GeForce 461.72 GRD: Erster Grafiktreiber von Nvidia für Resizable BAR

Sven Bauduin
120 Kommentare
GeForce 461.72 GRD: Erster Grafiktreiber von Nvidia für Resizable BAR

Mit dem GeForce 461.72 GRD veröffentlicht Nvidia den ersten eigenen Grafiktreiber überhaupt mit Unterstützung für die hauseigene Adaption von Resizable BAR auf den Grafikkarten der Generation „Gaming Ampere“. Damit zieht der Hersteller auf der GeForce RTX 3060 (Test) funktional mit Smart Access Memory (Test) von AMD gleich.

Support für Resizable BAR

Da für Grafikkarten von Nvidia neben dem neuen Treiber auch ein entsprechendes BIOS-Update von Nöten ist, sind GeForce RTX 3090 (Test), GeForce RTX 3080 (Test), GeForce RTX 3070 (Test) und GeForce RTX 3060 Ti (Test) noch nicht zu Resizable BAR kompatibel. Sie folgen „später im März“. Bereits im Zuge der CES 2021 wurden entsprechende Pläne konkret, die Nvidia am heutigen Tag in einer gesonderten Mitteilung auf seiner Website bestätigt.

Support for other desktop GPUs will follow in late March.

Nvidia

Bis Ende März werden alle Grafikkarten vom Typ Ampere mittels VBIOS-Update startklar für Resizable BAR gemacht. Zudem nennt Nvidia CPUs und Chipsätze, die in Kombination mit einer GeForce RTX 3000 und dem aktuellen Treiber Resizable BAR unterstützt.

Neben AMD Ryzen 3000 (Test) und AMD Ryzen 5000 (Test) sowie den AMD-Chipsätzen der 400er- und 500er-Serie werden auch die 10. und 11. Core-Generation von Intel und die Chipsätze Z490, H470, B460 und H410 sowie die neue 500er-Serie unterstützt. Vorausgesetzt wird jeweils ein kompatibles BIOS des Mainboard-Herstellers.

Auf der GeForce RTX 3060 12 GB halten sich die Vorteile durch Resizable BAR noch stark in Grenzen, wie erste Benchmarks der Redaktion zeigen. Auf Nvidias Whitelist stehen aktuell allerdings auch erst acht Spiele, von den fünf davon im Testparcours der Redaktion enthaltenen zeigen nur zwei Zuwächse von vier Prozent, während Watch Dogs: Legion sogar große Probleme bereitet und ins Stocken gerät.

Support für dedizierte Mining-GPUs

GeForce 461.72 GRD führt zudem erstmals Support für die neuen dedizierten Mining-GPUs der Serie Nvidia CMP HX ein, von denen sich der Hersteller für das kommende Quartal offiziell aber lediglich 15 Millionen US-Dollar Umsatz verspricht und die aufgrund ihrer im Vergleich zur GeForce-RTX-3000-Serie geringeren Hashrate ihren Nutzen für die Preise und Verfügbarkeit von Grafikkarten für Spieler in der Praxis noch unter Beweis stellen muss.

Neben der Unterstützung von Resizable BAR und Nvidia CMP HX beschränken sich die offiziellen Release Notes (PDF) auf die zurzeit noch ungelösten Probleme des Treibers.

Open Issues
  • Some desktop applications may flicker or stutter when resizing the window on some PC configurations [3252200]. See the NVIDIA KBA 5157 for a possible workaround.
  • [Tom Clancy's Rainbow Six Siege][Advanced Optimus]: The game may crash while launching. [3257842]
  • [GeForce GTX 1660 SUPER]: Random flickering may appear across the top of the monitor on some PC configurations. [3184254]
  • [World of Warcraft: Shadowlands]: Random flicker may occur in certain locations in the game [3206341]
  • [Supreme Commander/Supreme Commander 2]: The games experience low FPS. [3231218]
  • [Batman Arkham Knight]: The game crashes when turbulence smoke is enabled. [3202250]
  • [Steam VR game]: Stuttering and lagging occur upon launching a game while any GPU hardware monitoring tool is running in the background. [3152190]
  • [G-SYNC][NVIDIA Ampere/Turing GPU architecture]: GPU power consumption may increase in idle mode on systems using certain higher refresh-rate G-SYNC monitors. [200667566]
  • [YouTube]: Video playback stutters while scrolling down the YouTube page. [3129705]
  • [Notebook]: Some Pascal-based notebooks w/ high refresh rate displays may randomly drop to 60Hz during gameplay. [3009452]
  • Displayport-to-HDMI 2.1 protocol converter clock limited to 600MHz pixel clock [3202060]
GeForce 461.72 GRD – Release Notes

Download auf ComputerBase

Der GeForce 461.72 GRD kann wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „FLCL“ für den Hinweis zu dieser Meldung.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,1 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 466.11 Deutsch
    • Version 465.89 Deutsch
    • +2 weitere