9600GT Absturz

benjohn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
58
Hallo Leute,

habe ein Problem, und will nicht alle Teile unnötig tauschen, daher hier meine Problemstellung und Fragen:

- Woran kann der Absturz liegen?

Folgende Komponenten:

CPU: Intel E8400 Boxed
RAM: 2x 1024MB DDR2-800 MDT
Mainboard: ASUS P5K/EPU
Grafikkarte: 9600 GT 512MB GDDR3 Inno3D
HDD: 320 GB, 16MB Cache, Samsung HD322HJ
Sonst noch ein stinknormales CD-Laufwerk.

Ich selbst habe ein 400Watt Netzteil, und bin der Meinung, es müsste für diese Hardware langen.

Netzteil: http://www.compucase.de/produkte/netzteile/windmill/400prowaptz.php

Mein Problem: Nach kurzer Zeit in einem Spiel, stürzt das Spiel ab. Manchmal kann ich es länger spielen, manchmal eben nicht.

Der Sound hängt und wiederholt sich. Der Monitor gibt ein total verzerrtes Bild und bunte Farben wieder. Das System hängt sich somit komplett auf!

Treiber hab ich zuerst die Originalen von CD genommen, danach alle manuell deinstalliert und die neusten aus dem Netz aufgespielt. BIOS Update wurde auch schon durchgeführt, obwohl im Changelog nix Relevantes Stand. Gleiches Problem. Zu Warm wird sie auch nicht, laut HWMonitor von CPUID, haben alle Komponenten eine max. Betriebstemperatur von 48°C.

Ich tippe eigtl. auf ein Problem mit dem RAM der Grafikkarte.
Als zusätzlichen Test habe ich den RAM von meinem System schon getauscht, daran lags nicht. Also denke ich eben RAM der Grafikkarte.

Nur kann es auch am NT liegen? Ich hab gehört, dass zu wenig Strom sich anderweitig bemerkbar macht, e.g. Leistungsverlust.

Desktop funzt problemlos.

Noch ein Wunder: bei D3D Spielen tritt das Problem erst nach längerer Zeit auf als bei OpenGL Spielen.

Würde mich über ein paar Meinungen freien, was ich tauschen und probieren soll bzw. kann.

Mit freundlichen Grüßen,
Benjamin John.

PS: Sorry wenn das Deutsch verkackt ist, habe es schnell runter geschrieben!
 
Ja, allerdings lieft das NT mit folgenden Komponenten:
- ASUS M2N32-SLI Deluxe
- AMD X2 6400+
- 2 GB RAM
- 8600GTS 256MB

Ohne Probleme, und die 8600GTS sowie die AMD CPU ziehen doch viel mehr Strom wie die neuen Teile, oder hab ich das falsch durchdacht?
 
Falsch. Die 9600GT saut mehr strom als die 8600GTS.

Allerdings braucht der X²6400+ etwa doppelt soviel Strom wie der E8400.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das dann eher ein Fehler der von zu wenig Strom kommt, oder kann das durch aus an der Hardware liegen?
 
Die 12V-Schiene hat nicht genug Leistung.

Meine Empfehlung: Enermax 425W

Hab seit ca. 7 Jahren ein Enermax 460W Netzteil und keinerlei Probleme damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mal zum Test an 2 verschiedene Stromkabel diesen Adapter Stecker angeschlossen.
Sprich 2x Laufwerskstecker, eben an 2 verschiedene Kabelstränge, und dann hat man diesen PCIe Stecker.
Es funktioniert, keine Abstürze und viel mehr Leistung mit der Source Engine.

Erstmal danke an alle, hätte nicht gedacht dass es am Strom liegen kann.
Momentan funktionierts, wenn nochmal was passiert kauf ich mir ein neues NT, evtl. das Enermax, danke!

EDIT:
Wenn die 12 Volt Schiene zu wenig Strom hat, wieso funktioniert dann mein Experiment, verstehe die Welt gerade nicht mehr...!
 
