Amazon Echo: Alexa weckt endlich auch in Deutschland mit Musik

Frank Hüber 16 Kommentare
Amazon Echo: Alexa weckt endlich auch in Deutschland mit Musik
Bild: Amazon

Amazon liefert die am häufigsten gewünschte Funktion für Alexa nun auch in Deutschland nach: das Wecken mit Musik. Amazons Echo-Lautsprecher auch als Musik- und Radio-Wecker zu nutzen, liegt nicht erst seit der Vorstellung des Echo Spot auf der Hand, war bislang aber nicht und seit einem Monat nur in den USA möglich.

Auch Spotify und TuneIn werden unterstützt

Besitzer eines Echo-Lautsprechers können sich ab heute jedoch auch in Deutschland mit etwas Verzögerung nicht mehr nur mit generischen Tönen wecken lassen, sondern auch von der eigenen Lieblingsmusik. Die neue Funktion ist sowohl für Mitglieder von Prime Music und Amazon Music Unlimited als auch für Nutzer von Spotify und TuneIn verfügbar – wie angekündigt beschränkt sie sich somit nicht auf Amazons eigene Musikdienste.

Amazon Music bietet jedoch einige exklusive Sprachbefehle, die bei den anderen Musikdiensten nicht möglich sind. So können ausschließlich Nutzer von Prime Music und Amazon Music Unlimited Musik anhand des Liedtextes oder passend zur Stimmung und Aktivitäten per Sprachbefehl als Wecker-Ton auswählen. Ein Beispiel für einen solchen exklusiven Sprachbefehl ist beispielsweise „Alexa, stelle einen Wecker für 7 Uhr morgens mit dem Lied mit dem Text Ey, da müsste Musik sein!“.

Der Wecker kann dabei mit bestimmten Künstlern, Songs, Playlists und Genres konfiguriert werden, wie es vorher auch schon zur Steuerung der Wiedergabe möglich war. Abseits der Festlegung der Musik kann auch per Sprache eingestellt werden, ob der Wecker für „jeden Tag“ oder nur „morgen“ gelten soll. Beispiele für Sprachbefehle zur Konfiguration des Weckers sind beispielsweise:

  • „Alexa, weck mich jeden Tag um 6 Uhr morgens mit Musik auf."
  • „Alexa, weck mich morgens um 8 Uhr mit Mark Forster.“
  • „Alexa, weck mich mit 80er Musik um 8 Uhr morgens."
  • „Alexa, weck mich um 7 Uhr morgens mit einem rockigen Radiosender von Amazon Music."
  • „Alexa, weck mich um 6 Uhr morgens mit Gute-Laune-Musik."
  • „Alexa, weck mich zu Castle on the Hill von Ed Sheeran um 6 Uhr morgens."
  • „Alexa, weck mich mit Kuschelmusik um 10 Uhr morgens."
  • „Alexa, weck mich mit entspannender Musik um 7 Uhr morgens."
  • „Alexa, weck mich um 5 Uhr morgens mit Musik zum Aufstehen.“
  • „Alexa, weck mich um 5 Uhr morgens mit der Playlist ‚Kaffee am Morgen‘." [exklusiv mit Amazon Music]

Keine Beschränkung auf Echo-Geräte

Die Funktion, sich von Musik wecken zu lassen, beschränkt sich nicht auf die Echo-Geräte von Amazon, sondern steht auch auf Lautsprechern mit Alexa-Funktionalität anderer Hersteller zur Verfügung.

Stimmenerkennung fehlt in Deutschland noch

Die Möglichkeit, Benutzer anhand der Stimme zu unterscheiden, indem vorab Stimmenprofile durch das Einsprechen vordefinierter Sätze erstellt werden, beherrscht Alexa jedoch weiterhin nur in den USA und noch immer nicht in Deutschland.