1&1 bzw Telekom

seggele

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2012
Beiträge
326
Hallo, momentan bei der Telekom mit MagentaZuhause L mit TV Plus. Als Neukunde bekomme ich bei 1&1 bessere Preise....ich mach mir gedanken wie das Fernsehen bei 1&1 mit der TV Box ist...ist das vergleichbar wie bei der Telekom oder schlechter ?

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Entertain ist über jeden Zweifel erhaben. Ich vermisse es regelrecht, da ich hier von der Telekom VDSL nur im Regio-Tarif bekomme. Und da gibt es kein Entertain :(...

Ich würde mir den Wechsel sparen - über wie viel Geld reden wir? Telekom-Vertrag kündigen und nachverhandeln kann häufig auch helfen, den Neukundenvorteil wiederzubekommen.
 
Vermutlich besser - 1&1 hat bessere Anbindungen an andere Netze wenn Internet der Fokus ist.
Filme schauen geht halt bei 1&1 auch
 
naja das Internet soll stabil laufen, und die TV Option sollte genauso gut sein wie bei Telekom


madmax2010 schrieb:
Vermutlich besser - 1&1 hat bessere Anbindungen an andere Netze wenn Internet der Fokus ist.
Filme schauen geht halt bei 1&1 auch
 
Ich würde 1&1 den Vorrang geben, habe die bessere konfigurierbare Technik und sind preiswerter. Die Leitung ist eh die selbe.
Aber wie bei allen Dingen, reine Geschmakssache.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Moulder
Zum eigentlichen Thema kann ich leider nicht viel beitragen, da ich IPTV nicht nutze. Nur pro forma möchte ich pro 1&1 schreiben. In 13 Jahren bin ich bisher stets zufrieden mit diesem Provider. Wenn es Anliegen zum Vertrag gab wurde ich stets gut behandelt. Technische Probleme, welche es sehr selten gab, wurden immer schnell und zufriedenstellend gelöst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Moulder
@Rickmer
Es ist halt nicht dasselbe, wie wenn man Entertain über den MR empfängt. Das Angebot ist eben auch eingeschränkter. So ist der Empfang von Sky darüber nicht möglich. Man ist an ein Android-Smartphone oder Tablet gebunden oder man muss den Stick kaufen. Eine App für Android TV und/oder den Apple TV fehlt bis heute.
Dann halt doch lieber Waipu... Was anderes ist es im Endeffekt dann halt auch nicht mehr. :/
 
Moulder schrieb:
Ich würde 1&1 den Vorrang geben sind preiswerter.
Und im Falle eines Falles eben auch langsamer bei allen Serviceangelegenheiten. Telekom Technikservice ist immer noch weit besser.
Meine Schwester hat auch (noch) 1&1, die geht jetzt zum Vertragsende wieder reumütig zur Telekom zurück.
Ergänzung ()

chris193 schrieb:
Technische Probleme, welche es sehr selten gab, wurden immer schnell und zufriedenstellend gelöst.
darf man Fragen in welchem PLZ Bereich?
 
04
Meine Eltern wohnen im PLZ Bereich 06 und sind ebenfalls gut bei 1&1 aufgehoben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elwies
Elwies schrieb:
Und im Falle eines Falles eben auch langsamer bei allen Serviceangelegenheiten. Telekom Technikservice ist immer noch weit besser.
Meine Schwester hat auch (noch) 1&1, die geht jetzt zum Vertragsende wieder reumütig zur Telekom zurück.

Muss ich glatt widersprechen, sofern was an der Technik (org. Fritzbox) nicht funktioniert dauert es genau eine Anruf und es wird per Fernzugriff "repariert" oder wenn wirklich def. getauscht. Macht die Leitung Probleme bastelt eh die Telekom. Bisher nur gute Erfahrungen bei 1&1, Ärger gab es bisher nur bei den Telekomanschlüssen die ich betreue.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: chris193
Bestes Beispiel. Sonntag, 8 Uhr. Ehefrau weckt mich "das Internet geht nicht". Da hat es über Nacht die FB7390 gehimmelt. Leider schon über 2 Jahre alt gewesen.
Also erstmal bei 1&1 angerufen und die Lage geschildert. Am Dienstag darauf hatte ich eine neue FB7490 erhalten, musste nur den Versand bezahlen.

Auch Entstörungen wurden binnen 48h gelöst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Moulder
Moulder schrieb:
Macht die Leitung Probleme bastelt eh die Telekom.
richtig, und die setzen auch Prioritäten bei höherem Störungsaufkommen. Wir hatten vorigen Sommer nach gutem "Monsun" Regen mit vollen Kellern u.a. einen Ausfall von mehreren Tagen. (hier war ringsum alles tot, der Kasten auf der Straße war auch geflutet)

Wir hatten 3,5 Tage nichts, bei meiner Schwester knapp 3 Wochen, bis der Techniker kam.
Der Techniker sagte zu uns (inoffiziell) zuerst natürlich unsere Kunden.
 
chris193 schrieb:
Bestes Beispiel. Sonntag, 8 Uhr. Ehefrau weckt mich "das Internet geht nicht". Da hat es über Nacht die FB7390 gehimmelt. Leider schon über 2 Jahre alt gewesen.
Also erstmal bei 1&1 angerufen und die Lage geschildert. Am Dienstag darauf hatte ich eine neue FB7490 erhalten, musste nur den Versand bezahlen.

Auch Entstörungen wurden binnen 48h gelöst.

Kann ich auch von der Telekom berichten. Leihgeräte werden ebenso flott ausgetauscht und man erreicht selbst Nachts jemanden... lol.
 
1&1? Das waren die, die Kunden 100 Euro gezahlt haben, wenn sie ihren Vertrag auflösen bei zu viel Traffic, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grill und Elwies
derchris schrieb:
1&1? Das waren die, die Kunden 100 Euro gezahlt haben, wenn sie ihren Vertrag auflösen bei zu viel Traffic, oder?
Irrtum. Das waren schon noch DM. So lange ist das schon wieder her. Ich hatte das Angebot damals auch.
 
kachiri schrieb:
Kann ich auch von der Telekom berichten. Leihgeräte werden ebenso flott ausgetauscht und man erreicht selbst Nachts jemanden... lol.
Dazu kommt noch, wenn man einen T-Punkt in der Nähe hat, kann man z.B. mit einem defekten Receiver hingehen und mit einem Leihgerät wieder nach hause. Wenn dann spätestens zwei Tage später der neue Receiver per Post gekommen ist, bringt man das Leihgerät einfach wieder zurück und gut ist.
 
Ich mache mit 1&1 gute Erfahrungen. Bei einem Smart-TV neuerer Generation kann man sich die App für HD-TV von 1&1 runterladen.

Ich habe das noch Anfang des Jahres als 0 €-Option ergattert, so wie es in der Fernsehwerbung von 1&1 angepriesen wurde.

Ich habe dann die Zugangsdaten erhalten und konnte mich dann damit in der App anmelden.

Seitdem viele Programme bei den Privaten in HD und die Cloud-Aufnahme für 10 Stunden Aufnahmezeit gratis.
 
Zurück
Oben