GeForce 411.63: Nvidias öffentlicher Treiber für die GeForce RTX 2080 (Ti) Notiz

Michael Günsch et al. 84 Kommentare
GeForce 411.63: Nvidias öffentlicher Treiber für die GeForce RTX 2080 (Ti)

Heute fiel der Startschuss für die Tests und morgen fällt er für den Verkauf der GeForce RTX 2080 im Handel. Einige Händler waren zwar etwas zu schnell und haben schon ausgeliefert, doch den passenden Treiber für jedermann hat Nvidia erst jetzt mit dem GeForce 411.63 bereitgestellt.

Der GeForce 411.63 WHQL ist der erste offizielle Treiber für die GeForce RTX 2080 und die GeForce RTX 2080 Ti (Test). Für den Test hatte Nvidia den Redaktionen dagegen einen Treiber mit der Versionsnummer 411.51 zur Verfügung gestellt.

Der GeForce 411.63 WHQL ist außerdem der Game-Ready-Treiber für die in Kürze erscheinenden Spiele Assassin's Creed Odyssey, Forza Horizon 4 und FIFA 19 und bringt entsprechende Optimierungen mit.

Zu den weiteren Neuerungen zählt die Unterstützung von CUDA 10.0 sowie Vulkan 1.1 und Vulkan HDR for Windows. Außerdem wurden einige SLI- und 3D-Vision-Profile hinzugefügt respektive aktualisiert. Mehr Details liefern die Release Notes (PDF).

Update 20.09.2018 11:17 Uhr

Wie ein kurzer Test in der Redaktion zeigt, verharren GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 mit dem neuen Treiber weiterhin bei minimal 1.500 U/min Drehzahl der Lüfter und benötigen mehr elektrische Energie als ihre Vorgänger im Leerlauf. Für beides macht Nvidia einen Fehler im Treiber verantwortlich, der im ersten öffentlichen Turing-Treiber aber offensichtlich weiterhin vorhanden ist.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 417.35 WHQL Deutsch
    • Version Beta 417.42 (Vulkan 1.1) Deutsch
    • +2 weitere