M.2-SSD sind bei 14-Zoll- und 15-Zoll-Modell identisch. In der gewachsenenVersion verbaut Lenovo aber einen größeren Akkumulator mit drei anstatt zwei Zellen, seine Nennleistung wird mit 52 Wh angegeben.

Los geht es ab 759 Euro ohne Starttermin

In der aufgetauchten Modellversion soll das Lenovo IdeaPad 320S für 759 Euro den Handel erreichen. Einen genauen Termin für den Marktstart nennt die Webseite noch nicht. Die iFA 2017 dürfte Ende der Woche allerdings mehr Klarheit schaffen. Weitere Ableger des Notebooks mit einer erweiterten Ausstattung sind darüber hinaus ebenfalls denkbar. Aktuell wird das Topmodell in 14 Zoll mit Core i7-7500U und dedizierter Grafikkarte GeForce 920MX für 949 Euro verkauft.