64GB, BIOS Änderung. Rechner startet nicht mehr...

Sucher62

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Vorab. Habe "DRAM Guide: Mein Arbeitsspeicher läuft zu langsam, was tun?" gelesen.
Hallo zusammen.
System mit AMD Ryzen9 3900X und Crucial DDR4 Ballistix 2x 32GB 3200MHz auf MSI MEG X570 UNIFY. Startete von sich mit 2333MHz für Arbeitsspeicher. BIOS aktualisiert, WIN 10 installiert. Alles gut. Danach in BIOS, XMP Profil geladen, auf 3200MHz. Seit dem startet Rechner nicht mehr. Auf dem Bildschirm eingefrorenes Logo von MSI. Onboard LED-Anzeige spuckt Fehler-Code: 53 oder 52, evtl. 54.
Wie komme ich aus diesem Teufelskreis raus?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.185
Bios zurück setzen. CMOS Clear. Wie das geht, steht in der Anleitung des Boards. Und dann manuelle den Takt in kleinen Schritten erhöhen und schauen, bis wann er stabil läuft. Das ist nicht ganz trivial bei AMD Maschinen. OK bei Intel auch nicht wesentlich untrivialer.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.713
Die 64GB bekommst du einfach per XMP wahrscheinlich nie auf 3200... - das muss man schon mit manuellen Einstellungen versuchen und wie das geht erfährst du im RAM OC Thread.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
19.420
In welchen Slots stecken die Riegel denn?

A2 und B2 sind die Richtigen ...
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.971
Onboard LED-Anzeige spuckt Fehler-Code: 53 oder 52, evtl. 54
0x52 Memory initialization error. Invalidmemory size or memory modules do not match.
0x53 Memory initialization error. No usable memory detected
0x54 Unspecified memory initialization error.

Würde das CMOS zurücksetzen:

Ablauf
  1. Computer ausschalten!
  2. Kaltgerätestecker des Netzteils aus der Steckdose ziehen
  3. Optional: Den Power-Button drücken um den Rest-Strom zu verbrauchen
  4. Die zwei Pins des CMOS-Jumpers (JBAT1) für 5-10 Sekunden überbrücken

    MSI MEG X570 UNIFY Manual

    Clear CMOS (Reset BIOS) Jumper Seite 44
    1596303681539.png
Oder durch das Entfernen der CMOS-Batterie für etwa 5-10 Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Danke an alle. Zum Ablauf: PC aus. Stecker aus. RAM raus. Batterie raus. CMOS-Jumpers (JBAT1) überbrückt. Clear CMOS Taste gedruckt und Power-Botton auch. Ziemlich lange.
Danach RAM rein (A2, B2), Stecker an, PC an. Rechner fährt hoch, Bildschirm schwarz. Meldung: "Devices changed or cmos have been cleared. please enter setup to configure your system. press F1 to run setup. Press F2 to load default values and continue". Mit F2 in Setup. Speicher mit 2666MHz erkannt. Ohne was zu ändern mit F10 raus.
Kiste bleibt hängen.
Onboard LED-Anzeige ist jetzt beim Fehler-Code: 51. Bin zur Zeit einfach ratlos.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.713
Das das Board nach einem Clear CMOS startet, liegt das Problem eher an dem was du anschliessend machst.

32GB Module sind etwas anders als das was die meisten kennen und diese gibt es auch noch nicht sehr lange...
Wenn das Board 2666 automatisch setzt, dann sind es 2666er RAMs nach JEDEC (XMP Werte sind dann wie immer OC).

Testen kannst du erstmal zwei Sachen
1. Nach erneutem Clear CMOS manuell auf 2133 runter gehen - Ergebnis?
2. Nach erneutem Clear CMOS XMP laden (damit setzt das Board unter anderem auch andere Spannungen) und auf 2133 runter gehen - Ergebnis?

Bei dir wird es daran liegen, dass das Board/CPU mit diesem RAM mit den Standard Spannungen usw. eben nicht wirklich zurecht kommt und das kann man eben nur durch eine manuelle Konfiguration beheben.
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.971
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
An Robo32: Ergebnisse von Tests: zu 1 - Fehler 53, zu 2 - Fehler 52. In beiden Fällen bleibt Rechner hängen.
An Hauro: Crucial Ballistix Gaming 64GB (2x 32GB9 3200 sind neu. Testen, lesen kann ich auch. Mir geht aber langsam der Widerrufsrecht aus (ich möchte die aber behalten).
Wo kann ich Werte für den Speicher finden, die ich manuell in BIOS eingeben kann?
Ergänzung ()

Die Finger waren wieder schneller.
Ich hätte gerne jetzt Information, die mich jetzt weiter bringen kann. Danke.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.713
Wenn der Rechner vorher lief und jetzt mit der gleichen Konfiguration nicht mehr, dann gibt es nicht mehr viele Möglichleiten
  • mit beiden RAMs einzeln testen
  • mit anderem RAM testen
  • Bios neu flashen falls das Board das noch hinbekommt
  • ...

