Absegnung für eine Freundin / Gaming Pc /

Nele97

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
23
Hallo ihr lieben Computer-Pros :D!
Ich bitte um eine Absegnung für diese Zusammenstellung :
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/53d785221157b79ee75a4052f8fc25dfbe5d3a0c2c2963f6a30

Gibt´s noch eine gute alternative zur 750 ti?
Die Grafikkarte wird sowieso nächstes Jahr ersetz sowie eine HDD als Daten-Grab. (Wenn wieder mehr Geld da ist)
Muss ich bei dieser Konfiguration auf was achten? Irgendwelche Kabel dazu kaufen?
Bastel den alleine für meine Freundin zusammen :)!
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.192
für einen gaming-pc ist die grafikkarte viel zu schwach. es sollte schon mindestens eine 380 sein. wenn du aufs budget auchten mußt, kommt auch eine 285 mit 2 gb in frage, z.B.:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/msi-r9-285-gaming-2g-le-v314-010r-a1317144.html?hloc=at&hloc=de

mehr leistung fürs geld gib es nicht...

oder halt bei mindfactory:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/2048MB-VTX3D-Radeon-R9-380-Dual-Fan-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1006836.html

der kühler der vtx ist gut, den kann ich persönlich empfehlen.


mal zum vergleich: die 380 ist 75% schneller als die 750 ti, und das für unter 170 €.

https://www.computerbase.de/2015-08/radeon-300-im-test-alle-amd-grafikkarten-von-r7-360-bis-r9-390x-im-vergleich/2/
 
Zuletzt bearbeitet:

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
419
@tm0975: Das bringt aber auch nichts, wenn nicht mehr Geld da ist.

Man kann das so schon kaufen. Eine Alternative in der Preisklasse ist die R7 370. Es sei denn, es ist mehr Geld da...

Zwei Sata Kabel müssten wohl beim Mainboard dabei sein.
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.192
dann spart man an der cpu. es ergibt doch überhaupt keinen sinn 122 € für so ne grafikkarte rauszuschmeißen. wer zu billig kauft, kauft 2 mal... dann reicht auch ein fm2+ athlon 860k und dafür eine bessere grafikkarte. das bringt unterm strich deutlich mehr gaming-leistung. die konfiguraion ist absolut unausgewogen für einen gaming-pc.
 

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
419
Mal anders gefragt: Wie soll denn Grafikkartenupgrade im nächsten Jahr aussehen? Kannst du etwas zur Preisklasse sagen?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494

Nele97

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
23
Ich weiß das die 750 Ti kein Monster ist, aber meine Freundin möchte nun mal nicht so viel Ausgeben.
Die Grafikkarte wird nächstes Jahr sowieso nachgerüstet.. Also diese 47 Euro mehr sind 75 % (380 2 GB) mehr Leistung?

Sie wird sich wohl eine 970 oder 390/x zulegen.

Und tm0975 finde deine Ratschläge nicht besonders Hilfreich,wird versucht das beste rauszuholen aus dem kleinen Budget.. Eine Athlon + eine 970 (z.B) ist auch keine Lösung,da sie ein zukunftssicheres System haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kytor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
314
würde den kühler weglassen und erstmal mit dem boxed lüfter kühlen ist zwar lauter spart aber 22euro die man noch auf die grafikkarte packen kann wovon man mehr hat
 

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
419
Die 380 bietet für 47 Euro mehr schon ne ganze Ecke mehr Leistung. Mit den 22 Euro vom Kühler schrumpft das schon auf 25 Euro. Einen besseren CPU Kühler kann man notfalls immer noch verbauen. Ist halt nur etwas mehr Arbeit.
 

bad_beaver

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.002
also wenn eine 380, dann mit 4gb.

never trust tlc von samsung. würde eher zur crucial mx200 greifen.

edit:
ich hab übrigens einen ähnlichen prozessor, arbeitsspeicher und eine 750ti. ich spiele eigentlich nur lol und cs:go. wenn man bei der geforce experience die settibgs manuell um 2 stufen richtung performance schiebt, hat man immer >180 fps und die grafik ist mir immernoch gut genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.976
Ich würde einen gebrauchten i5 2300/2400/2500/35xx/37xx für um die 100 Euro kaufen, den Prozessorkühler kann man nachrüsten und etwa eine R9 290 könnte man gebraucht kaufen. Der Rest wie Mainbaord und Ram sollte natürlich neuwertig gekauft werden.

Wenn man auf die Schiene mit gebrauchten Produkten jedoch nicht so steht, dann kann man Posting getrost als nichtig betrachtet werden. :)

Die 380 bietet für 47 Euro mehr schon ne ganze Ecke mehr Leistung. Mit den 22 Euro vom Kühler schrumpft das schon auf 25 Euro.
Ebenfalls ne gute Idee. Noch nen Monat sparen oder sich Geld borgen, dann sollte das doch klappen.
Ein Laufwerk kann man sich anfangs erst mal borgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.192
Und tm0975 finde deine Ratschläge nicht besonders Hilfreich,wird versucht das beste rauszuholen aus dem kleinen Budget.. Eine Athlon + eine 970 (z.B) ist auch keine Lösung,da sie ein zukunftssicheres System haben möchte.
das war ein ernst gemeinter fachlicher rat. die kombi ist allemal sinnvoller als ein i5 samt 750 ti. ich habe die cpu mit einer fury und bin sehr zufrieden. ich finde deine antwort undankbar, dann kann man sich es auch sparen und du holst dir einfach nur ein paar schulterklopfer ab für deine konfig und gut ists. die 75% mehrleistung für das gesamte system sind ja wohl alle mal die 50 € wert. und die cpu bietet mehr leistung als du/sie brauch(s)t. eine 970 ist genau so ne unüberlegte investition. abgesehen davon reictt für full hd eine 380 völlig aus. und freesync hast du auch gratis dabei. bei einer 970 zahlst du wieder 150 bis 200 € beim monitorkauf drauf.
 

Nele97

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
23
Das ist sehr Lieb von euch, aber ihr habt übersehen dass ich geschrieben habe,dass sie nächstes Jahr sich sowieso eine 970/390 holt.
Wieso sollte sie denn jetzt eine Grafikkarte für über 170-200 Euro kaufen,wenn sie nächstes Jahr ersetzt wird?
Mit diesem Setup, sollte es doch durchaus möglich sein, Gta5 in Mittel und vielleicht BF4 in Mittel zu spielen (YouTube) oder ich bin da total falsch unter wegs? Wie wäre es denn mit dieser Konfig : https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/e18ff32215d03c99a9270dc776c5afd30aeceea1ba92160246e

Liebe Grüße
Ergänzung ()

"ich finde deine antwort undankbar" tm0975

Ich finde,dass du das etwas zu persönlich genommen hast.
War überhaupt kein Angriff,ich fand deinen Ratschlag nur nicht besonders Hilfreich,weil sie nicht mehr ausgeben möchte.
Und in der nächsten Zeit,fährt ein i5 bestimmt besser als ein Athlon? Oder irre ich mich?
Ceep it cool.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Unbekannt89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
349
Ist absolut möglich

Überlegung wäre noch die Grafikkarte, wenn sie eh nächst Jahr getauscht wird, gebraucht zu holen. Damit könnte man noch sparen oder mehr Leistung rausholen
 

trialgod

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.396
Battlefield 4 im Multiplayer? Das braucht schon eine gute CPU.

Ist bekannt wann nächstes Jahr ersetzt werden soll? Da gibt es ja dann auch die neuen Generationen und die Karten werden neu gemischt. Ich würde jetzt sogar mir die Benchmarks anschauen und gebraucht die kleinste mögliche Graka kaufen und so viel wie möglich in die Platform investieren (MoBo + CPU), z.B. in einen Broadwell i5-5675C.

Dann hat man ein Jahr vielleicht kein tolles System und schraubt alles ganz runter, aber im Multiplayer sind FPS m.E.n. wichtiger als Grafikpracht. Und nächstes Jahr kommt letzteres dann halt noch dazu.

Ist aber ein bisschen Ansichtssache.
 

Nele97

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
23
Ist der i5 4460 keine gute Cpu? Der sollte doch noch locker 3-4 Jahre halten in Verbindung mit einer gescheiten Graka oder nicht?
Wiegesagt es soll eigentlich nur die Grafikkarte ersetzt werden.. Und imom bin ich bei dieser Zusammenstellung :
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/2e663d221ba0930ecaf4defb2cfa7eeee324df672179a041418 Bei der 270x bin ich mir nicht sicher,oder ob ich nich wie Unbekannt89 meinte eine gebrauchte Graka zu besorgen? Die Frage wäre : Welche wäre dann eine Überlegung wert? / Was sagst du/ihr dazu? Nächstes Jahr wird eine neue Graka gekauft ca. 300-350 Euro max. soll se kosten!
Liebe Grüße.
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.595
Der i5 4460 ist vollkommen in Ordnung - der i5 5675C wird seit dem Test von CB halt sehr gerne empfohlen, weil er besser abschneidet, als z.B. ein Skylake i5 6500. Vor allem weil er halt bis letzte Woche als BOX-Variante noch für 220 Euro zu haben war. Ist aktuell aber nicht mehr der Fall und für 270 Euro würde ich dann auch eher zu Skylake (6600K oder 6600 [220 Euro]) greifen... Einfach weil man da auch in der Zukunft auf der sicheren Seite ist, da für den 1151-Sockel eben noch zwei CPU-Generationen anstehen.

Oder du gehst auf Tray. Dann gibt es den 5675C auch schon ab 200 Euro...

Aber dann würde ich wohl auch eher nochmal 20 Euro in die Hand nehmen und lieber den 6600 nehmen. Zumindest in dem Fall. Es betreibt ja nicht jeder OC.

Aber das würde das Budget komplett sprengen, da eben mal 50-100 Euro mehr Investition, die bei der gewählten Hardware dann eher in der Grafikkarte sinnvoller aufgehoben wäre.
 

trialgod

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.396
Ist der i5 4460 keine gute Cpu? Der sollte doch noch locker 3-4 Jahre halten in Verbindung mit einer gescheiten Graka oder nicht?
Gut oder schlecht ist relativ.

Im SinglePlayer wird man damit wahrscheinlich keine Probleme bekommen. Im Multiplayer bei AAA Titeln könnte es durchaus eng werden. Deswegen fragte ich danach. Kommt halt immer auf den Nutzungsfaktor an. In einem Multiplayer stelle ich meist die Details sowieso runter um das Spiel so übersichtlich und flüssig wie möglich zu haben. Die Grafik ist nach einer Weile sowieso nicht mehr wichtig, sondern da geht's um das Spielgefühl.

Den von mir vorgeschlagenen Broadwell nur als Tray. Mehr als 200€ wird dann aus dem Budget nicht mehr rauszuquetschen sein. Und auch das würde nur klappen, wenn du irgendwo vielleicht günstig eine GTX660 oder sowas abstaubst.

Ich bin ein Freund von "Hart-an-der-Grenze" Übergangslösungen, um möglichst wenig des Budgets zu "verschwenden". War auch nur ein Vorschlag ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.635
Wie wäre es, direkt mit der GPU auf die R9 380 4GB zu gehen, und ein Z87 Board, dafür aber den Celeron mit freiem Multi, da könnte man doch einiges rausholen, oder werden die zwei Kerne mehr dringend benötigt?
 
Top