1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    2.248

    [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Ähnlich dem Maus Empfehlungs-thread (an dieser Stelle ein Danke an w0ll3 für die Inspiration ) nun der allgemeine Kaufberatungsthread für mechanische Tastaturen.
    Die Anzahl der Threads mit Gesuchen nach einer Kaufberatung steigen stetig. Kein Wunder, denn mechanische Tastaturen erleben doch gerade einen zweiten Frühling. Immer mehr Hersteller geben sich dieser Entwicklung hin und erweitern ihr Portfolio dementsprechend.
    Doch mit der steigenden Auswahl hat der Neuling leider auch die steigende Qual der Wahl. Diesen Qualen soll dieser Thread ein wenig Linderung schaffen.




    Wichtig: Was muss ich im Voraus beachten; über was sollte ich Bescheid wissen?

    Erst einmal sollte man sich einen groben Überblick über die Materie verschaffen. Als Einstieg wäre da der Guide von I-HaTeD2 (auch hier ein Danke) zu empfehlen. Dort findet man alle nötigen Informationen, die für den Start der Suche nach der (fast) perfekten "Mecha" (Jargonabkürzung für mechanische Tastatur) nützlich sind.
    Ist man erst mal mit der Materie vertraut, kann also hier weitergemacht werden.





    1. Welcher Schalter soll in der zukünftigen Mecha verbaut sein? (siehe auch Post #238)

    Dies ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Am Anfang kann man sich schlecht vorstellen, wie sich diese verschiedenen Schalter anfühlen. Im Zweifelsfall muss man mehrere Tastaturen mit unterschiedlichen Schaltern bestellen, damit man diese antesten kann. Gesetzliches Rückgaberecht von min. 14 Tagen sei Dank.
    Oder ein freundlicher User hier wohnt in der Nähe und lässt mal auf seiner Tastatur Probe tippen.
    Eine neue weitere tolle Möglichkeit ist das MSTG. Link: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1418234


    2. In welchem Formfaktor soll die zukünftige Mecha sein?


    Formfaktoren werden hier in Relation zu einer "vollen" Tastatur angegeben. ​Eine Standardtastatur mit Nummernblock ist demnach der Formfaktor 100%. Ein Beispielbild für den Formfaktor 100%:​
    Quelle: KeyboardCo

    Eine weitere, kompaktere Variante des 100% Formfaktors (minimal breiter als TKL (dazu später mehr)):

    Quelle: Deskthority

    Bilder sagen mehr als tausend Worte, daher einfach nur die verschiedenen Formfaktoren und ein passendes Beispielbild dazu.

    80% (oder auch "TKL" (tenkeyless; ohne den "tenkey" (Nummernblock)):

    Quelle: KeyboardCo


    Eine andere Variation des 80% Formfaktors:

    Quelle: Deskthority


    Der kleinste Formfaktor ist 60%:

    Quelle: Deskthority


    75% wäre meine Empfehlung zum Zocken. Beim Zocken braucht man (eigentlich) den Nummernblock nicht. Auch ist es viel angenehmer WASD näher an der Maus zu haben (bessere Ergonomie). Natürlich ist 100% auch zum Zocken geeignet. Wem aber WASD zu weit weg von der Maus ist, der liegt mit 75% richtig. Dies kann man am einfachsten testen, indem man mal nur den Nummerblock mit auf das Mauspad legt.
    60% würde ich nur zum Schreiben empfehlen. Aufgrund der fehlenden dedizierten Funktionstasten kann das Zocken stark eingeschränkt sein. 60% ist ideal für den mobilen Einsatz. Die Tastaturen sind meist sehr leicht und klein. Viele benutzen diese als Zweittastatur für unterwegs (Uni, Arbeit, Freunde und Bekannte).

