4 FRAGEN zu meiner Aufrüstung

keks.at

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
Guten Tag, gestern ist es nun endlich passiert, wie erwartet ist mein Mainboard verreckt.
Nun stellt sich mir die Frage, ob ich die *Gunst der Stunde* (Hardwarepreise sind ja derzeit auch nicht gerade hoch) aufrüsten soll bzw. welche Komponenten getauscht werden sollten ?

derzeitige Computerkomponenten zugelegt Frühjahr 2006 :

→ AMD ATHLON 64 X2 Dual - Core Prozessor 4200+
→ Radeon 1900xtx von Sapphire
→ Audigy2 ZS
→ M/B Asus A8N32 SLI DeLuxe
→ Corsair TwinX 1024-3200C2
→ 250GB HDD Sata Samsung
→ Netzteil B-Quit Black Line BQT P5 - 520W-S
→ ChiefTec MidiTower "Mesh" schwarz - silber
→ Papst-Lüfter 12x12


Ich würde meine alten Teile gegen folgende Wunschkomponenten tauschen:

PROZESSOR: Intel® Core 2 Quad Q9450 (oder Intel® Core 2 Duo E8500)
MAINBOARD: GigaByte GA-EP45-DS5 (oder DFI LANparty DK P45-T2RS, P45 - wobei ich hier den Unterschied nicht ganz verstehe)
ARBEITSSPEICHER: 4 GB DDR 2 RAM 1066 KIT

Eventuell auch :

GRAFIKKARTE: XFX GTX280 (oder alternativ Asus EAH4870/HTDI )
NETZTEIL: be quiet! Straight Power 550W oder 600W



folglich würde mein Wunschrechner so aussehen:
→Intel® Core 2 Quad Q9450
→GigaByte GA-EP45-DS5
→4 GB DDR 2 RAM 1066 KIT
→Audigy2 ZS
→XFX GTX280
→250GB HDD Sata Samsung
→ChiefTec MidiTower "Mesh" schwarz - silber
→Papst-Lüfter 12x12


Anmerkung: Der Rechner wird hauptsächlich für die Arbeit bzw. Universität - Office Anwendungen genützt soll aber in der Freizeit ein optimales Spielgefühl vermitteln und
auch genau dafür ausgelegt sein. Spiele wie Counter Strike Source - World of Warcraft oder auch neuere Titel sollen im vollem Glanz erstrahlen.
Es soll sich dabei um eine Investition für die Zukunft handeln, sodass wieder 2-3 Jahre vergehen können bis ich etwas Neues brauche.


Frage 1: Passen die obig genannten Komponenten wirklich in dieser Konstellation zusammen?
Frage 2: Was wäre ein guter Preis für alle Wunschkomponenten (wenn sie der Laden besorgt) ? Geht es auch unter 1000 Euro ?!
Frage 3: Ich würde gerne meine alten Teile verkaufen, wenn möglich sogar gleich an den Laden, der mir alles zusammenbauen soll. Da ich wie gesagt recht planlos bin bräuchte
ich eine gute Einschätzung, was ich für die alte Graka, Prozessor, Mainboard, Speicher, Netzteil noch finanziell herausholen lässt ?!
Frage 4: reicht ein 550W Netzteil für eine 280GTX oder eine ATI 4780 ? Leider fand ich zu dieser Thematik widersprüchliche Aussagen.


Da ich mich nicht sonderlich gut auskenne, bitte ich um Eure kompotenten Meinungen & Antworten.Für Vorschläge was die Komponenten betrifft bin ich sehr offen, außerdem bin für jeden Post der mir weiterhilft sehr dankbar!
Vielen DANK !
 

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.780
1. Passt. Eine 4870 hat jedoch ein weit bessere P/L Verhältnis.
2. Stell dir den PC bei hardwareversand.dezusammen.
3. Würde sagen max. 200 €.
4. Reicht! Wenn du ein qualitativ hochwertiges nimmst. Kein LC Power Schrott.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.215
hdd würde ich größer wählen...bei den preisen tut das wirklich nicht weh...

die komponenten wirste wohl am einfachsten bei ebay los....denke kaum das ein händler die komponenten in zahlung nehmen würde...

ansonsten wie schon gesagt..der E8400 würde reichen...wobei der quad natürlich mehr reserven hätte ..

graka preisleistungstechnisch 4870 ...aber da hat jeder seine ausrichtung...
 

Grandepunto

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.094
Moin.

Ich würde auch zur 4870 raten. Das angesprochene P/L-Verhältnis sollte hier den Ausschlag geben. Vielleicht ja die in DIESEM Test angeführte Karte. Sie schafft fast die 260'er.

MfG
GP
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Was Moros geschrieben hat, möchte ich nochmal unterstreichen.
Ein Quadcore bringt dir bei deinen Anwendungen UND bei deinen Spielen _NICHTS_.
Auch wenn der Rechner für die Zukunft sein soll - dann rüste lieber nochmal ein bisschen auf, wenn du es brauchst.
Bei der Grafikkarte würde ich an deiner Stelle dann auch auf eine 4870 setzen.
Und bitte kauf dir keinen überteuerten Boards, wie du es ja schon einmal gemacht hast.
Ein gutes Board muss definitiv nicht mehr als 120€ kosten - bei Intel - gute AMD-Board gibts ja sogar für 80€ und weniger..
 

keks.at

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
Danke für die schnelle Hilfe :)

Also zur Grafikkarte also da bin ich wirklich noch am überlegen ob es jetzt 260, 280 oder doch wie ich es nach zahlreichen studieren von benchmarks gelesen habe die ASUS 4870. wobei meine alte ja auch nicht so schlecht ist ... :p

genauso werde ich den Prozessor noch mal überdenken müssen....

Also Ihr meint ich soll ein billigeres Board kaufen, ich habe da allerdings große Bedenken, da mir das meinige nun schon zum 2ten mal den Geist aufgegebn hat. Suche schon was zu den anderen top Kompenenten passen soll. Was empfehlt ihr mir ?

Mehr Speicher ? Welchen ?

vlt. könnte man zu den einzelnen Vorschlägen Links dazu stellen, wäre nett ... VIELEN DANK!
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.229
Hallo zusammen,

@ keks.at

Als erstes zum Prozessor, ein Quad hat nur eine Daseinsberechtigigung, wenn du viel Videobearbeitung/Bildbearbeitung betreibst. Aber auch selbst dann, kommt es auf die verwendeten Programme an, denn selbst in diesem Bereich sind Programme dünn gesät, welche Quad-Prozessoren richtig ausnutzen.

Ansonsten ist ein C2D 8400/8500 momentan die mit Abstand beste Wahl für dich. Zumal diese CPU`s Super zu Übertakten sind und auch durch die Preissenkung dieser Woche sogar nochmal günstiger wurden. Hinzu kommt daß sie auch selbst Übertaktet noch relativ sparsam sind und auch leichter zu kühlen sind aufgrund des 45 Nm Prozesses.

Nun zum Board. Hier mal ein Link zu einem wirklich Guten Test von aktuellen P45 Boards:
http://www.tomshardware.com/de/P45-Intel-Chipsatz,testberichte-240091-23.html

Anhand dieses Tests kannst du unschwer erkennen, daß der P45 Chipsatz leider eher Nachteile gegenüber dem P35 Chipsatz hat und eigentlich sogar gar keine Daseinsberechtigung hat aufgrund der Tatsache, daß Intels Nehalem Plattform schon im Anmarsch ist.

Dr P45 Chipsatz zieht mehr Strom bei schlechterer USB und SATA-Performance. Wobei auch die sonstige Performance nicht besser ist als bei einem P35 Board. Wenn ich dann noch den Preis gegenüberstelle, ist das ein nochmals weiteres Argument für den P35 Chipsatz wobei dieser absolut ausreift ist im Gegensatz zum P45. Wenn du zu einem Board der Asus P5K Reihe greifst, kriegst du ein überaus günstiges P35 Board, welches ausereift ist und zudem zukünftig noch weiter BIOS-Support seitens Asus genießen wird.

Was die Soundkarte angeht, würde ich dir zu einem OnBoard Sound raten, so denn du nicht Hobby-Musiker bist. Du sparst also nochmals Geld.

Festplatten rate ich dir zu 2 x Samsung F1 320 GByte oder 2 x Samsung 250 Gbyte des Modells, welches du aufgeführt hast, die genaue Bezeichnung fehlt keider. Auf jeden Fall sind 250 byte mittlerweile relativ wenig, was du aber nur entscheiden kannst, da du am besten die Verwendungszwecke kennst.

DDR2 10066 Ram ist völlig überflüssig. DDR2 800 Markenram reicht locker, auch zum Übertakten. Wichtig ist, daß es sich um Marken-Ram handelt, zu welchem du greifst, dann reicht DDR 2 800 Ram hinten und vorne und du sparst nochmal ein paar € die du z. B. in die Gehäusebelüftung stecken kannst, was weit sinnvoller ist als dieses für DDR2 1066 Ram auszugeben.

Wie meine Vorredner rate ich dir momentan eher zu einer Radeon 4870, für das Geld ist sie unschlagbar, zumal sie gerade sogar schon für unter 200 € zu kriegen ist.

Alles in allem sollte für dieses System ein 450 Watt Marken-NT locker reichen. Empfehlenswert sind momentan Enermax Modu 82+, Corsair als auch wie üblich Be Quit. Mit einem dieser Marken kannst du nichts falsch machen.

Du solltest auch noch Geld für eine vernünftige Gehäusebelüftung einplanen. Ich rate dir hier zu Noctua NF-S12 Lüftern oder Scythe S-Flex. Wobei die Noctuas momentan im Gesamtkonzept das stimmigste Paket sind, auch wenn man dafür ein paar € mehr zahlt.

So long....
 
Zuletzt bearbeitet:

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350

keks.at

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
hi!
danke für die Mühe Moros!


hab allerdings dazu eine Frage:
Wieso den E8400 ? der 8500 ist doch minimal teurer - aber besser ?


Ist es möglich die 1900xtx Grafikkarte weiter im Rechner zu benutzen nebein einer Asus EAH4870/HTDI oder sogar XFX GTX280 ?? Würd das was bringen, sofern es überhaupt MÖGLICH ist ?!

Mir wurde noch von einer anderen Seite dieser RAM empfohlen:
Chaintech Apogee GT DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066)
http://geizhals.at/eu/a333163.html

was sagt Ihr dazu ? Doch lieber wie vorgeschlagen von Moros DDR2-1000 ?! ... Ich denke mal fürs Spielen lohnt sich schon ein minimaler Aufpreis, der fürs Spielen sich essentiell auswirken kann, oder nicht ?!
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Der E8500 bringt bei Standardtakt eine theoretische Mehrleistung von 5%, kostet aber mindestens 10% mehr. Wenn du nicht übertaktest, kann man sicherlich auch einen E8500 nehmen.

Meine Empfehlung ist den E8400 auf 3,6-4GHz zu übertakten.

Den Apogee RAM kannst du natürlich auch nehmen. Er kostet aber mehr und du hast dadurch keinen Vorteil.
Die Leistung beim Zocken unterscheidet sich nicht.

@edit
Außerdem hat der Apogee diese riesigen Heatspreader, wird wärmer und verbraucht mehr Strom.
 

keks.at

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
wieder bedanke ich mich für deine schnelle Antwort.

Intel® Core 2 Quad Q9450 (Preis 169)
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Duo/Intel(R)/Core_2_Duo_E8500/234281/?articleId=234281


Intel® Core 2 Duo E8400 (Preis 149)
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Duo/Intel(R)/Core_2_Duo_E8400/234283/?articleId=234283

sind nur 20 Euronen, ich denke wenn nicht Quad dann schon 8500 :D



auch wernn die Frage vlt. blöd sein mag, bitte ich um eine Antwort :)
Ist es möglich die 1900xtx Grafikkarte weiter im Rechner zu benutzen nebein einer Asus EAH4870/HTDI oder sogar XFX GTX280 ?? Würd das was bringen, sofern es überhaupt MÖGLICH ist ?!
 

keks.at

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
42
hatte mich verschrieben Preisunterschied ist dennoch derart minimal, dass ich wohl auf 8500 zurückgreifen werde.
 
Top