120er AIO mit Radiatordicke 30-40mm

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
hey,
kennt Ihr gute 120er AIOs mit einer Radiatordicke zwischen den Slims (22-25mm) und den "normalen" (z.B. 49mm bei der H80)?

Also irgendwas im Bereich 30-40mm nur für den Radiator, so wie bei der Coolermaster Masterliquid Pro 120?

Bei der ist allerdings wahrscheinlich der CPU Block zu dick, der darf im Dan Case max. 48mm hoch sein.

thx!
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
War nicht die AiO von Nzxt (M22) geradeso passend?
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.663
H60?!
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
War nicht die AiO von Nzxt (M22) geradeso passend?
naja, ja, vom Radiator her schon, weiß aber nicht, ob der Block (48mm) dann schon am Deckel anliegt. Das wäre nicht so doll, aber kommt auf die Liste..

die werde ich jetzt testen, aber der Radiator ist nur 25mm stark. Sollte das nicht reichen, muss ich über einen massiveren nachdenken und dann kommen 120er AIOs mit max. ca. 38-40mm in Frage.
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.663
das macht eh nicht soviel aus
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
ja, wir werden sehen.. aber eine H60 könnte ja auch nicht gegen eine H80 anstinken. Der Radiator passt aber leider nicht rein..
 

Duke711

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
705
ja, wir werden sehen.. aber eine H60 könnte ja auch nicht gegen eine H80 anstinken. Der Radiator passt aber leider nicht rein..
Da werden wir nichts sehen:

Ein A UT60 360mm hat mit 60 mm Tiefe die doppelte Fläche als ein St 30 mm und trotzdem nicht mehr Kühlkapazität:

https://www.xtremerigs.net/2015/02/04/alphacool-ut60-360-radiator-review/5/

Erst bei 1850 rpm +20%

Man braucht schon sehr hoch drehende Lüfter mind 2.500 rpm.
 

Duke711

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
705
Hoffentlich auch eine starke Pumpe, ansonsten ist die Kühlkapazität durch die Pumpe limitiert.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
Die Pumpe ist bei einer 120mm AiO zu vernachlässigen.

Aber meine Frage ist eher wenn du schon über 30mm Radiator gehen willst, wo kommt dei Netzteil und deine Grafikkarte hin? :D
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
Gut das ist natürlich möglich. Allerdings sind die meisten Pumpen der AiO denke ich stark genug solange sie auf unerträglich lauten 12V laufen.
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
also das board hat 24W für die Pumpe parat.

GraKa habe ich gar keine, das Netzteil ist ein SF, aber ich werde wahrscheinlich das Seitenteil delidden ;) müssen um die AIO plus 25mm Lüfter unterzubringen.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
Ein SF450 von Corsair?

Schau dir mal meine Bilder vom DAN A4 an mit 30mm Radiator und 25mm Lüfter.
Ich kann so nichtmal mein HDPlex400 an die richtige Position setzen (liegt auch an der Graka).

Wenn du vorhast sogar über 30mm zu gehen wirst du kein Platz mehr haben für ein SFX Netzteil.

Oder willst du das Seitenpanel vom DAN A4 aufsägen? XD
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
Schön, open House bei Dir, wa? :)

Ich will kein HDPlex, da ich kein externes Netzteil möchte. Dann gehe ich lieber etwas in die Breite.. das Seitenteil wird deliddet und dann steht der Lüfter eben raus. Der kann auch schnell und laut sein, das spielt bei mir keine Rolle.

Vorher teste ich noch, ob ich mit der H60 und dem Noctua 120/15mm komplett intern bleiben kann, aber da habe ich wenig Hoffnung.

Warum hast Du nicht den NF-F12 industrialPPC-3000 PWM genommen, der hat doch mehr Druck?
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
Open House ist das eher nicht. CPU seite ist zu, Grafik Seite nur vorrüberhend mit alternativem Seitenteil bedeckt.

Den S12A hatte ich noch rumliegen und bei 30mm macht das nicht wirklich eine unterschied was für einen Lüfter man nimmt. Dafür ist der S12 aber super Leise, auch vor oder hinter Raditoren und Staubfiltern.

Mir ist ein Lautlos bis sehr Leiser Betrieb auch unter Last wichtig.
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
ok, verstehe, warum hast Du keine fertige AIO genommen? Ging´s da um Leistung oder Ästhetik? Ich hatte gelesen, die Corsair haben eine ziemlich feine Struktur, so dass Druck vielleicht nicht ganz fehl am Platz ist.

Wie ich einen Staubfilter einbauen soll, weiß ich noch gar nicht, wie sieht das bei Dir aus?

Den Deckel vor dem Radiator hätte ich wahrscheinlich eh aufgemacht, für besseren Airflow. Wirst Du dein Seitenteil der Graka noch auffräsen?
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.280
Ich habe keine AiO genommen weil ich mit allen unzufrieden war. Sei es Pumpe, Radiator oder schläuche.
Da ich sowieso schon mal ne WaKü basteln wollte habe ich mir dann eben selbst eine gemacht.

Prinzipiell sind Lüfter mit Fokus auf Druck auch besser (wie die F12) aber bei einem 30mm Rdiator ist das eher zu vernachlässigen.

Staubfilter verwende ich keinen (überlfüssig), damit wollte ich sagen der S12A verursacht keine Nebengreäusche wenn er vor oder hinter etwas hängt wie manch andere Lüfter.
______

Ich werde gar nichts auffräsen, mein ziel ist es das Dan A4 wieder komplett zu schließen, alles was ich dafür tun muss ist die Grafikkarte zu wechseln.

Meine WaKü habe ich extra so konstruiert. Ich will unbedingt in den Grenzen des A4 verweilen.
Dabei aber top Gaming performance und das Leise!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.042
Leise und Zwergengehäuse ist problematisch, wenns am Ende eh nicht ins Zwergengehäuse
passt doch sehr sinnfrei.
 

wolfgangesgang

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
95
Naja ist schon ne schöne Sache, wo ist denn da der Ausgleichsbehälter?

Der Powerbrick passt halt nicht rein.. das wäre der Unterschied zu unserer Konstruktion. Aber wir haben auch keine GraKa.
 
Top