Aus der Community: Das Microsoft Surface Pro X im großen Spieletest

Sven Bauduin 3 Kommentare
Aus der Community: Das Microsoft Surface Pro X im großen Spieletest
Bild: Microsoft

Aus der Community kommt ein umfangreicher Leserartikel, der sich mehr als 100 Spiele auf dem Microsoft Surface Pro X ansieht und die ARM-Plattform des 13-Zoll-Tablets mit ihren Kryo-495-Kernen auf Basis des ARM Cortex-A76 und ARM Cortex-A55 sowie der IGP vom Typ Adreno 680 mit ausgewachsener x86-Hardware von Intel vergleicht.

Mehr als 100 Spiele und Benchmarks

In seinem Leserartikel „Microsoft Surface Pro X mit über 100 Spielen getestet“ hat Community-Mitglied „MisterH“ das Surface Pro X und dessen SoC Microsoft SQ1 in über 100 Spielen und Benchmarks auf Herz und Nieren geprüft und gegen einen Intel Core i7-4750HQ mit Iris Pro 5200 (Test) antreten lassen.

Microsoft SQ1 mit Adreno 680
Microsoft SQ1 mit Adreno 680 (Bild: MisterH)
Intel Core i7-4750HQ mit Iris Pro 5200
Intel Core i7-4750HQ mit Iris Pro 5200 (Bild: MisterH)

Die Spezifikationen der zwei Kontrahenten stellen sich wie folgt dar:

Microsoft SQ1 vs. Intel Core i7-4750HQ
Microsoft SQ1 + Adreno 680 Intel Core i7-4750HQ + Intel Iris Pro 5200
CPU 4× 3,0 GHz (ARM Cortex-A76)
4× 1,8 GHz (ARM Cortex-A55)
4× 2,0 – 3,2 GHz + HT (Intel Haswell)
RAM 8 GB LPDDR4X-2133 8 GB DDR3-1600
Speicher 128 GB SSD 256 GB SSD + 1 TB HDD

Im Test müssen sich beide Plattformen bekannten Titeln wie Alan Wake, Counter Strike Source, Darksiders II sowie Diablo 3 (Test), Devil May Cry und noch vielen weiteren Spielen und Benchmarks stellen.

Die Spiele wurden mit Hilfe der x86-Emulation auf ARM lauffähig gemacht, die das große Ökosystem von Win32-Anwendungen auf ARM verfügbar machen soll.

Der Autor freut sich über fundiertes Feedback, konstruktive Kritik und Nachfragen zum Thema ARM on Windows im Diskussionsthread des ComputerBase-Forums.

Her mit den Hinweisen!

Die Redaktion rückt in der Kategorie „Aus der Community“ immer wieder interessante Leserartikel aus dem ComputerBase-Forum in den Mittelpunkt, die ganz besondere Aufmerksamkeit verdient haben.

Um zukünftig noch öfter und aktueller über neue Entwicklungen und Projekte aus der Community berichten zu können, bittet die Redaktion jederzeit um Hinweise im Thread „Aus der Community: Eure Hinweise auf interessante Leserartikel im Forum“.