Roccat Burst Core & Pro: Zwei Lochmäuse haben keine Löcher, aber optische Taster

Fabian Vecellio del Monego 49 Kommentare
Roccat Burst Core & Pro: Zwei Lochmäuse haben keine Löcher, aber optische Taster
Bild: Roccat

Gaming-Mäuse mit Löchern im Gehäuse sind im Jahr 2020 keine Seltenheit mehr. Roccat beteiligte sich bereits mit der Kone Pure Ultra (Test) am Rennen nach dem niedrigsten Gewicht; die kleine Ergo-Maus kam aber ohne Löcher aus. Zwei neue Mäuse haben sie nun, bedecken sie aber mit einer dünnen Schicht Kunststoff.

Günstig und doppelt so teuer

Sowohl Burst Pro als auch Burst Core besitzen ein symmetrisches, durch die linksseitigen Zusatztasten aber dennoch auf Rechtshänder ausgelegten Gehäuse und ein Gewicht von 68 Gramm. Auch dank einer griffigen Beschichtung an den beiden Seiten sollen sich die zwei Eingabegeräte daher primär an Fingertip- und Claw-Grip-Spieler richten, wobei die Burst Core mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 30 Euro sehr günstig ausfällt. Im Vergleich zur 60 Euro teureren Pro-Schwester finden sich Unterschiede bei der Sensorik, der Optik, dem Kabel und den Gleitfüßen.

Am schwerwiegendsten ist dabei vermutlich die Wahl eines schwächeren Sensors: Während die Burst Pro mit einem erstklassigen PixArt PMW-3381 ausgestattet ist, verfügt die Burst Core nur über einen PMW-3331, der in der Vergangenheit stets gute, aber keine sehr guten Messergebnisse erzielen konnte. Es handelt sich folglich um die gleichen Sensoren, die auch schon in Kain 120 und Kain 100 (Test) verbaut werden. Zumindest bei den Kain-Mäusen fällt der PMW-3331 vor allem aufgrund einer recht hohen Lift-off-Distance von 2,8 Millimetern auf; das gleiche Verhalten ist auch bei den Burst-Mäusen zu erwarten.

Mehr LEDs und bessere Gleiteigenschaften bei der Burst Pro

Darüber hinaus verfügt die Burst Pro über zwei RGB-Beleuchtungszonen, wobei neben dem Mausrad auch LEDs im Inneren der Maus durch die dünne, durchsichtige Abdeckung über dem wabenartigen Skelett scheinen. Die Burst Core verfügt nur über die Mausrad-Illumination und erhält überdies ein gummiertes Kabel. Die teurere Schwester kann also bei den Gleiteigenschaften auftrumpfen, da sie einerseits mit einem flexibel mit Nylon umwickelten Kabel und andererseits mit Gleitfüßen aus reinem PTFE bestückt ist.

Optomechanische Schalter sollen lange leben

Eine Gemeinsamkeit findet sich dann bei den Primärtastern: Roccat verspricht mit dem Titan Switch Optical die hervorragende Haptik der Schalter der Kain-Mäuse, aber eine durch die optische Signalgebung maximierte Lebenszeit von 100 Millionen Klicks. Die Zahl ist wie üblich absurd hoch gewählt, optische Schalter können aber tatsächlich Vorteile bringen, da die bei klassischen Gaming-Maus-Mikroschaltern häufig anzutreffende Doppelklick-Problematik unwahrscheinlich werden lassen. Bisher setzte vor allem Razer auf optomechanische Taster in Mäusen, während andere Hersteller der Problematik teils anders begegneten.

Marktstart in rund einem Monat

Verfügbar sind beide neuen Mäuse noch nicht, Roccat erlaubt derzeit lediglich Vorbestellungen über die eigene Website. Gewählt werden kann dabei sowohl bei der Burst Core als auch bei der Burst Pro zwischen schwarzer und weißer Gehäusefarbe, wobei die Akzente stets schwarz bleiben. Im Handel verfügbar werden soll die Burst Pro am 30. Oktober 2020, die Burst Core folgt rund zwei Wochen später am 16. November.

Roccat Burst Pro Roccat Burst Core
Ergonomie: Symmetrisch (Rechtshändig) Symmetrisch (Beidhändig)
Sensor: PixArt PMW-3381
Optisch
PixArt PMW-3331
Optisch
Auflösung: 100 – 16.000 cpi
5 Stufen
200 – 8.500 cpi
5 Stufen
Geschwindigkeit: 10,2 m/s 7,6 m/s
Beschleunigung: 490 m/s² 343 m/s²
USB-Abfragerate: 1.000 Hz
Primärtaster: Roccat Titan Optical, 100 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 6
Oberseite: 4
Linksseitig: 2
Sondertasten: Mausrad
cpi-Umschalter
Software: 5 Profile
vollständig programmierbar, Sekundärbelegung
Makroaufnahme, Angle-Snapping
Interner Speicher: 5 Profile
5 Profile
vollständig programmierbar, Sekundärbelegung
Makroaufnahme
Interner Speicher
Beleuchtung: Farbe: RGB, 2 Zonen
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
Reaktiv
Farbe: RGB, 1 Zone
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
Gehäuse: 120 × 58 × 39 mm
Hartplastik, Beschichtung
Gewicht: 68 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB-A-Kabel, 1,80 m, umwickelt USB-A-Kabel, 1,80 m
Preis: 60 € 30 €