Google: Pixel 2 und Pixel 2 XL sind mit letztem Update End of Life

Nicolas La Rocco 79 Kommentare
Google: Pixel 2 und Pixel 2 XL sind mit letztem Update End of Life
Bild: Google

Mit dem Oktober-Update für Pixel-Smartphones haben das Pixel 2 und Pixel 2 XL das letzte Mal ein offizielles Update durch Google erhalten, das funktionale Probleme an den Smartphones behebt. Obwohl der Support-Zeitraum nach drei Jahren damit abgeschlossen ist, sollen im Dezember noch ein letztes Mal Sicherheitsupdates folgen.

Pixel 2 und Pixel 2 XL waren ursprünglich im Oktober 2017 auf den Markt gekommen. Gemäß Googles Richtlinien für garantierte Updates und Support werden die Aktualisierungen mit dem aktuellen Monat eingestellt. Diesen Oktober haben das Pixel 2 und Pixel 2 XL aber noch regulär das aktuelle Pixel-Update erhalten, das keine spezifischen Pixel-Sicherheitspatches, die über das, was in den allgemeinen Android-Sicherheitspatches für Oktober 2020 beschrieben wird, hinausgehen. Im September hatten beide Smartphones das letzte große Update auf Android 11 erhalten.

Google behebt ein letztes Mal Fehler

Funktionale Probleme mit beiden Smartphones wurden diesen Monat an vier Stellen behoben. Google hat einen Fehler beseitigt, der vom Pixel 2 bis zum aktuellen Pixel 4a (Test) dazu führen konnte, dass manche der Smartphones im Bootprozess hängenbleiben. Ein weiterer Fehler, der ebenfalls alle Pixel-Smartphones vom Pixel 2 bis zum Pixel 4a betrifft, konnte Benachrichtigungen für Anrufe deaktivieren. Außerdem sei es manchmal dazu gekommen, dass bei gewissen Ausrichtungen der Smartphones nicht mehr das Symbol für die Autorotation dargestellt wurde. Manchmal nicht erkannte Wischgesten im Launcher hat Google mit dem Oktober-Update ebenfalls beseitigt.

Telefonischer Support mit Preferred Care

Damit ist für Google der Zeitraum der garantierten Updates für das Pixel 2 und Pixel 2 XL abgeschlossen. Auch der telefonische und Online-Support-Zeitraum ist damit eigentlich abgelaufen, doch für Kunden mit Preferred Care steht der telefonische Support noch bis April 2021 zur Verfügung. Für alle anderen Pixel-Smartphones liegt der Zeitraum für Telefon- oder Online-Support bei garantiert drei Jahren, Preferred Care mit längerer Unterstützung gibt es für die neueren Geräte nicht mehr.

Letzte Sicherheitspatches im Dezember

Wie Google gegenüber Android Police bestätigt hat, wird das Unternehmen im Dezember aber noch ein letztes Mal nur Sicherheitspatches für beide Smartphones verteilen. Damit sollen in einem letzten Schritt noch einmal kritische Sicherheitslücken angegangen werden, wie Google es 2016 auch schon beim ersten Pixel zum Ende des Supports vollzogen hatte. Ein Update im November ist nicht für Pixel 2 und Pixel 2 XL geplant, stattdessen will Google kritische Fixes beider Monate zusammenfassen.