    Zusammengefasst hat man die Wahl zwischen:
    • 100% (zwei Varianten)
    • 75% (zwei Varianten)
    • 60%





    3. In welchem (Sprach)layout soll die Tastatur sein?

    Die allermeisten werden wohl ein deutsches Layout bevorzugen. Das deutsche Sprachlayout kann man den ISO-Layout unterordnen, das in Europa die größte Verbreitung genießt. Grob gesagt unterscheidet sich das ISO-Layout vom US-amerikanischem US-ANSI Layout in zwei Dingen: Linkes Shift (ISO ist kürzer) und Enter (ISO ist größer).
    Der Vorteil vom US-Layout ist aber der, dass die meisten Mechas dieser Erde in diesem Layout sind. Viele Mechas sind im deutschen Layout gar nicht verfügbar und werden es auch nie sein.
    Daher ist es gar nicht so verkehrt, sich einmal Gedanken über eine US-ANSI Tastatur zu machen.
    Zur Layoutproblematik (Umlaute, scharfes S) wurde ja schon im Guide von I-HaTeD2 etwas geschrieben.

    Die Wahl fällt also auf: Deutsches oder US-amerikanisches Layout?



    4. Welche Sonderausstattung wird erwünscht?

    Bauartbedingt können mechanische Tastaturen eine nicht so große Sonderausstattungsvielfalt haben wie ihre "gummierten" Brüder. Beispielsweise gibt es keine sogenannte "Multicolour-Beleuchtung". Technisch möglich ist es zwar, RGB-LEDs unter die Tasten zu bauen, da diese aber mit Stückpreisen von über 1€ aufwarten, verbaut kein Hersteller diese in Serie.

    Eine kurze Auswahl an Sonderaustattung, die momentan bei Mechas möglich ist:
    • (regulierbare) Beleuchtung (bis jetzt nur einfarbig, da Multifarb-LEDs sehr teuer sind)
    • dedizierte Makrotasten
    • Mediatasten mittels Tastenkombination
    • Dip-Schalter (z.B. zum Auschalten der Windowstasten oder ändern des Layouts)
    • dedizierte Lautstärkeregelung
    • USB-Hub (meist 2.0)
    • 3,5mm Klinke für ein Headset
    • Handballenauflage
    • kabellos (in ISO-DE nicht verfügbar)

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich alle aufgezählt habe, daher fragt. Wir haben genug kundige User hier, die euch weiterhelfen können



    5. Ist eine Beleuchtung der Tasten erwünscht? Welche Farbe?

    Cherry MX-Module werden jeweils einzeln mittels einer LED beleuchtet. Meist lässt sich die Helligkeit regulieren. Die meisten Modelle gibt es nur in einer Farbe, machne Modelle aber gibt es auch in verschiedenen Farben. Multifarb-LEDs können zwar theoretisch zum Einsatz kommen, da diese aber noch teurer sind als normale LEDs, verbaut aktuell kein Hersteller diese in Serie.
    Man sollte beachten, dass eine Beleuchtung recht kostspielig ist, da unter jeder Taste eine LED sitzt. Man muss mit einem Aufpreis von mindestens 40€ rechnen. Dies sollte in der Planung berücksichtigt werden.



    6. Wie hoch ist das Budget? Wie viel will man ausgeben?

    Das Einstiegsbudget für eine neue mechanische Tastatur ist ca. 45 €. Es ist aber zu empfehlen mindestens ca. 60 € einzuplanen.
    Ansonsten reichen die Preise für mechanische Tastaturen mit dem Cherry MX-Modulen je nach Austattung (und Porto- und vielleicht auch Zollkosten) bis zu 200 €.
    Ob es das wert ist, ist mehr als fraglich. Mein absolutes Maximum für eine Serientastatur ist 150 €. Natürlich kommt man mit eigenen Spezialanfertigungen (CNC-Aluminiumgehäuse, extra Federn, und viel mehr Schnickschnack) gut und gerne bis an die 1000 €. Aber das ist wieder ein anderes Thema.



    Wenn ihr euch in diesen sechs Kategorien klargemacht habt, was ihr wollt, und diese auch in eurem Post verankert, haben wir erfahrene User es sehr viel leichter euch zu helfen.
    Also helft uns euch zu helfen!


