2600 Asrock B450 Pro4 1060 6GB AMP! Kein Bild :(

Kiwifloo

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
146
Hi!

Ich habe schon von der Null Methode gelesen.
Leider piept bei mir der Lautsprecher nicht trotz angeschlossenem speaker und gleichzeitig kann ich die GPU nicht entfernen...

Bei mir bringts der CMOS reset nicht... Batterie raus. Oder macht der Jumper was anderes? Denn eine Brücke dafür hab ich nicht beim MB dabei gehabt...

Das NT ist älter, hat aber vor ein paar Wochen im alten Rechner einwandfrei funktioniert...
https://www.kabelfreak.de/info/datenblaetter/64400078.pdf

In meinem alten MB war nur der P4 Stecker und nicht der P8 Stecker verwendet...
Ich habe aber beide schon ausprobiert... das geht leider auch nicht

Der Rechner geht an, alles dreht sich
Und alle 10 Sekunden geht er kurz aus und wieder an.


Danke im Voraus!
 

Anhänge

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.555
Das Netzteil ist einfach zu alt, um den Anforderungen neuer Mainboards und Prozessoren gerecht zu werden.
 

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.306
Wie alt ist denn das Netzteil? Ein System Power 6 wird doch schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr produziert. Es wurde erstmal im Januar 2009 bei Geizhals gelistet. Warum verbaut man überhaupt ein so altes Netzteil mit aktueller Hardware?
Ich würde hier auf alle Fälle erstmal auf ein neues Netzteil setzen. Wenn doch eine andere Komponente defekt ist, hat man zumindest schonmal ein vernünftiges Netzteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiwifloo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
146
Bin unterwegs... Melde mich mit neuem Netzteil...^^
 

Kiwifloo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
146
Meine Güte... Danke!

Es ist einfach so verlockend eine schwarze Box die seit 15 Jahren gleich aussieht wiederzuverwenden...
 

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.306
Den Fehler begehen viele am Anfang ihrer Hardwaregeschichte :D Selbst hier kommen ab und an noch Aussagen wie "auch wenn das Netzteil 10 Jahre auf dem Buckel hat, probier es doch erstmal".
Wenn ich noch an meine Anfangszeit denke................ich dachte immer ein 400W-Netzteil ist top. Egal welcher Hersteller. Aber damals habe ich auch noch kein Internet gehabt und bin in die Conrad oder Vobis-Filiale in der nächsten Stadt gefahren. :D .............................................Hatte ich da eigentlich noch den Pentium 75 oder schon den Cyrix 166+ im Rechner? Oder gar noch den 486er? ;)
 

Kiwifloo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
146
Meine eigene Hardware Geschichte geht grad erst los. xD Aber trotz meines zarten alters kenn ich Vobis noch!
Die letzten beiden Rechner hat man mir zusammengebaut, aber jetzt sieht mein eigenes Ergebnis gut aus ;)
Jetzt muss ich nur noch 3 Stunden warten um zu sehen ob auch noch die BF5 FPS da sind...^^
 

Kiwifloo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
146
Vielleicht kein großes Problem aber:

Temperaturen der GPU liegen bei 75 Grad und für die CPU bei 70 Grad.

Sollte ich dagegen noch etwas unternehmen?
Ich werde jetzt erst mal die noch ohnehin vorhandenen Gehäuselüfter einbauen.
Aber womöglich muss ich auch noch am CPU Lüfter nachrüsten?

Edit:

Doch ein großes Problem...
das ganze Gehäuse wird warm CPU nach 20 min BF5 bei 82 Grad
Ich denke mit der Lüfter-Steuerung stimmt was nicht.
Kann das sein, dass mir der Afterbruner da ein bisschen ins Handwerk pfuscht auch wenn ich nur das OSD benutze?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top