Test AA8 DuraMax und AG8 im Test: Zwei Sockel-775-Boards von Abit im Vergleich

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
So ist es nun Abit, eine Firma, die den meisten geläufig sein sollte und deren Produkte schon viele Tests absolviert haben. Zwei der neuesten Exemplare aus jenem Herstellerhaus sollen nun getestet und verglichen werden. Dabei handelt es sich zum einen um das Abit AA8 DuraMax, zum anderen wird das Abit AG8 genauer unter die Lupe genommen.

Zum Test: AA8 DuraMax und AG8 im Test: Zwei Sockel-775-Boards von Abit im Vergleich
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.177
Kannst du das präzisieren?
 

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.094
was ich echten müll bei den mainboards finde ist ja wohl nur der eine IDE anschluss. habe jetzt zwei cd laufwerke, ok an einem kabel geht das noch. habe aber auch 2 120gb platten die jeweils noch über den alten ide standart verfügen. soll ich die jetzt wegwerfen? ne ich darf mir entweder ne pci karte kaufen oder neue s-ata laufwerke... super folgekosten...

edit: der test ist aber wieder vom allerfeinsten ;) scharfe bilder ;) welche cam?
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Ja, das mit dem einen IDE-Anschluss finde ich auch nicht wirklich super. Da ist man praktisch gezwungen, nur SATA-Festplatten zu besitzen und das kanns noch nicht sein.

Danke für das Lob im Übrigen. Die Kamera ist eine Sony CyberShot DSC P-52 - also schon etwas betagter und niemals High-End gewesen, aber man bekommt alles hin. ;)
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.115
Wer auf IDE-Festplatten verzichten kann und nur am übertakten interessiert ist dürfte hiermit wohl eine zum Asus-Board günstigere Alternative gefunden haben.

Angesichts dieser Tatsachen, dass das Abit-Board also wirklich nur für Übertakter und Leute mit High-End Systemen interessant ist ( ich bezeichne nur S-ATA Laufwerke einfach mal als High-End, zumindest sind die Komponenten garantiert neu ), hat wohl das Lüftermonster in der Fatality-Edition absolut seine Daseinsberechtigung.
Denn wenns schon nur um übertakten geht, dann gleich 925xe mit exzessiv übertriebenen Kühlmethoden
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
+4 MHZ "OC" durchs BIOS sind lächerliche +2%. Das ist nix für Elektronik/elektronische Bauteile.

Die allgm. Hype um ein paar völlig unwesentliche Pünktchen mehr oder weniger z.B. in Sisoftsandra CPU Dry/Whet scheint mir an sich schon viel bemerkenswerter.

Anstatt "zu Jammern", dass die 200MHZ FSB nicht eingehalten wurden (was ja hier auch keiner gemacht hat), sollten wir uns viel mehr über

- die Mehrleistung freuen,
- diese und
- den Mut (ist das schon "Mut"?) (Zivilcourage?)

des Moboherstellers hervorheben, finde ich:

Schlließlich kommt jeder normale User in den Genuß der "Mehrleistung" - und ohne die +2% FSB überhaupt zu bemerken.

Und wie ist eigentlich noch mal die Toleranz +/- für den FSB laut Spec.? sind +2% etwa schon draußen?


Was anderes am Rande: Ich meine, ist nicht für DDR400-RAM die Spec. 2,5 Volt? Und werden nicht ganz selbstverständlich viele Boards ausgeliefert, bei denen weniger als 2,6 Volt im BIOS gar nicht mehr wählbar, weil nicht vorhanden sind? Und das ist nach Adam Riese doppelt so viel Abweichnung: +4%. (0,1/2,5)Und zwar "schädlicher": weil mehr Volts halt. Der +2% höhere FSB des Abit-Boards kommt ja ohne Volt-Erhöhung zustande... .

(+4% mehr Spannung ist na klar überhaupt nicht schädlich..., nur der Form halber)

Anyway.


danke also nochmals für den objektiven test. inzwischen hat abit auf dem homepage http://www2.abit.com.tw/page/en/index.php am 9.11.04 folgende info nebst link eingestellt:

November 09,2004

ABIT Introduces CPU Accelerator Technology on AA8-DuraMAX and AG8 Motherboards

33% faster than other Intel Motherboards

As the pioneer of overclocking, ABIT has introduced countless features that allow users to get the most out of their systems. From SoftMenu™, the world's first jumperless BIOS, to OTES™ cooling and OC strips, ABIT hardware is engineered for utmost performance and rock-solid stability.

What is CPU Accelerator?

CPU Accelerator basically enables users to change the multiplier factor of their CPUs. By altering the CPU multiplier, users can more easily find the optimal operating speed of their systems for massive performance gains. CPU Accelerator allows users to run their 800MHz FSB CPUs at a 1066MHz Front Side Bus. With the additional bandwidth provided by the increased system bus, PC's equipped with CPU Accelerator deliver next-generation performance with the technology of today. In fact, CPU Accelerator can increase system performance by a whopping 33%


Where can I find CPU Accelerator?


CPU Accelerator is found exclusively on Intel 915P, 925X, and 925XE-based ABIT motherboards. Current models include the AG8, AA8-DuraMAX, AA8XE, and the new Fatal1ty AA8XE.

(auszugsweise zitiert)
 
Zuletzt bearbeitet:

TermyD

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.137
Steht in dem Bericht irgendwo, das ABIT die Ethernet Verbindungen nur per PCI anbindet und nicht wie ASUS oder MSI per PCI-Express?
 
Top