    Zum anschließenden Fachsimpeln über die Welt der Mechas kann dieser Thread benutzt werden: Mechas — Der allgemeine Diskussionsthread


    Für Vorschläge, Anregungen, Lob und Tadel, Kritik, usw. gibt es den Diskussionsthread.
    (Thread wird nach und nach noch mit nützlichem Zeugs ergänzt)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    3

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    395 Seiten, Wahnsinn.
    Einerseits großartig, das hier so beraten wird, auf der anderen Seite selbst mit Suchfunktion nicht wirklich gut zu überblicken, ob da was dabei ist, was mir weiterhelfen könnte.
    Ich bitte also um Entschuldigung, sollte schon mal eine ähnliche "Anforderung" gestellt worden sein, und gleichzeitig bitte ich um Hilfe.

    Ich bin auf der Suche nach der in meinen Augen optimalen Tastatur für mich

    Ich benötige eine neue Tastatur, da bei meiner Microsoft Sidewinder X6 langsam die Farbe von den Tasten abgeht.
    Ich nutze diese Tastatur ohne Numpad, da der Platz auf meinem Schreibtisch begrenzt ist. Größer als 400x250x70mm darf die neue Tastatur nicht sein und daher verzichte ich entweder gerne auf die Nummerntasten oder eben auf die Pfeiltasten samt Steuertasten (also Einfg, Entf, Pos1, Ende...).

    Was ich gerne hätte:
    # Hintergrundbeleuchtung (rot, orange oder individuelles RGB)
    # Metal- oder Alu-Gehäuse
    # "schwebende" Tasten, so das eventueller Schutz nach unten durchrutscht
    # Lautstärkeregler
    # AntiGhosten / N-Key rollover

    Nicht unbedingt notwenig, aber ein "nice to have":
    # USB-Hub
    # Handballenauflage
    # Kabel (ich brauche nicht noch ein Gerät ohne Kabel, wenn es aber _die_ Tastatur, die alle meine anderen Erwartungen erfüllt, nur kabellos gut, dann meinetwegen natürlich auch gern kabellos)

    Ein wenig hab ich mich schon schlau gemacht und eine kleine Auswahl gefunden, die mir zusagt, aber so wirklich haut mich keine vom Hocker:
    # Logitech G410 Atlas Spetrum (mich stört dieser Griff links)
    Anhang 602079
    # Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard For Business (eigentlich nur, weil sie ergonomisch ist)
    Anhang 602080
    # ASUS ROG Claymore Core (mir gefällt aber die Oberflächenstrukturierung nicht)
    Anhang 602081
    # Corsair K65 LUX RGB Compact (bisher mein Favorit, nur die Leertaste stört mich)
    Anhang 602082
    # Ozone Strike Battle Spetra (ich finde irgendwie keinen Shop, der die verkauft)
    Anhang 602083

    Außerdem bin ich bei Massdrop über ein DIY-Kit der Sentraq 60 gestoplert
    https://www.massdrop.com/buy/sentraq...y-keyboard-kit
    Anhang 602084Anhang 602085Anhang 602086Anhang 602087
    Mir gefällt hier besonders das Sandwichgehäuse in rot oder orange und die grauen Tasten mit Schwarzer Schrift, wobei transparent bei einer Hintergrundbeleuchtung doch noch etwas schöner wäre. Außerdem erscheint es mit 60% doch etwas klein und auch, wenn es programmierbar ist, fehlt mir die Lautstärkenregelung. Außerdem weiß ich nicht, ob ich das mit dem Löten hinbekomme...

    Über die Switches kann ich nicht viel sagen, außer, dass ich gerne möglichst Geräuschlos tippen wollen würde, also wahrschein Cherry MX Red oder Black ob nun 40g oder 80g Betätigungskraft ist mir egal, tendenziell würde ich wahrscheinlich eher zu Black greifen.

    Zur Zeit würde ich am ehsten die Ozone bestellen wollen, wobei ich die eben bisher nur bei Ozone selbst im Online-Shop gefunden habe und man dort nur mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen kann - beides mache ich eher ungern.
    Alternativ greife ich in ein paar Wochen zur Corsair.

