Zotac: Neue Grafikkarten und Mini-PCs mit GeForce RTX

Wolfgang Andermahr 10 Kommentare
Zotac: Neue Grafikkarten und Mini-PCs mit GeForce RTX

Auf der CES 2019 zeigt Zotac zahlreiche neue Produkte, die überarbeitet worden sind und mit neuster Hardware auskommen. Das fängt bei den Grafikkarten an, die dreifachen Zuwachs bekommen haben. Die GeForce RTX 2080 Ti ArcticStorm ist ein komplett wassergekühltes Modell mit großflächiger RGB-Beleuchtung.

Völlig neu sind zwei Modelle der gestern vorgestellten Nvidia GeForce RTX 2060 (Test). Die GeForce RTX 2060 Twin Fan und die baugleiche, aber von Haus aus übertaktete GeForce RTX 2060 AMP. Das AMP-Modell ist mit einem durchschnittlichen Turbo von 1.800 MHz angegeben, was 120 MHz über Nvidias Referenzvorgaben liegt.

Bei den Mini-PCs gibt es zwar keine völligen Neuheiten, aber zahlreiche Überarbeitungen mit aktualisierten Komponenten. Dies fängt an beim Mek Mini, einem Mini-PC in klassischer Gehäuseform. Der Rechner ist nun mit einer GeForce RTX 2070 ausgestattet und nicht mehr mit einer GeForce GTX 1080. Auf den deutschen Markt hat es der Mek Mini bis jetzt allerdings noch nicht geschafft, obwohl das erste Modell bereits Mitte des letzten Jahres angekündigt worden ist.

Mini-PCs auch mit Intel Xeon und Nvidia Quadro

Und noch weitere Mini-PCs sind mit einer neuen Grafikkarte ausgestattet worden. Der an Content Creator gerichtete QX3P5000 kommt mit einem Intel Xeon E-2136 mit sechs Kernen als Prozessor und einer Quadro P5000 als Grafikkarte – die stammt aber noch aus der Pascal-Generation. Moderne Hardware gibt es im verhältnismäßig großen Magnus ECS52070D, der neben dem Core i5-8400T eine GeForce RTX 2070 bietet. Und auch der kleinere Magnus EN52070V ist mit einer GeForce RTX 2070 ausgestattet.

Intel Amber Lake passiv gekühlt

Der noch einmal deutlich kleinere Zotac Pico PI470 setzt auf Intels Amber-Lake-Plattform mit einem Intel Core i7-8500Y. Aufgrund der geringen Ausmaße verzichtet der Mini-PC auf eine diskrete Grafikkarte und setzt stattdessen auf die in die CPU integrierte Intel Graphics UHD 615. Der Pico PI470 verzichtet durch die geringe TDP der CPU von 5 Watt auf jegliche Lüfter.