1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Rise of the Tomb Raider für den PC ist da. ComputerBase stellt die technische Umsetzung des Spiels in diversen Grafikkarten-Benchmarks auf die Probe. Darüber hinaus wird unter anderem AMDs TressFX-Haartechnik sowie Nvidias GameWorks-Integration begutachtet.

    Zum Test: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.860

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Denke mal weniger, dass es mit AMD zusammenhängt (die können an den Treiber machen was die wollen. Square muss da besser optimieren), sondern eher mit Square. Die haben die DirectX12 Pfade (von der Xbox one) nicht in die Pc Fassung gepackt und , bewusst oder unbewusst, die AMD optimierung verschlampt. Der deal mit nvidia hat das seinige dazu beigetragen, dass es kein async computing gibt.
    Aber langsam machen solche Features und so ein Verhalten von den Entwicklern mir mein Hobby kaputt.

    Ergänzung vom 27.01.2016 21:27 Uhr: Warum kriegt es Dice eigentlich hin, dass die Games auf beiden systemen so gut laufen und alle anderen nicht. Das ist doch komisch. Ich will nvidia nichts unterstellen und bin auch kein Fanboy. Aber dass eine 970 schneller ist als eine Fury. Das ist schon echt komisch. Und ich denke wirklich nicht, dass da AMD dran schuld ist. Sondern eher Square.

    Mitlerweile habe ich echt Angst um mein Hobby.
    Geändert von edenjung (27.01.2016 um 21:29 Uhr)
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.709

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Eine Grafikkarte mit mindestens 4.096 MB echtem Grafikspeicher. Je nach Spielszene bekommt die GeForce GTX 970 zum Beispiel Probleme.
    Da bin ich mal gespannt. Laut der GameStar sind die Frameverläufe noch recht human.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	944x531.jpg 
Hits:	1167 
Größe:	80,7 KB 
ID:	539472

    Mal gucken, wie es in 1440p aussieht. Bisschen tweaken und dann passt das Hauptsache kein FXAA. Da hab ich noch kein Game erlebt, wo das auch nur ansatzweise "schön" aussah.

    @ edenjung: Weil die FB Engine halt sehr gut ist. Die lief bei Dragon Age wunderbar, Garde Warfare usw..
    Geändert von luda (27.01.2016 um 21:30 Uhr)
    "Bin gehackt worden" klingt ja auch gleich viel epischer als "Ich klicke irgendwelche Links im Internet an, wie so eine Oma."

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    871

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Schwach von AMD dass es noch keinen optimierten Treiber gibt, Fiji enttäuscht und Hawaii ist trotz seines Alters immer noch gut dabei, wie auch Tahiti im Vergleich zum GK104.

    Als 970 Besitzer würd ich mir schön langsam Sorgen machen, wenn wirklich 4gb gebraucht werden hilft auch keine Treiberoptimierung mehr. Wer jetzt neu kauft und nicht vor hat, sofort auf die 14nm Gen zu wechseln, macht mit der 970 mMn einen gewaltigen Fehlkauf.

    @luda: die Aussage von CB bezieht sich auf 1440p, dein Gamestar Diagramm ist 1080p
    Gaming: http://www.sysprofile.de/id182989

    Notebook: Acer Aspire E5-575, i5-6267U, Iris 550, 250Gb SSD

  6. #5
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Yharnam
    Beiträge
    9.036

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    danke für den test

    ich als alter pcler konnte nicht warten und habe es schon für konsole durchgezockt

    spiel kann ich jedem empfehlen. ich habe es in einem rutsch durchgezockt und dem witcher mal ne pause gegönnt und das soll was heißen. spiel hat einfach nen geilen flow und spielt sich hintereinander 1a.

    von der art spiel könnte es mehr geben, ist nen schöner ausgleich zu den ganzen openworld lebenszeitkillern da draußen.
    zockt grad durch
    elex auf der playstation; nix auf xbox; dishonored death of the outsider pc

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    285

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Die Grafikbenches wirken bei AMD zum Teil extrem Front-End limitiert. In Soviet Installation sind FuryX und 390X quasi gleichschnell, obwohl erstere 50% mehr Rechenleistung und 33% mehr Speicherbandbreite hat. Die 280X ist nur halb so schnell wie die 390X und sogar deutlich langsamer als die 380 (non-X). Die 380 enthält den Tonga-Chip, der gegenüber dem Tahiti-Chip der 280 ein doppelt so breites Front-End besitzt. Das heißt die 280 kriegt gegenüber der 380 ihre Leistung nicht richtig auf die Straße.