    Aber ich mach mir ja Hoffnungen, das es da noch mehr gibt und vielleicht weiß da wer Rat und hat ne Idee, was ich mir auch nochmal ansehen könnte.
    Ich weiß, das ist ne ganze Menge, daher danke, wer bis hierher gelesen hat.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1333356-1.jpg 
Hits:	141 
Größe:	50,6 KB 
ID:	602090   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1001914.jpg 
Hits:	119 
Größe:	18,6 KB 
ID:	602091   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1536139-1.jpg 
Hits:	165 
Größe:	47,7 KB 
ID:	602092   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1444441-3.jpg 
Hits:	140 
Größe:	70,4 KB 
ID:	602093   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	strikebattle_spectra_main1_blk.jpg 
Hits:	168 
Größe:	105,3 KB 
ID:	602094  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MD-25143_20170110112854_b568d280d35b6635.jpg 
Hits:	144 
Größe:	571,8 KB 
ID:	602095   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MD-14808_20151231175055_817baad797338e7d.jpg 
Hits:	154 
Größe:	891,1 KB 
ID:	602096   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MD-25143_20170111114552_f68a9fd4eaf61ae0.jpg 
Hits:	143 
Größe:	224,2 KB 
ID:	602097   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MD-25143_20170111114551_f531ae60681c9560.jpg 
Hits:	124 
Größe:	235,4 KB 
ID:	602098  
    Geändert von CosmicBlue (16.01.2017 um 18:22 Uhr)

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    Ffm.
    Beiträge
    4.582

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Die Ozone Spectra ist glaub ich noch recht neu, evtl. deswegen noch nicht verfügbar. Alternative wäre die "normale" Strike Battle, gibt es zwar nicht mit Blacks sondern mit Reds oder Browns. Von der Beleuchtung her sollte die ja passen und der Preis ist ok.

    *die $33 Versandkosten für die Sentraq sind ja mal wieder heftig. Für die Red Scarf hab ich gerade mal ein Drittel gezahlt, $11,50. Weiß auch nicht wie diese riesigen Differenzen zustande kommen.
    Geändert von usopia (16.01.2017 um 19:01 Uhr)
    PC1: i7-6700K | MSI Z170A-G43 Plus | 16 GB DDR4-3000 | GTX 1070 | Asus PG279Q @144Hz | Samsung 850 Evo + Crucial MX300 | bequiet! E9 CM 480W | Nanoxia DS1
    PC2: Pentium G4560 | MSI B250I Gaming Pro AC | 8 GB DDR4-2400 | GTX 1050 Ti | BenQ XL2420T @120Hz | Crucial MX300 + M500 | Corsair SF450 | Raijintek METIS
    sysProfile <|> Mecha-Blog

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    2.083

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Nabend,

    herzlich Willkommen CosmicBlue, was haben wir getan, auf meinen Rat hin postest Du hier, bemerkst den Wahnsinn, und schwups haben wir zwei neue Threads.

    Ich besitze sowohl eine Ozone Strike Battle als auch eine Corsair K65 RGB, beide neigen zum pingen, welches durch ein Aluminiumgehäuse/Oberschale noch verstärkt getriggert wird, sind halt wunderbare Resonanzkörper. Dies sollte man unbedingt bedenken!

    ISO-De schränkt die Auswahl halt erheblich ein, Massdrop hat immer wieder interessante DIY Kits, wie Du schon bemerkt hast, die aber in der Regel recht teuer werden, da noch Versand plus 19% oben drauf kommen.

    Keine Ahnung, wie eilig es ist, die K-Type kommt wohl erstmal nicht in ISO und wann die Whitefox erneut live geht, keine Ahnung. Matt3o arbeitet noch an einer überarbeiteten Version. https://input.club/devices/

    Gruß

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    609

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Guten Abend!

    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Mecha. Dabei habe ich leider einige Wünsche die mir unerfüllbar erscheinen. Vielleicht ist ja jemand von euch schlauer

    Schaltertyp: Fast egal. Will nicht noch einmal eine Mx Blue, weil die für alle anderen im Raum doch sehr auffällig laut sind.
    Beleuchtung: Ja! Egal was für eine Farbe, RGB, was auch immer. Sollte nicht nach zwei Jahren kaputt gehen wie bei meiner jetztigen.
    Jetzt die drei bzw. vier nicht vereinbaren Eigenschaften:
    TKL, Handballenauflage und Lautstärkerad sowie deutsches Layout.
    So wie diese hier z.B. nur in deutsch und mit Handballenauflage:
    http://de.aorus.com/Product/Features/THUNDER%20K3

    Dazu noch zwei allgemeine Fragen:
    Gibt es eine gute, nicht integrierte Handballenauflage?
    Kann man eine Tastatur mit US Layout auf deutsches Layout umbauen?

