3500+ overclocken

lennytheblue

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
73
hallo miteinander,
ich hab jetzt schon von mehreren seiten gehört, dass meine cpu vermutlich ein wenig zu lahm für meine graka ist.
mein sytem:
prozi: amd 64 3500+
graka: sapphire x1800xt 256 mb
mobo: Abit K8n sli
ram: 2x 512 mb 400 MHz(im doual channel) von mdt
hdd: 2x 250 gigabyte von samsung

naja auf jeden fall wollte ich nicht schon wieder geld in mein sytem stecken und spiele mit dem gedanken den prozi zu übertakten, allerdings habe ich keinerlei ahnung mit solchen geschichten. man hört und ließt ja immer viel, aber würde es dennn überhaupt was bringen, bezüglich der unterstützung der graka?
wie mache ich das am besten, hat jemand von euch erfahrungen wieviel die cpu aushält, hat mein mobo überhaupt die features, um das was zu reisen?
nwäre ganz cool, wenn mich da jemand aufklären und beraten könnte.

schonmal danke im voraus

ach ehe ich es vergesse, ich hab auch noch nen anderen lüfter auf der cpu und zwar den Arctic-Cooling Freezer 64 Pro
 
Ich kann dir zwar zu deinem Board nicht viel sagen ausser das Abit normal gute übertakter Boards bauen ,aber mein 3500+ läuft mit 2,6 mhz ohne irgendwelche Probleme .wird als 4100+ bei Everest angezeigt.
Ich habe übrigens den normalen Boxed Kühler von AMD drauf...
Habe einfach den FSB auf 236 mhz erhöht(natührlich Stufenweise und bischen getestet) und den PCI/AGP Takt festgesetzt (siehe ein paar Threads weiter unten"S-ata Festplattenproblem nach CPU übertaktung).
Sollte bei deinem Kühler noch höher gehen laut PCGH sind 2,7 Ghz locker drinn mit standard Kühler mir reicht es bis jetz erstmal trotzdem hab keinen ´Bock nen Kühler zu montieren.
Und mehr CPU Power schadet nie,schon garnet bei unseren lahmen Prozis mittlerweile :D
*edit*
Fast vergessen wenns Probleme gibt erhöhe auf 1,45 Volt oder 1,5 und Temperaturen checken
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top