Apple TV 4K: 4K-Auflösung, HDR10, Dolby Vision und A10X-SoC

Frank Hüber 56 Kommentare
Apple TV 4K: 4K-Auflösung, HDR10, Dolby Vision und A10X-SoC
Bild: Apple

Mit dem Apple TV 4K liefert Apple zur Keynote am heutigen Abend keine Überraschung. Gerüchte gab es seit Monaten, die Set-Top-Boxen der Konkurrenz, wie Amazon Fire TV und Google Chromecast Ultra, unterstützen 4K bereits seit Längerem.

4K, HDR10 und Dolby Vision bei 60 Bildern pro Sekunde

Apple unterstützt mit dem Apple TV 4K 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde und HDR10 sowie Dolby Vision. Um diese Eigenschaften auch tatsächlich nutzen zu können, benötigt der Anwender einen Fernseher, der über ein entsprechendes HDR-Panel und einen HDMI-2.0-Anschluss mit HDCP 2.2 verfügt, um kopiergeschützte Videos abspielen zu können.

Mit Dolby Vision bietet Apple allerdings in der Tat eine Besonderheit. Denn auch wenn für mehrere Wiedergabegeräte Firmware-Updates für eine Dolby-Vision-Unterstützung angekündigt wurden, unterstützt bislang kaum ein Player tatsächlich Dolby Vision als Alternative zu HDR10. Fernseher, die Dolby Vision unterstützen, gibt es bislang in Deutschland nur von LG und Loewe.

Apple TV 4K

4K-Filme im iTunes Store wird Apple zum selben Preis wie bisherige HD-Filme anbieten. Bereits gekaufte HD-Filme werden automatisch in der 4K-Auflösung auf dem neuen Apple TV 4K bereitstehen.

Auch das neue Modell unterstützt Siri zur Steuerung und Suche nach Inhalten. Über den App Store lassen sich weiterhin Anwendungen und Spiele installieren, die Dank neuer Hardware im Apple TV 4K sehr viel mehr Leistung abrufen können. Wie beim Vorgänger besitzt die Fernbedienung eine Touch-Eingabefläche.

Mit dem A10X Fusion des iPad Pro

Apple TV 4K setzt in der fünften Generation des Apple TV auf ein A10X Fusion SoC und 3 GB RAM. Das SoC ist bereits aus den aktuellen iPad Pro (Test) bekannt und erhöht die Leistung des Apple TV 4K im Vergleich zur alten Generation deutlich. In dieser kommt noch das A8-SoC mit nur einem Kern zum Einsatz, das Apple auch im iPhone 6 (Plus) einsetzt. Der A10X Fusion basiert hingegen auf 3+3 Kernen. Das Performance-Cluster setzt auf drei schnell getaktete Hurricane-Kerne, das Power-Cluster hingegen auf drei stromsparende, langsamere Zephyr-Kerne.

Zwei Speichervarianten, altes Modell bleibt erhalten

Das Apple TV 4K gibt es mit 32 GB und 64 GB internem Speicher. Der Preis des Apple TV 4K liegt bei 179 US-Dollar für die 32-GB-Version und 199 US-Dollar für die 64-GB-Version. Apple TV 4K ist ab 15. September vorbestellbar, ab 22. September ist es dann im Handel erhältlich.

Die alte Apple-TV-Generation, die maximal Full HD mit 1.920 × 1.080 Pixel unterstützt, bietet Apple weiterhin mit einer Speicherkapazität von 32 GB an. In den USA bleibt der Preis unverändert bei 149 US-Dollar für diese Version. Dies würde bedeuten, dass auch der Euro-Preis bei 179 Euro verbleiben könnte und die neue Version darüber angesiedelt ist. Informationen hierzu sind aber noch nicht bekannt.

Update 20:55 Uhr

Apple hat inzwischen die deutschen Preise für Apple TV 4K veröffentlicht. Demnach wird die 32-GB-Version 199 Euro kosten, das Modell mit 64 GB internem Speicher liegt bei 219 Euro. Das bisherige Apple TV (4. Generation) mit 32 GB kostet ab sofort 159 Euro und wird somit 20 Euro günstiger.