3440x1440 mit einer GTX 1060 und i5 2500k?

wasd123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
349
Moin!

Ich möchte mir einen neuen Monitor anschaffen, habe aber leichte Bedenken, was die Leistung meines Rechners angeht.
Bislang betreibe ich einen 27" mit 1920x1080 und habe eigentlich bei keinem meiner Spiele (derzeit hauptsächlich Blizzard-Games, meist Overwatch) Performanceprobleme.

Wie sieht es jedoch mit 3440x1440 aus? Schafft das mein inzwischen doch in die Jahre gekommener i5 2500k mit Unterstützung durch die GTX 1060 (6GB)?
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Auf niedrigen Settings sollte das funktionieren...

Ansonsten kannst du ja notfalls auch ne niedrigere Auflösung verwenden. Dafür wäre 3840x2160 allerdings besser...

Lg
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Naja, was willst da jetzt genau hören?
Die Auflösung ist mehr als das doppelte, entsprechend werden deine Frame-Raten einbrechen.
Entweder du bedienst dann die Regler richtig (nach unten), oder du kaufst dir eine (viel) schnellere Karte.

Wenn du im Sinne von Preisleistung einen Tipp willst:
Dann besorg dir einen Monitor mit einer Async-Technik. Da fühlen sich niedrige fps weitaus weniger "schlecht" an.
(Ich spiele mit einer 580 mit Freesync auf 2560x1440 und bin damit sehr zufrieden.)
Aber deine Auflösung halte ich mit dieser Karte dann schon für sehr optimistisch.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
schau dir benchmarks zu den spielen an und schau ob dir die fps reichen ^^
die minimalen systemvoraussetzungen werden erfüllt. viel mehr aber halt auch nicht :D

wie wärs wenns andersrum machst und erstmal nen besseren pc anschaffst anstatt nen monitor?
 

garbel

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
197
Wenn du 21:9 willst, es gibt die auch mit 2560 x 1080. Bei UWQHD dürfte deine GraKa leicht überfordert sein.
 

wasd123

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
349
ich hätte halt ein konkretes Angebot für einen 3440x1440 Monitor
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Ich hab auch alnge Zeit auf nem WQHD mit ner 1050ti gespielt...
Cities:Skylines etc., die meisten Spiele liefen gut auf mittleren Einstellungen.
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
9.992
ich hätte halt ein konkretes Angebot für einen 3440x1440 Monitor
Kann dir auch nur von einem 2560*1080 abraten bei 34"
Und bei den 29" Modellen ist das Bild einfach physisch nicht hoch genug.
Ab einer 1070 würde ich da loslegen, hatte kurz eine 1060 6GB mit meinem 34" und das war teils auf Mittel schon nichts mehr bei nicht zu krassen Spielen.
Und selbst der ETS2 hat meinen 2500K damals zu 100% ausgelastet nachdem ich auf die 1070 gegangen bin :p
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Cities:Skylines etc., die meisten Spiele liefen gut auf mittleren Einstellungen.
ok, wenn deine Auflistung aus einem Spiel besteht, welches sicherlich nicht als GPU-Fresser bekannt ist, du aber die lowend GPU als Argument in den Ring wirfst, dann steh ich jetzt da....
und zwar absolut ratlos und ohne Verständnis, mit einem komischen Blick und der großen Frage: Was zur Hölle, zum Himmel oder von mir aus auch zur Stadthalle, willst du eigentlich sagen?
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.014
meine Empfehlung, rüste deine CPU und später nochmal die GPU auf, dann kannst du über einen neuen Monitor nachdenken.
Sonst schalte doch mal DSR ein und lass die Graka auf 1440p rendern, dann wirst du einen Eindruck bekommen in wie weit dein System das leisten kann.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
von mir aus auch zur Stadthalle, willst du eigentlich sagen?
Ja, entschuldige, war zu faul alle aufzuzählen. Der TE hat explizit geschrieben Blizzard-Games - die sind ja die absoluten GPU-Fresser :D
Ansonsten könnte man unter Umständen aus meiner Aussage entnehmen, dass es durchaus möglich ist mit Low-End Grakas in höheren Auflösungen zu spielen.
Das Wissen leider nur wenige, weil alle immer auf die Benchmarks schauen und dabei vergessen, dass es in den Spielen genau dafür die Regler gibt :)

Wenns sich interessiert:
Anno 2070, Arma 3, Cities: Skylines, Civilization 6, League of Legends, Overwatch, Space Engineers, R6:Siege...