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    Ffm.
    Beiträge
    4.582

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Das mit dem Umbau geht nicht ohne weiteres. Ich weiß jetzt nicht, ob es dir klar ist aber in den Shops und Suchmaschinen sind der Einfachheit halber meistens die Tastaturen im ANSI-Layout abgebildet. Davon bitte nicht täuschen lassen, es gilt immer das, was im Angebotstext steht. Wenn dort also eine Mecha in ISO-DE angeboten wird, bekommst du die mit großer Enter usw...

    Eine TKL mit integrierter HBA ist selten. Auf Anhieb fällt mir eigentlich nur die Roccat Ryos TKL ein. Die hat aber wiederum keinen LS-Regler. Die Corsair K65 hat lediglich zwei Lautstärke-Tasten, kein Rad. Die hat aber wiederum keine HBA, da müßtest du dann tatsächlich eine extra dazukaufen.
    PC1: i7-6700K | MSI Z170A-G43 Plus | 16 GB DDR4-3000 | GTX 1070 | Asus PG279Q @144Hz | Samsung 850 Evo + Crucial MX300 | bequiet! E9 CM 480W | Nanoxia DS1
    PC2: Pentium G4560 | MSI B250I Gaming Pro AC | 8 GB DDR4-2400 | GTX 1050 Ti | BenQ XL2420T @120Hz | Crucial MX300 + M500 | Corsair SF450 | Raijintek METIS
    sysProfile <|> Mecha-Blog

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.141

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Wäre es nicht Zeit eine aktulle Auflage der Kaufberatung zu machen? Jack?
    [Sammelbestellung QMX-Clips
    [Interestcheck] GMK RGBY modifiers
    Spenden gerne als
    BTC: bitcoin:1GrG5UaZycBSj3vh6yTUpBucwriiA9nw8T
    Paypal: PayPal.me/sulex



  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    609

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Die Roccat habe ich im Moment hier und da fallen gerade schön nach Ende der Garantie alle LEDs aus.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    11.709

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Ja, ne Aktualisierung wäre wohl mal angebracht. Darum lass ich den Beitrag mal als Platzhalter, wenn ich Zeit hab, dann schreib ich mal was zusammen.

    @Morvan: Wäre nicht ungewöhnlich für eine iOne Mecha. Ist jetzt kein Gehate, nur eine nüchterne Tatsache@usopia , da man sowas häufiger von iOne Mechas mitkriegt. Passiert aber auch bei Ducky und Costar, nur gefühlt nicht ganz so oft.
    Geändert von JackA$$ (17.01.2017 um 08:19 Uhr)
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  11. #10
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    3

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Zitat Zitat von usopia Beitrag anzeigen
    Die Ozone Spectra ist glaub ich noch recht neu, evtl. deswegen noch nicht verfügbar. Alternative wäre die "normale" Strike Battle, gibt es zwar nicht mit Blacks sondern mit Reds oder Browns. Von der Beleuchtung her sollte die ja passen und der Preis ist ok.
    Ja, die normale wäre auch okay.
    Die Spectra gibt es wohl zur Zeit nur über Ozones OnlineShop, verfügbar ist sie aber definitv.

    *die $33 Versandkosten für die Sentraq sind ja mal wieder heftig. Für die Red Scarf hab ich gerade mal ein Drittel gezahlt, $11,50. Weiß auch nicht wie diese riesigen Differenzen zustande kommen.
    Ja, irgendwo schon viel, auf der anderen Seite wäre mir das eine gute Tastatur wert.

    Zitat Zitat von Orson Beitrag anzeigen
    Nabend,

    herzlich Willkommen CosmicBlue, was haben wir getan, auf meinen Rat hin postest Du hier, bemerkst den Wahnsinn, und schwups haben wir zwei neue Threads.
    Was Du getan hast? Einen guten Rat gegeben

    Ich besitze sowohl eine Ozone Strike Battle als auch eine Corsair K65 RGB, beide neigen zum pingen, welches durch ein Aluminiumgehäuse/Oberschale noch verstärkt getriggert wird, sind halt wunderbare Resonanzkörper. Dies sollte man unbedingt bedenken!
    Das ist natürlich ärgerlich, da wäre jetzt die Frage, wie laut.
    Mich würde jetzt interessieren, welche von beiden Du für besser hältst und warum.