    Bei den CPU-Benchmarks gibt es auch Probleme bei AMD: Mit 2 Kernen@2,5Ghz erreicht die FuryX weniger als halb so viele fps wie die GTX980Ti, obwohl die FuryX nachweislich nicht im GPU-Limit hängt (bei einer schnelleren CPU wird sie ja nochmal deutlich schneller).

    Bei ersterem Problem kann AMD nicht viel machen, außer ihre neue Polaris-Generation zu pushen. Aber dass die AMD-Treiber extrem viel CPU-Leistung fressen, kam auch in alten Tests schon mal raus.

    Edit: Sorry bei den CPU-Benches ist es doch kein Faktor zwei, aber fast (bin bei den Diagrammen verrutscht).
    Geändert von C.J. (27.01.2016 um 21:35 Uhr)

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Lupfig (CH)
    Beiträge
    1.645

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Hab nur schnell ueberflogen. Das letzte Tomb Raider hatte sehr gute 3D Vision Unterstuetzung. Sagen wir so, es war der Hammer. Komplett anderes Spielgefuehl. Wie sieht es hier aus? ist 3D Vision mit dabei?
    Gruss
    strubo0
    Mein Sys:
    Intel i7 6700k
    Corsair Vengeance, 2x8GB, DDR4-1600, CL8@1.5V;ToshibaSSD 512GBnvme m2; Crucial RealSSD C300 128GB, 2.5 Zoll, @SATA-3;EVGA GTX 980 TI OC 6GB GDDR5, Creativ X-Fi Titanium PCE-1x; Noctua CPU-Kühler NH-U12P SE2; Fractal Design Define R3 - Titanium Grey; be quiet! Straight Power BQT E7 CM-680W 80plus

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.860

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Zitat Zitat von guggi4 Beitrag anzeigen
    Schwach von AMD dass es noch keinen optimierten Treiber gibt, Fiji enttäuscht und Hawaii ist trotz seines Alters immer noch gut dabei, wie auch Tahiti im Vergleich zum GK104.
    Ich denke eher, dass das Problem bei Square ist. Die haben alle Directx 12 Pfade rausgemacht, die es noch auf der Xbox one gab. Auch haben die keine Optimierung für AMD beztrieben. Da können auch keine Treiber von AMD mehr helfen. Square wird welche nachreichen, abersollange wird nvidia gehypt. Ich will niemanden was unterstellen, aber für mich schaut das nach Wettbewerbsverzerrung aus.
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    241

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Probleme mit AMD Grakas? Wer hätte es gedaaht, bei einem Titel wo GameWorks drin steckt.
    Ein Schẹlm wer dabei böses denkt.
    Intel Core i7 7700K@4.5GHz 1.21v @ BeQuiet! DarkRockPro 3
    Asus Z270G // 16GB 3000MHz Crucial //
    Focusrite i2i 2nd gen // AKG K712 Pro // 2x Adam A3X + Canton Sub 10// Teufel Conecpt C
    EVGA SC Black Edition 1080TI
    Corsair RMX550
    LG 27UD58-B + Asus PA246Q
    NZXT Noctis ROG Edition

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    1.834

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Zitat Zitat von guggi4 Beitrag anzeigen
    Schwach von AMD dass es noch keinen optimierten Treiber gibt
    Laut PCGH bringt Nvidias Game Ready Treiber durch die Bank nur 5%. Es liegt an viel mehr. Und wenn man auch hört, dass Crystal Dynamics erst kürzlich angefangen hat, das Spiel für AMD Systeme zu optimieren, dann sagt das schon einiges aus. Aber AMD ist nicht der alleinig schuldige, so viel steht fest. Zu 80% ist Square Enix mit Crystal Dynamics schuld und zu 20% AMD.