Hab bestimmt noch einige vergessen...

Achso PS: Dir wollte ich damit eigentlich auch nichts sagen, mein Post war als Antwort auf -=[SET]=-Jenner gemeint.

Er/ Sie hat geschrieben, dass er/sie nicht unter ne 1080 gehen würde. Das so zu verallgemeinern finde ich halt falsch, deswegen hab ich geschrieben, dass ich aber genau das getan habe und es funktioniert hat bei mir...
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.046
Ich habe 3440x1440, dass bringt schon meine Vega teils ins schwitzen. Klar, viele spiele laufen auch mit >100FPS, aber bei einigen muss ich dann auch Details reduzieren.
Das sind ~6 Millionen Pixel, FullHD sind nur 2 Millionen, also das ist schon heftig. Wenn Du damit leben kannst, Details teils deutlich zu reduzieren, dann kannst Du das machen. Aber man sollte schon irgendwann aufrüsten.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.662
Muss Du gar nicht spekulieren. Dank VSR kannst Du auch jetzt schon Deine Spiele in einer höheren Auflösung rendern lassen und selbst schauen, wie es sich bei Dir auf die Performance auswirkt.
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.376
Wenn du vorhast deine Hardware später aufzurüsten und ein gutes Angebot für den Monitor hast, dann klar, warum nicht. Musst dann die Regler richtig bedienen damit das alles nicht in einer slideshow endet.
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.681
Ich bin kürzlich von FullHD zu WQHD gewechselt, habe eine 1060 6g und spiele hauptsächlich WoT. Vor der Umstellung 100-120 FPS jetzt mit wqhd 70-80 FPS. Zugegeben alles auf hoch aber man wünscht sich dann doch mehr weswegen ich 4k für sehr ambitioniert halte mit einer 1060.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.982
Muss Du gar nicht spekulieren. Dank VSR kannst Du auch jetzt schon Deine Spiele in einer höheren Auflösung rendern lassen und selbst schauen, wie es sich bei Dir auf die Performance auswirkt.
Genau so ist es. DSR nutzen und aufhören zu raten.

Und ist ja nun nicht zufällig so, als würde der Monitor mehrere Grakas und CPUs überleben.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.951
Genau. Monitore sind Zukunftsinvestitionen. (Meinen letzten hatte ich über 6 Jahre.) Man kann immer ein paar Monate mit einer überforderten alten Grafikkarte überbrücken und in der Zeit schon die allgemeinen Vorzüge des neuen Monitors genießen.

Kleiner Erfahrungsbericht:
Ich habe jetzt einen brandneuen 3440x1440@100/120Hz-Monitor an einer alten 780Ti, also ca. 20% langsamer als eine 1060 und nur 3GB. Die Karte ist erwartungsgemäß in jedem Spiel (z.B. World of Warships) in vollen Qualitätseinstellungen klar überfordert bzw. am GPU-Last-Anschlag (Dota2), aber ich kann problemlos spielen und in aller Ruhe verfolgen, wie sich die Grafikkartenpreise entwickeln und mich solange schon mal am schönen, großen Bild erfreuen.:D
Zumal gelegentliche Framedrops in den 30FPS-Bereich dank G-Sync auch nicht so arg auffallen, wie vorher auf dem 60Hz-Monitor mit VSync.

(Ergänzung: Meine CPU ist ein ebenfalls alter 3930K@4,2GHz. Aber die CPU wird bei höherer Auflösung ja eh unwichtiger, da man mehr am GPU-Limit hängt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

wasd123

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
349
soooo...
ich hab den Monitor nun gekauft...

Overwatch, was ich derzeit hauptsächlich spiele, ist konstant auf 69FPS, mit ganz gelegentlichen Drops auf etwa 65FPS... weiß nicht ob da ne Grenze bei 69FPS eingebaut ist - schaut mir so aus...

wie auch immer... läuft gut... freut mich sehr ;o)
 
Anzeige
Top