    Keine Ahnung, wie eilig es ist, die K-Type kommt wohl erstmal nicht in ISO und wann die Whitefox erneut live geht, keine Ahnung. Matt3o arbeitet noch an einer überarbeiteten Version. https://input.club/devices/
    Eilig eigentlich garnicht. Die linke Shift-Taste ist inzwischen nicht mehr schwarz, sondern transparent, der S-Taste ergeht es ähnlich, das A fängt jetzt langsam an...ich hatte an irgendwann in den nächsten Wochen gedacht, eventuell auch erst zu Ostern.
    Die Whitefox gefällt mir nicht, aber die K-Type dafür umso mehr.
    Geändert von CosmicBlue (17.01.2017 um 10:25 Uhr)

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    2.083

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Moin,

    Zitat Zitat von CosmicBlue Beitrag anzeigen
    ... Das ist natürlich ärgerlich, da wäre jetzt die Frage, wie laut.
    Mich würde jetzt interessieren, welche von beiden Du für besser hältst und warum. ...
    ich kann nur für die beiden Exemplare sprechen die ich besitze, je nach Glück oder Pech mag dies bei einem anderem Exemplar anders aussehen.

    Die Ozone (MX-Brown) besitzt sowohl den berühmt berüchtigten Filco-Ping, durch die Feder im Schalter ... verursacht, lässt sich durch "aufwändiges" modden beheben, als auch einen, ich nenne es mal, Gehäuse-Resonanz-Ping, der sich beim Bottom Out, dem durchdrücken der Schalter, Kappe trifft Gehäuse, ergibt.

    Die Corsair (MX-Red) hat keinen Filco-Ping, aber ebenfalls den Gehäuse-Resonanz-Ping, je leichter der Schalter, desto schwerer den Bottom Out zu vermeiden, mit Übung wird es leichter, aber da ich schwerere Schalter wie 55g Topre, MX-Clear oder MX-Black bevorzuge, wende ich am Anfang mit Cherry-Reds zu viel Kraft auf.

    Die Ozone war ein guter Preis zum damaligem Zeitpunkt, ~ €80 für Ansi-Layout, das ich bevorzuge, in DE von Caseking.
    Die Corsair RGB habe ich neu für €65 auf Ebay geschossen, war halt einer dieser seltenen Glücksfälle, konnte ich nicht nein sagen.

    Das Design der Corsair Mechas mit floating Keys hat mich schon immer angemacht, trotz anderer Nachteile wie eine Nicht "Standard" Bottomrow.
    Die Ozone lässt sich leichter mit anderen Kappen bestücken als die Corsair, sofern man denn welche bekommt, die in Deinem Fall ISO-DE und lichtdurchlässig sein müssten, viel Glück.
    Meine Wahl zwischen den Beiden ist definitiv die Corsair, was aber stark vom Bauch und weniger vom Verstand geprägt ist.

    Zitat Zitat von CosmicBlue Beitrag anzeigen
    ... Die Whitefox gefällt mir nicht, aber die K-Type dafür umso mehr.
    Die K-Type hätte schon längst auf Massdrop aufschlagen sollen, ich kann heute am spätem Abend mal nachfragen.
    Sollte es einmal eine Version mit ISO-DE Support geben (PCB und Platte) ist es immer noch fraglich, ob es dann nicht nur ein DIY wird und passende Kappen halte ich für sehr, sehr unwahrscheinlich.

    Sollte die neue Mecha nur für Zuhause und ein wenig Umgewöhnung möglich sein, empfehle ich mal einen Blick auf Eurkey: http://eurkey.steffen.bruentjen.eu/?lang=de
    Für mich das Beste aus mehreren Welten, die Auswahl an soviel mehr Tastaturen incl. ANSI-Layout und wunderschöner Kappensets plus ein Layout, das nicht soviel Umdenken erfordert und welches für mich auch noch sinnvoller ist als unser ISO-DE.
    Mir ist durchaus bewusst, dass dies gerade beruflich, Firma etc. nicht immer möglich oder die bessere Wahl ist!

    Gruß

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    609

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Zitat Zitat von usopia Beitrag anzeigen
    Eine TKL mit integrierter HBA ist selten. Auf Anhieb fällt mir eigentlich nur die Roccat Ryos TKL ein. Die hat aber wiederum keinen LS-Regler. Die Corsair K65 hat lediglich zwei Lautstärke-Tasten, kein Rad. Die hat aber wiederum keine HBA, da müßtest du dann tatsächlich eine extra dazukaufen.
    Also leider auch kein Geheimtipp bis jetzt. Was wäre denn eine gute Handballenauflage? Ich finde auf Amazon nur irgendwelche komischen Gelkissen für ein paar Euro. Habt ihr da vielleicht Erfahrungsberichte?
    Gibt es irgendwelche LEDs die potentiell langlebiger sind?

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    868

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    LED's können dir in jeder Tastatur kaputt gehen, auch bei ner Ducky.

    Ich selbst benutz' ein Grifiti Fat Wrist Pad, ansonsten gibt's auch Handballenauflagen aus Holz, z.B. http://www.cmstore.eu/maker-made/woo...r-made-size-s/

    Irgendjemand hat hier auch mal erzählt, dass er sich ein Brett vom ansässigen Schreiner hat zuschneiden lassen.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2014
    Beiträge
    609

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Die Idee das aus Holz selbst zu machen gefällt mir. Schonmal danke für den Input.

  16. #15
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    66

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Hey Leute,

    habe gestern meinen neuen PC zusammengebaut und nun würde ich mir gerne noch eine neue Tastatur dazu holen.
    Habe mich schon etwas Informiert, und mich für die Mechanischen Tastaturen entschieden.

    Meine Ansprüche: Gute Qualität, Mechanisch, Langlebigkeit

    Die LED Beleuchtung ist mir völlig egal muss nicht mal eine haben , auch ,, spielereien '' oder luxus extras brauche ich jetzt nicht direkt. Natürlich bin ich dagegen nicht abgeneigt und wenn sie dabei sind ist es immer noch schön, aber Wert wird keiner drauf gelegt.

    Budget liegt bei Max. 70-80€ . Das ist dann aber auch die Schmerzgrenze. Lieber an die 60-70€

    Habe mir folgende Kandidaten mal angeschaut:
    https://www.amazon.de/Sharkoon-Skill...ch%2BSGK1&th=1
    - In einigen Tests gut vertreten etc.
    https://www.amazon.de/Logitech-Beleu...n+Red+%2F+Brow
    - etwas teurer als Das Budget aber schon ordentlich reduziert, deshalb in der Auswahl.
    https://www.amazon.de/HAVIT-Gaming-T...tastatur&psc=1
    - sieht solide aus und ebenfalls gut reduziert
    https://www.amazon.de/Cherry-G80-385...ords=Cherry+MX
    - wird überall erwähnt . gutes marketing oder tatsächlich so gut? besser als die anderen Kandidaten? handballen ablage kann man ja noch für 5-8€ dazukaufen.

    Alle 3 haben sehr gute Kundenbewertungen . Wolle mal anhören was ihr dazu zu sagen habt.
    Macht mir auch gerne Vorschläge was Qualitativ hochwertiges noch zur Auswahl stehen würde.

    Wie gesagt muss ich nicht unbedingt Makros erstellen , tausend tasten anders belegen, Farben sind mir auch egal .

    lediglich ne gute Verarbeitung ist mir wichtig, auf der ich zocken aber auch gelegentlich längere Texte schreiben kann
    wenn ,,spielereien'' dabei sind , werden die natürlich dankend angenommen , aber es wird kein wert drauf gelegt

    Ich freue mich über eure Hilfe

    Grüße

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    11.709

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    @Morvan: https://www.google.de/search?q=diy+w...3QB04Q_AUIBygC