    Durch einen neuen Treiber sei was zu holen, aber eben nicht so viel.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.860

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Zitat Zitat von Nevias Beitrag anzeigen
    Probleme mit AMD Grakas? Wer hätte es gedaaht, bei einem Titel wo GameWorks drin steckt.
    Ein Schẹlm wer dabei böses denkt.
    So weit würde ich nicht gehen, aber es sieht schon so aus. Da müsste man mal zu ermiteln. Schaut mir schwer nach Wettberwerbsverzerrung aus.
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    10.421

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Super Test!
    DAN A4 - R5 1600 8x3,6 Ghz - 1080Ti FTW3

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    1.635

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Gameworks Titel --> Treibervorteil zum Release für Nvidia --> Fanboy bashed AMD --> Verkäufer sagt Nvidia ist besser --> Mission accomplished
    "Pelto" running Linux 3.16.0-4-amd64 x86_64 [ Kanotix Spitfire-nightly Spitfire64 KDE-special ]
    CPU Info 8x AMD FX-8350 Eight-Core clocked at 4000Mhz
    Videocard [AMD/ATI] Tahiti XT [Radeon HD R9 280X]
    Memory
    1182.3/24145.2MB | HDD ATA Crucial_CT250MX2,ATA Crucial_CT500MX2,ATA SAMSUNG HD154UI,ATA SAMSUNG HD204UI,ATA SAMSUNG HD204UI,ATA SAMSUNG HD753LJ,ATA SAMSUNG HD400LD,ATA TOSHIBA MD04ACA4 HDD Size 11402GB (78%used) |

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    2.733

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Oh ein Nvidia gesponsertes Spiel läuft miserabel auf AMD, hab ich ja noch nie gesehen. Hat bestimmt einzig und alleine mit den schlechten AMD Treibern zu tun

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    533

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Ganz gewaltige Unterschiede im 4k Bereich. Naja was soll's. Mit ner 980ti macht man nicht viel falsch
    Ryzen 1700 @ 4.0 Ghz 1.32Vcore | Ga x370 Gaming K7 | 16GB DDR4 Trident Z RGB Cl14 | be quiet! Straight Power E10, 700W | GTX 1080TI MSI - SLI | 2 x Samsung 850 Evo 500GB |

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.860

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    @Tic-Tac-toe
    völlig richtig. Square hat alles getan, damit die nvidias schneller sind. Die haben sogar die directx12 Pfade rausgenommen, die noch in der xbox one version waren.
    Ich hoffe mal, dass das nem Amerikanischen Handelskontrollbeamten gesteckt wird und dass die dann mal Nachforschungen tätigen.
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  18. #17
    Banned
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.845

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Sehr seltsam eure Benchmarks ! Bei PCGH ist eine GTX 780 weitaus schneller als gar eine R9 390X, das sieht aber bei euch ganz, ganz anders aus ! Wie erklärt ihr euch das ?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.JPG 
Hits:	1614 
Größe:	126,3 KB 
ID:	539477

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    871

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    nana jetzt beruhigt euch mal, bin keines Wegs anti-AMD, mein ganzer Rechner besteht daraus. Aber alles nur den anderen in die Schuhe zu schieben geht auch nicht!
    Schaut euch mal die Performance von Fiji gegenüber Hawaii an, absolut inakzeptabel und dazu noch Ruckler, die nur auf Fiji auftreten. Wenn das kein Treiberproblem ist weiß ich auch nicht weiter. Die werden nicht nur extra für Fiji eine Bremse eingebaut haben, alle anderen AMDs laufen ohne Probleme, selbst die 380(x) mit komplett identer Architektur minus HBM!
    Gaming: http://www.sysprofile.de/id182989

    Notebook: Acer Aspire E5-575, i5-6267U, Iris 550, 250Gb SSD

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.185

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Ich muss zugeben das Spiel und auch dieses pure hair sieht echt gut aus.
    Schön gemacht.

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.860

    AW: Rise of the Tomb Raider Benchmarks: Beeindruckende Grafik mit hohen Anforderungen

    Zuerst stand hier mIst

    Ich denke mal das bei Fiji AMD wirklich mal die Treiber optimieren sollte. So kann das doch nicht weitergehen.
    Geändert von edenjung (27.01.2016 um 22:25 Uhr)
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite