Intel-Prozessor: Coffee Lake mit acht Kernen bei 95 und 80 Watt TDP Notiz

Volker Rißka 46 Kommentare
Intel-Prozessor: Coffee Lake mit acht Kernen bei 95 und 80 Watt TDP
Bild: Intel

Intels technische Datenbank rückt einmal mehr mit noch geheimen Informationen heraus. Nicht nur bestätigt sie erneut den Acht-Kern-Coffee-Lake-Prozessor, sondern gibt auch TDP-Angaben preis. Demnach sind die Modelle in der Klasse von 95 als auch 80 Watt zugegen – letzteres spricht für Xeon E.

Die Mehlow-Plattform, der die neuen Einträge zuzuordnen sind, ist für den Einsteiger-Server-Bereich gedacht. Dort sind die gleichen Prozessoren zugegen, die auch im Desktopumfeld verfügbar sind, mit jeweils leichten Anpassungen beim Takt, der Ausstattung und TDP. Bisher als Xeon E3 bekannt gibt es diese auch ohne Grafikeinheit. Variabel bleibt die TDP, erste Listungen von Xeon E-2000 als Nachfolger zeigten bereits Sechs-Kern-CPUs mit GT2-Grafik bei TDPs von 80 und auch nur 72 Watt – exakt wie ihre Vorgänger auf Basis von Kaby Lake. 95 Watt als klassisches Maximum für die Sockel-LGA-1151-Plattform steht wie üblich aber weiterhin zur Verfügung.

Coffee Lake mit acht Kernen bei 95 und 80 Watt TDP
Coffee Lake mit acht Kernen bei 95 und 80 Watt TDP (Bild: Intel)

Dieser Eintrag ist nur der letzte nach diversen Gerüchten mit entsprechenden Samples sowie der bereits offiziellen Enthüllung des passenden Z390-Chipsatzes durch Intel. Zumindest gezeigt werden könnte die CPU mit acht Kernen bereits zur Computex 2018 in zwei Wochen, der offizielle Start wird später im Sommer erfolgen.