    @tom-wett: Auch für dich gilt ->
    Die Wahl des mechanischen Schalters ist persönliche Geschmackssache. Jeder Typ ist für alles geeignet, solang er einem selbst gefällt. Es gibt viele Berichte darüber, dass Typ A rein fürs Schreiben, Typ B fürs Zocken und Typ C für beides geeignet sein soll, was aber völliger Blödsinn ist. Man sollte das nehmen, was einem gefällt, nicht dass, was vorgeschrieben wird.
    Leider funktionieren deine Links nicht, weiß aber was du für Tastaturen genannt hast.
    Es ist halt generell bei günstigen Tastatur so, dass die Schalter schon her halten über die Zeit, solang man sie sorglich behandelt, aber meistens sind es die Tastenkappen, bei denen man direkt merkt, dass dort gespart wurde, so auch beim MX-Board 3.0, die nach wenigen Wochen schon sehr benutzt aussehen.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    66

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    ouh, das mit den Links war ein versehen von copy and paste

    Danke für die Antwort. Ja ich verstehe, dass Tastaturen eher nach persönlichem geschmack ausgewählt werden.
    Allerdings dachte ich, es lässt sich eventuell grob sagen bei welcher Tastatur ich eine gute Qualität habe.
    Also hochwertige Materialverarbeitung, und kein ,, billiges gefühl'' .

    funktierende Links:
    https://www.amazon.de/HAVIT-Gaming-T...tastatur&psc=1
    - ist ne chinesische Marke ( aber es kommen ja eh alle aus China ) meint ihr hier wurde an der verarbeitung gespart und in spielereien gesteckt?
    https://www.amazon.de/Sharkoon-Skill...ch%2BSGK1&th=1
    - eigentlich ne echt günstige mechanische Tastatur nur sollte ich dann nicht gleich zur cherry greifen?
    https://www.amazon.de/Cherry-G80-385...ard+3.0++brown

    +

    https://www.amazon.de/CHERRY-Palmres...dballenauflage

    Vielleicht kann ja jemand seine Erfahrungen diesbezüglich preisgeben

    Grüße

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    868

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Jackass sprach von der Schalterwahl. Es gibt verschiedene mechanische Schalter die du unbedingt ausprobieren solltest, bevor du dir ne mechanische Tastatur kaufst (die gängigen sind Cherry Brown, Red, Blue und Black). Am besten gehst du mal zu Saturn/Media markt und fühlst dich an die Ausstellungsstücke ran. Vorher macht ne Beratung nicht wirklich Sinn.

    Und wie bei vielen Sachen gilt auch bei mechanische Tastaturen "you get what you pay for (unless it's a gaming brand)"

  20. #19
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    66

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Zitat Zitat von dermixxer Beitrag anzeigen
    Jackass sprach von der Schalterwahl. Es gibt verschiedene mechanische Schalter die du unbedingt ausprobieren solltest, bevor du dir ne mechanische Tastatur kaufst (die gängigen sind Cherry Brown, Red, Blue und Black). Am besten gehst du mal zu Saturn/Media markt und fühlst dich an die Ausstellungsstücke ran. Vorher macht ne Beratung nicht wirklich Sinn.

    Und wie bei vielen Sachen gilt auch bei mechanische Tastaturen "you get what you pay for (unless it's a gaming brand)"
    genau das habe ich schon gemacht und habe mich von der schalttechnik her für die Brown switches entschieden. red ist auch ganz angenehm, aber würde brown bevorzugen da ich eine Mischung aus texte schreiben und gaming habe .
    nach ein bisschen durchlesen habe ich momentan nur noch folgende zwei kandidaten in der engen auswahl :

    https://www.amazon.de/Sharkoon-Skill...ct_top?ie=UTF8
    - scheint echt ordentlich zu sein, allerdings keine cherry sondern kailh switches. Darüber lässt sich ja streiten ob die schlechter sind

    https://www.amazon.de/Cherry-G80-385...ords=Cherry+MX
    -wäre halt die original cherry. aber das heißt ja nicht immer was.lohnen sich + ballenauflage die ca 10€ mehr?

    zu welcher würdet ihr greifen?

    Grüße

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    11.709

    AW: [1. Post lesen!] Der mechanische Tastatur-Kaufberatungsthread

    Anstatt der Cherry würde ich eine Gigabyte K83 nehmen, aber du schreibst ja nicht, dass du zwingend eine HBA brauchst.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite