25-27"-WQHD oder 27"-UHD unter Windows?

Cantello

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
82
Moin zusammen!

Ich löse gerade meinen 7 Jahre alten iMac mit WQHD-Display durch einen Windows-Rechner ab (:heul:). Hierfür brauche ich natürlich auch einen neuen Monitor und da stellt sich die Frage, welcher Art dieser sein soll. Eigentlich schwanke ich nur zwischen einem ähnlichen wie bisher (25"-27" mit 1440p und IPS-Panel) und einem moderneren 27" mit UHD-Auflösung. Mit reicht prinzipiell die WQHD-Auflösung aus, nur hätte ein UHD-Monitor möglicherweise zwei Vorteile: mit entsprechender Saklierung (Windows 10 soll ja deutlich besser geworden sein) sehen Sachen geschmeidiger aus und zum anderen wäre es ohne Verlust möglich, Spiele in FHD zu spielen (einfache Dopplung).

Frage also: Wie gut ist die Skalierung wirklich unter Win10? Ältere Programme einmal ausgenommen. Lohnt das? Beim Retina-Macbook meiner Frau sieht die hohe Auflösung nämlich fantastisch aus und wenn ich wenigstens etwas davon bekommen könnte, wäre das schon schön.

Mögliche Modelle wären z.B.: LG 27UD68-W als UHD-Gerät oder der Dell U2717D als WQHD-Variante.

Hauptsächlich wird am Rechner nicht gespielt, nur ca. 10%. Rest Office, sehr wenig EBV, typischer Heimrechner also.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.206

raekaos

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.068
Naja, unter Win 10 ist es schon sehr gut. Arbeite unter 4k mit 175%, die Schriften sind gestochen scharf und so gut dass selbst gute HD Monitore echt gewöhnungsbedürftig sind.
Leider unterstützen nicht alle Programme die Skallierung ordentliche (z.B. VMware).
Selbst mehere Monitore mit unterschieldichen Skallierungen kann man ab Windows 10 ordentlich nutzen.

Edit: Arbeitsmonitor Dell P2715Q@UHD, privat Dell U2715H@WQHD und 2x Dell U2410@WUXGA
Ich würde wenn möglich immer Dell nehmen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.128
Den LG27UD68-W würde ich nicht kaufen, da dieser einen miserablen Standfuß hat. Kaufe entweder den LG 27UD68P-B mit ergonomischem Standfuß oder den Vorgänger LG 27MU67-B.

In meinen Augen funktioniert die Windows 10 Skalierung sehr gut, Probleme machen nur Programme, die hohe Auflösungen nicht unterstützen. Solltest du solche also zum arbeiten einsetzen, wirds schwierig.
 

Midium

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
599
Sitze hier am U2515H von Dell mit WQHD auf 25". Finde ich persönlich geradezu ideal. Alles auf 100% Skalierung.


zum anderen wäre es ohne Verlust möglich, Spiele in FHD zu spielen (einfache Dopplung).
Was heißt "ohne Verlust". Du hast dann halt Qualität wie FHD auf größer 27", das ist nicht gerade angenehm wenn man nah davor sitzt. Außerdem gibt es doch mittlerweile zu genüge auch Grafikkarten die die WQHD Auflösung packen. Die Möglichkeit der besseren Skalierung auf FHD wäre für mich kein Argument gegen WQHD
 

Q-6600

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.047
Ich komme mit meinem LG 27UD68P-B auch super mit der 150% Skalierung von Windows 7 klar. Natürlich ist es an manchen Stellen noch lange nicht perfekt, aber nach allem was ich über Skalierung gelesen habe, habe ich mit nem richtigen Reinfall gerechnet und mich damit abgefunden, dass ich dann wohl doch nen Update auf Win 10 machen sollte. Aber mit den paar Macken unter Win 7 kann ich leben. Vor allem sind manche Programme, die keine Skalierung unterstützen, auch unter Win 10 nicht schön anzusehen.
 

Cantello

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
82
Es ist bei mir übrigens ein Dell U2715H geworden, mit dem ich größtenteils sehr zufrieden bin (mit Windows noch nicht ganz so, aber das kommt schon noch...). Einziges Manko ist der fehlende Lichtsensor und dass ich nicht einfach per Tastendruck die Helligkeit regeln kann (sondern mindestens fünf Tasten an den komischen Touch-Dingern).

Skalierung von WQHD bei 27 Zoll ist wunderbar, auch unter Windows.
 
Top