1. #1
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    20

    1000€ PC mit allem

    hallo ich bin neuerdings umgezogem umd baue einen pc ohne nichts vorrätig zu haben.
    hatte an folgende konfiguration gedacht:

    1 Seagate FireCuda 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DX002)
    1 Samsung SSD PM961 128GB, M.2 (MZVLW128HEGR-00000)
    1 Intel Core i3-8350K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I38350K)
    1 Crucial Ballistix Sport LT SO-DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C4G4S240FSD)
    1 Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC Edition, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (ZT-P10510B-10L)
    1 Gigabyte Z370P D3
    1 Philips S-line 241S6QYMB, 24"
    1 QPAD MK-90 Pro Gaming Keyboard, Kailh Red, USB, DE (3206-MK90-DE)
    1 Speedlink Decus Gaming Mouse Limited Edition schwarz, USB (SL-6397-BKBK)
    1 EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced (84000000146)
    1 Raijintek Arcadia schwarz (0R200004)
    1 Gigabyte GC-WB867D-I Rev. 1.0, PCIe x1
    1 Corsair VS Series VS450 (Rev. 2.0) 450W ATX 2.31 (CP-9020096-EU)
    1 Microsoft: Windows 10 Home 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (KW9-00146)

    die gesamt kosten sind 1080€ aber mit bilschirm, maus und tastatur.

    Der PC selbst ist ein schwarzes Raijintek Arcadia gehäuse mit einem Corsair VS Series VS450 (Rev. 2.0) 450W ATX 2.31 netzteil. das motherboard ist ein Gigabyte Z370P D3 mit einem Intel Core i3-8350K, 4x 4.00GHz prozessor der von einem EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced gekühlt wird. als arbeitsspeicher wird der Crucial Ballistix Sport LT SO-DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 benutzt zusammen mit der Samsung SSD PM961 128GB, M.2 und der Seagate FireCuda 1TB, SATA 6Gb/s. Und natürlich als grafikkarte eine übertaktete Zotac GeForce GTX 1050 Ti OC Edition, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort mit einem Chiptakt von: 1392MHz, und einem Boost von: 1506MHz, Für Wifi sorgt der Gigabyte GC-WB867D-I Rev. 1.0, PCIe x1 wlan adapter. Als Betriebssystem kommt nstürlich Microsoft: Windows 10 Home 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) drauf. als maus die Speedlink Decus Gaming Mouse Limited Edition schwarz, USB und mit der QPAD MK-90 Pro Gaming Keyboard, Kailh Red, USB, DE tastatur. und als display ein Philips S-line 241S6QYMB, 24".


    vielen dank für verbesserungen.

    gruß
    joel_kry

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    68

    AW: 1000€ PC mit allem

    Ram ist auf jeden Fall falsch. Du brauchst Dimm Module. So-Dimm ist für Notebooks

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    3.343

    AW: 1000€ PC mit allem

    Vor dem Posten bitte lesen: Leitfaden für eine Zusammenstellung.

    Platte ist irgendwie teuer, gibt auch welche um 40€.
    Du (man) braucht selten eine M2-SSD, lieber eine größere SATA-SSD mit mehr Platz die bei uns Endanwendern auch ähnlich schnell performt wie die M2, aktuelle AAA - Titel wollen ja bestimmt 50GB an Platz haben...
    Der Vierkerner lohnt sich imo kaum noch (auch wenn für meine Einsatzzwecke z.B. weit mehr als genug), wie wäre es mit einem 8400 mit 6 Kernen für um die 220€ oder Ryzen 1600(x)? Beim 8400 aufpassen ob lieferbar und wann.
    2018 könnte man auch ganz gerne über mehr als 8GB RAM nachdenken, evtl. geht auch schnellerer wenn der Aufpreis gering ist.
    Relativ blind würde meine Mauswahl wohl grob in diese Richtung gehen wenn meine Aktuelle jetzt sterben würde.
    Vlt. tut es auch ein 10€ W-Lan stick? Evtl. auch ein noch besseres NT, immerhin das wichtigste Teil aber ich hab früher auch geknausert. (Geizhals-Bewertungen sind ja ziemlich positiv)
    Mehr wees ich leider auch nicht.

    @2: O.o Dies, habs auch übersehen.
    Geändert von K3ks (13.01.2018 um 05:24 Uhr)
    FAQs lesen, Suchmaschine nutzen, Leitfäden ausfüllen, Anweisungen befolgen, Beratung kriegen, Fragen stellen bei Unklarheiten! lll CB-FAQ - HWiNFO<- Programm zum Auslesen und Loggen der Hardware lll Medion Akoya P6640

  5. #4
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    55

    AW: 1000€ PC mit allem

    auf den win10 key verzichten und dafür nen i5 8400 nehmen.