Fakt ist, dass du ohne Ersatzteile nicht sehr weit kommst.
Mich wundert es nur, dass das Board nach einem Clear CMOS sauber starten und nach Abspeichern der Werte ohne Änderungen nicht mehr.
 

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Habe falsch dargestellt.
Zum 1. Mal gestartet, Win10 installiert, in Windows die 2666MHz endeckt. Warmstart, in BIOS Profil gewählt, und seitdem geht nicht mehr. Egal was ich mache, bleibt hängen. Zu Windows oberfläche komme ich nicht hin.
- beide RAMs einzeln getestet (Slot A2). 1x Fehler-Code 49, bei anderem - 50.
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.971
Hier mal die UEFI Initialisierungsphasen

4 UEFI BIOS Initialization phases:
  1. SEC(Security) phase:
    Pre-RAM code handles CPU initialization to create temporary stack in CPU cache.
  2. PEI(Pre-EFI initialization) phase:
    Finishes CPU initialization, discovers the DRAM, and determines boot mode (cold boot, S3, S4)
    1596381139645.png
  3. DXE (Driver Execution Environment) phase:
    Loads drivers that initialize the rest of system hardware.
  4. BDS(Boot Device Selection) phase:
    Finds boot devices, loads the OS, and passes control over to the OS
und PEI Error Codes

1596380707758.png


Es gibt drei mögliche Fehler-Quellen:
  • Arbeitsspeicher
  • Arbeitsspeicher-Controller der CPU (Integrated Memory Controller: IMC)
  • Mainboard, UEFI (BIOS)
Falls das neuste UEFI (BIOS) Version noch nicht verwendet wird, könnte die aktuelle Version geflasht werden - geht über USB BIOS-Fashback.

Sonst an den Händler und/oder MSI-Support wenden:

MSI Kontakt
Hotline für Komponenten hierzu gehören alle Produktgruppen die nicht unter MSI Systems fallen Support für technische Fragen und RMA (Reparaturen und Gewährleistung)

Servicezeiten: Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr
Deutschland - Tel.: 069 - 408 93 130
Österreich und Schweiz - Tel.: 0049 - 69 - 408 93 130
 

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Wo kann ich die Werte (wenigstens als Richtlinie) für meinen oben genannte Arbeitsspeicher finden, um manuell im BIOS einzupflegen?
 

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Danke für den Hinweis. Werde ich sicherlich machen. Aber dafür muss ich lauffähiger Windows haben. Und das habe ich momentan nicht. Der Rechner hängt beim Booten auf.
Ob mir jemand für mein Arbeitsspeicher die komplette Werte geben kann, egal ob für 3200MHz oder 2666MHZ. Die ich in BIOS auf meine Platine einpflegen kann, damit ich in WIN10 lauffähig auf dem PC habe. Danach kann ich mit dem feinem Schliff weiter machen. So war mein gedanke.
Bin ich mit der Überlegung faisch?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.713
  • Crucial DDR4 Ballistix 2x 32GB 3200MHz 16-18-18-36 bei 1,35V
  • MSI MEG X570 UNIFY
  • Ryzen9 3900X

Da der PC nach einem Clear CMOS erstmal scheinbar sauber startet
  • Bios Version im Bios prüfen (7C35vA3 vom 2020-01-16 wäre richtig - mit der 7C35vA4 kann es Probleme geben) und solltest wenn notwendig auch flashen können
  • RAM Spannung inkl. RAM Boot Spannung falls vorhanden auf 1,35V bis 1,4V anheben
  • Spannung vom RAM Kontroller etwas anheben
  • Takt und Timings erstmal egal da JEDEC immer laufen sollte

Die Frage ist aber was du vorher genau gemacht hast und auch wie - falls mit Ryzen Master, dann hilft ein einfacher Clear CMOS nicht immer und man muss das Bios neu flashen (ob das auch auf MEG X570 UNIFY zutrifft kann ich nicht sagen).
 

Sucher62

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
29
Nach dem die Maschine zusammengabut wurde, Strom an, hochgefahren, "ENTF"-Taste gedruckt, in BIOS rein, die BIOS-Version war nicht aktuell. Habe auf E7C35AMS.A40 aktualisiert. Warmstart. WIN10 installiert. CPU-Z drauf, und da sah ich das Arbeitsspeicher nicht mit 3200MHz läuft. Also neustart, in BIOS, XMP Profil 3200MHz gewählt, mit F10 neu gestartet. Und seit dem komme ich nicht in die Windows-Oberfläche rein.
Muss noch sagen, BIOS von MEG X570 UNIFY, hat ganze Menge möglichkeiten, bin etwas durcheinander. Und auf Produktseite von Crucial steht ein Bruchteil von dem was ich in BIOS eingeben muss. Hätte gerne Screenshot`s vom UNIFY-BIOS, die einwandfrei läuft, und dann mit 3200MHz. Wunsch. Ob das hilft???
 
Top