Weil du beide Schienen kombiniert hast. Eine einzelne Schiene, so wie´s laufen sollte, hat nicht genug Leistung.;)

Teste erstmal weiter, ob´s wirklich stabil läuft.
 
Mit ein bißchen "Glück" löst sich dein Problem im wahrsten Sinne in Rauch auf...;)
 
Jup, also nach fast 4 Stunden Dauertest muss man sagen, es scheint zu klappen :)
Danke an alle!
 
Hm ich kann Source und CS1.6 in D3D Mode zocken ohne Abstürze, dank dem Netzteiltrick, aber OpenGL Mode funzt bei keinem Spiel, weder bei CS1.6 noch bei so einem OpenSource Game...

Zieht OpenGL mehr Storm?

EDIT:
Wenn ich CS1.6 starte, in 640x480 und schau ne Wand an, läuft der Rechner ohne Absturz. Zocke ich mit 800x600, kackt er irgendwann ab, meistens wenn viel "Action" ist. Ich denke mal, dass wenn er mehr Rendern muss, keinen Strom mehr hat. Mal schauen, morgen doch NT holen and "have a try..."
 
Zuletzt bearbeitet:
MANMAN... habt ihr schon gewusst dass alle Karten die zusätzliche Stromanschluss haben brauchen auch diesen Stromanschluss. hatte auch ma 9600GT ohne den zusätzlichen Stromkabel an der GraKa... da musste diese auch nach kurze zeit aufgeben, weil die nicht genug Strom bekam, und das führte natürlich zum Absturz.
 
So also Leute,

habe jetzt folgendes Netzteil eingebaut:
- Coolermaster Real Power M620

Problem besteht immer noch!

Dann habe ich folgenden Artikel gelesen:
http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&bid=3095&tid=6483756&x=13

Also habe ich versucht, den PCIe-Takt auf 100 MHz festzulegen, und nicht auf Auto, wie sonst bei den ASUS Boards üblich, sowie das Spread Spectrum ausgeschaltet.

PCIe Frequenz: 100 Mhz
PCIe Spread Spectrum: disabled

Abstürze sind immer noch da! Jetzt habe ich die Karte untertaktet mit Hilfe von Powerstrip:

- Chip: 625 MHz (Standard: 650 MHz)
- RAM: 875 MHz (Standard: 900 MHz)

Jetzt läuft das System auch nach paar Benchmarks stabil. Habe nun vor mich langsam den Standard Werten anzunähern, meine Frage, sind diese Problem mehreren Leuten bekannt, oder sollte ich die Karte umtauschen? Ich hatte die Idee, dass mein Mainboard (P5K/EPU) vllt trotz der Deaktivierung, den PCIe Takt automatisch um 25% anhebt, wie es bei "AUTO" geschehen soll. Das würde ja die "Übertaktung" erklären, und meine Untertaktung würde das ja wieder ausgleichen.

Gibt es Programme mit denen ich den PCIe Takt auslesen kann?

Liebe Grüße, ben.
 
Hi auch ich habe probleme mit meinen 9600GTs eine hatte ich schonmal getauscht aber jetzt fängt wieder an..
habe heute die eine nochmal zurückgegeben und hoffe dass ich einen gutschein o.ä. bekomme
eigentlich wollte ich die Karten im SLi laufen lassen aber wenn immer eine kaputt is kann ich das wohl vergessen, wenigstens hab ich so immer eine als ersatz...
ich werde meine wohl verticken oder so
irgendwo habe ich mal gelesen dass auf der karte "billigere" bauteile verbaut werden, liegts vllt daran?

gruß Leo
 
Bei Moorhuhn kackts auch ab :) HAHA! Also scheint an Graka zu liegen, mehr Umtausch, werd mich melden!
Glaub die 9600GT ist nicht soo das Wahre!
 
Zurück
Top