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    3.343

    AW: 1000€ PC mit allem

    Und das geht wie?
    Wenn der TE noch ein altes Win7/8 hat dann geht das Upgrade noch, sonst...
    FAQs lesen, Suchmaschine nutzen, Leitfäden ausfüllen, Anweisungen befolgen, Beratung kriegen, Fragen stellen bei Unklarheiten! lll CB-FAQ - HWiNFO<- Programm zum Auslesen und Loggen der Hardware lll Medion Akoya P6640

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    987

    AW: 1000€ PC mit allem

    Würde da lieber einen Ryzen 5 1600 nehmen, B350 Board ist günstiger und CPU Kühler kannst du dir auch sparen.
    Geändert von abzjji (13.01.2018 um 06:29 Uhr)

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.530
    Geändert von bensel32 (13.01.2018 um 10:58 Uhr)
    PC: CPU: Ryzen 5 2600, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Sapphire Nitro+ RX 470@RX 570 4GB RAM : 24GB DDR4-2400 CL16 DR, SSD: 960GB SanDisk Ultra II, SSD: 256GB Toshiba HG6 M.2 HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2017
    Beiträge
    153

    AW: 1000€ PC mit allem

    Spar dir die 83 Euro für Windows 10 und schau auf Ebay. Ich habe meinen Key für 7 € bekommen.
    Mein System:
    CPU: AMD Ryzen 5 1600 @ 6x3,8 Ghz (1,3 V)
    RAM: 16 GB G.Skill Aegis DDR4-3000 @ 2993 Mhz
    MB: MSI B350 GAMING PRO CARBON
    GPU: Gainward Phönix GTX 1060 (6GB)

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.530

    AW: 1000€ PC mit allem

    Naja, der ist dann sicherlich auch legal.
    PC: CPU: Ryzen 5 2600, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Sapphire Nitro+ RX 470@RX 570 4GB RAM : 24GB DDR4-2400 CL16 DR, SSD: 960GB SanDisk Ultra II, SSD: 256GB Toshiba HG6 M.2 HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

  11. #10
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    4.858

    AW: 1000€ PC mit allem

    @Bensel32: In wie weit ist das NT denn besser? Ist auch nur ein gruppenreguliertes 0815-Einsteiger-NT... - für mehr Qualität sollte man schon 10-15€ mehr in ein DC-DC-NT investieren.

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    78

    AW: 1000€ PC mit allem

    Zitat Zitat von K3ks Beitrag anzeigen
    Und das geht wie?
    Wenn der TE noch ein altes Win7/8 hat dann geht das Upgrade noch, sonst...
    Man kann Windows zuerst mal ohne Key installieren und hat dann ein paar Tage oder eine Woche bis man einen Key eingeben muss, der man für ca. 15€ bekommt.

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.530

    AW: 1000€ PC mit allem

    @Pontiuspilatus

    Aktueller ATX 2.4 Standard. Es verfügt über alle wichtigen Schutzschaltungen die vorallendingen auch rechtzeitig greifen. Es hat eine sehr gute Restwelligkeit und es ist halt günstig.

    Was wäre jetzt dein Vorschlag und was wäre an diesem besser, außer das es teurer wird?
    PC: CPU: Ryzen 5 2600, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Sapphire Nitro+ RX 470@RX 570 4GB RAM : 24GB DDR4-2400 CL16 DR, SSD: 960GB SanDisk Ultra II, SSD: 256GB Toshiba HG6 M.2 HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    4.858

    AW: 1000€ PC mit allem

    Beispielsweise das PP10: https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...-a1564535.html

    Höhere Effizienz, besserer Lüfter (Lebensdauer & Lautstärke), bessere Restwelligkeit.

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.530

    AW: 1000€ PC mit allem

    Versteh ich jetzt nicht? Ist doch ebenfalls gruppenreguliert. Kostet 11€ mehr und was soll an der Restwelligkeit besser sein? Unter Last ist es ebenfalls hörbar. Einzig die höhere Effizienz wäre ein Argument. Aber was will man da sparen? 1€ pro Jahr? Also wenn ich mich da jetzt entscheiden müsste, würde mir das in der Preisklasse einfach fallen. Da spar ich mir die 11€. Dann doch lieber gleich richtig Geld in das Netzteil investiert und halt ein gutes DC-DC-Netzteil mit digitaler Schnittstelle kaufen. Halt eins wie meins zu seiner Zeit
    Geändert von bensel32 (13.01.2018 um 09:59 Uhr)
    PC: CPU: Ryzen 5 2600, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Sapphire Nitro+ RX 470@RX 570 4GB RAM : 24GB DDR4-2400 CL16 DR, SSD: 960GB SanDisk Ultra II, SSD: 256GB Toshiba HG6 M.2 HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

  16. #15
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    4.858

    AW: 1000€ PC mit allem

    Nein, die neuen PP10 sind ab 400W nicht mehr gruppenreguliert, sondern setzen auf DC-DC-Wandler: https://www.computerbase.de/2017-01/...netzteilserie/

    Zum Lüfter: Im PP10 hat er ein besseres Lager, sollte also länger halten. Zudem ist leiser. Dazu kommt die höhere Effizienz - weniger Wärme bedeutet auch eine mögliche geringere Lüfterdrehzahl. Beim S8 bemängelt CB übrigens die Lautstärke unter geringer Last: https://www.computerbase.de/2016-09/...ilence-test/8/

    PS: Es hat schon einen Grund, warum auch in der FAQ ein DC-DC-NT wie das PP10 selbst für den kleinsten PC empfohlen wird.

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    4.530

    AW: 1000€ PC mit allem

    Oh, das ändert aber Einiges. Da hat Geizhals wohl eine falsche Angabe drin. Sorry, dann gebe ich dir natürlich recht.
    Ich editiere das mal. Da bin ich von falschen Vorraussetzungen ausgegangen
    Geändert von bensel32 (13.01.2018 um 10:55 Uhr)
    PC: CPU: Ryzen 5 2600, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Sapphire Nitro+ RX 470@RX 570 4GB RAM : 24GB DDR4-2400 CL16 DR, SSD: 960GB SanDisk Ultra II, SSD: 256GB Toshiba HG6 M.2 HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite