Amazon: Neuer Echo Dot, Echo Plus und Echo Sub für besseren Klang

Frank Hüber 23 Kommentare
Amazon: Neuer Echo Dot, Echo Plus und Echo Sub für besseren Klang
Bild: Amazon

Amazon überarbeitet das Angebot der Alexa-fähigen Echo-Lautsprecher und legt den Echo Dot und Echo Plus neu auf. Bass liefert zudem der neue Echo Sub, der erstmals auch ein kabelloses 2.1-Stereopaar mit Echo-Lautsprechern ermöglicht.

Echo Dot wird runder und mit Stoff überzogen

Der neue Echo Dot verfügt nicht nur über ein im Vergleich zum Vorgänger abgerundeteres Design mit Stoff-Hülle, sondern soll laut Amazon auch einen lauteren, kräftigeren und klareren Klang bieten. Der Preis bleibt unverändert bei 59,99 Euro, als Farben stehen Sandstein, Hellgrau und Anthrazit zur Auswahl. An der Oberseite des neuen Echo Dot sind weiterhin die Taste zur Deaktivierung der Mikrofone, Lautstärketasten und eine Aktivierungstaste für Alexa integriert. Anders als der neue Echo Input, über den herkömmliche Lautsprecher Alexa-fähig gemacht werden können, bleibt beim neuen Echo Dot der bekannte LED-Lichtring erhalten, der die Interaktion mit Alexa optisch anzeigt.

Amazon Echo Dot (3. Generation)

Der Echo Dot kann auch weiterhin über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit Lautsprechern oder der HiFi-Anlage verbunden werden, um den Sound über diese und nicht die integrierten Lautsprecher auszugeben. Abgerüstet hat Amazon bei der Anzahl der Mikrofone. Der neue Echo Dot setzt im Gegensatz zum Vorgänger nur noch auf vier statt sieben Mikrofone. Die Qualität der Spracherkennung soll darunter laut Amazon nicht leiden. Der neue Echo Dot kann ab sofort für 59,99 Euro vorbestellt werden*, die Auslieferung soll am 11. Oktober erfolgen.

Echo Plus mit Temperatursensor und Zigbee-Hub

Auch den Echo Plus überarbeitet Amazon und verspricht neben einem kleineren Design einen besseren Klang, wofür ein neuer, größerer 63,5-mm-Neodymium-Woofer eingesetzt wird. Dieser soll für einen volleren Bass sowie klarere Mitten und Höhen sorgen. Wie der Vorgänger bietet auch das neue Modell einen integrierten Zigbee-Hub, um als Zentrale für andere Smart-Home-Geräte zu dienen, die auf diesen Funkstandard setzen. Amazon kooperiert dabei erneut mit Philips Hue und legt dem Echo Plus eine dimmbare Philips Hue White E27 bei. Echo Plus sucht automatisch nach kompatiblen Lampen, Türschlössern oder Steckern und richtet diese ein, wenn man „Alexa, finde meine Geräte“ sagt. Echo Plus verfügt nun aber zudem über einen integrierten Temperatursensor, so dass sich in Verbindung mit anderen Smart-Home-Geräten Temperatur-basierte Routinen festlegen lassen. An den sieben Mikrofonen für die Spracherkennung hat sich beim neuen Echo Plus nichts geändert.

Amazon Echo Plus (2. Generation)

Der Preis des Echo Plus bleibt ebenfalls unverändert bei 149,99 Euro und das Gerät kann ab sofort vorbestellt werden*. Als Farben stehen ebenfalls Anthrazit, Hellgrau und Sandstein zur Auswahl. Die Auslieferung startet auch in diesem Fall am 11. Oktober.

Zusätzlichen Bass liefert der Echo Sub

Mit dem Echo Sub für 129,99 Euro liefert Amazon hingegen einen 15-cm-Downfire-Subwoofer mit 100 Watt Leistung speziell für Echo-Geräte, der diesen zu einem kräftigeren Bass verhelfen soll. Die Sound-Übertragung an den Echo Sub erfolgt kabellos. Mit unterstützten Echo-Geräten kann der Subwoofer zu einem 1.1- oder 2.1-System kombiniert werden. Voraussetzung hierfür sind allerdings Echo- oder Echo-Plus-Lautsprecher der jeweils zweiten Generation – ältere Geräte bieten diese Funktion nicht. Neben der Multi-Room-Wiedergabe können somit nun erstmals Echo-Geräte auch zu einem Stereopaar kombiniert werden.

Über einen Equalizer kann das Klangbild angepasst werden, wobei dieser auch per Sprachbefehl, etwa mittels „Alexa, dreh den Bass auf.“ eingestellt werden kann. Der Echo Sub ist 202 mm hoch und hat einen Durchmesser von 210 mm bei einem Gewicht von 4,2 kg.

Der Echo Sub kann ab sofort für 129,99 Euro vorbestellt werden*, die Auslieferung startet am 11. Oktober. Darüber hinaus bietet Amazon ein Set aus zwei Amazon Echo (2. Generation) und einem Echo Sub für 249,97 Euro an* – 80 Euro günstiger als im Einzelkauf.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.