Absegnung

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Toeff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
38
Hallo!

Ich bräuchte noch mal ein wenig Feedback.
Habe mir einen PC zusammengestellt, der hauptsächlich für's Gaming herhalten soll. (Budget: ~1000€)

Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, boxed
Gigabyte GA-EP45-UD3R, P45 (dual PC2-6400U DDR2)
Xigmatek Thor's Hammer S126384 (Sockel 775/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3)
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-P, 120x120x25mm, 1000-2000rpm, 73-133m³/h, 12-29dB(A)
OCZ Platinum XTC DIMM Kit 4GB PC2-8000U CL5-5-5-18 (DDR2-1000)
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 1024MB GDDR5, VGA, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.0, full retail
Western Digital Caviar Blue 640GB, SATA II
3x Scythe S-FLEX 1200, 120x120x25mm, 1200rpm, 83m³/h, 20dB(A)
be quiet Dark Power Pro P7 550W ATX 2.2
Antec P183 schwarz
(Laufwerke sind noch vom alten PC vorhanden und zu gebrauchen)

Ziel ist nicht Zukunftssicherheit oder Aufrüstbarkeit, da ich ein paar Jährchen nichts mehr darin investieren will. (Also bitte keine "Nimm 'nen i7"-Antworten. ;))
Vielmehr möchte ich gute Leistung und OC-Möglichkeiten. Der Q9550 steht für ich deshalb auch als CPU fest.

Da ich mich aber wenig in Hardwarefragen auskenne, möchte ich gerne wissen, ob das alles so seinen Sinn macht.
Vor allem interessiert mich, ob der Thor's Hammer (mit dem Noiseblocker als Lüfter) auf das Mainboard (und ins Gehäuse) passt, und ob er als Kühler überhaupt Sinn macht.
Vielleicht gibt's da ja optimalere Lösungen...
Die Scythe S-FLEX würde ich als Gehäuselüfter verbauen.
Und zum Schluss noch eine Frage zum RAM: Ist der geeignet, wenn ich später mal (wenn ich mehr Ahnung davon habe :D) die CPU übertakten möchte?

Würde mich über Feedback und ein paar Fachkundige Antworten zu meinen Fragen sehr freuen!

Greetz,
Toeff
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Sieht gut aus. Die CPU kriegst du aber günstiger:
http://geizhals.at/deutschland/a300001.html

Bei Geizhals werden alle Q9550 ohne Angabe des Steppings unter C1 gelistet. Da das C1 aber schon ewig nicht mehr produziert wird, kriegst du bei einer Bestellung bei einem großen Shop ein E0. Diesen Fehler hat Geizhals leider seit Monaten nicht behoben.

Bei den Lüftern würde ich zu einem NF-P12 für die CPU und zwei Multiframe oder Noctua S12B-FLX für's Gehäuse greifen.
Beim Gehäues kann man noch was sparen und eventuell eine SSD mit einbauen.

@edit
Wie geeignet der RAM ist, kannst du ja in meiner Signatur sehen :)

Als CPU-Kühler könnte man auch gleich zum Noctua NH-U12P greifen.


@edit2
Wärst du bereit den Graka-Kühler selbst zu wechseln?

@edit3
Hier wäre mal die absolute Deluxe-Variante (ohne Gehäuse). Wenn dir das zu viel ist, kriegt man das problemlos auf 1000€ runter, in dem man entweder günstigere Lüfter nimmt oder auf die SSD verzichtet.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Toeff

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
38
Wow, erstmal danke für die vielen Hinweise!

Die von dir empfohlenen Lüfter sind vornehmlich leiser, richtig? Ich werde mir das mal anschauen, sieht ganz gut aus, da ich auch einen möglichst leisen PC haben möchte.
Ich denke ich werde dann doch den Noctua-Kühler nehmen.
Am Gehäuse werde ich aber wohl nicht sparen, weil's stylish aussieht und auch von der thermischen Auslegung ziemlich klasse ist (zumindest was ich gehört/gelesen/gesehen habe).
'Ne SSD ist zwar schon verlockend, aber letztlich doch nur Luxus, finde ich, und da ich mir noch einen neuen Monitor anschaffen möchte, will ich möglichst unter den 1000€ bleiben.

An den Umbau der Graka hab ich auch schon gedacht, aber wie gesagt, ich bin ein Noob in solchen Sachen... Ich hab da zwar jemanden der mir beim Zusammenschrauben hilft, aber gibt's dazu vielleicht irgendwo irgendwelche Anleitungen, was man zu beachten hat? :rolleyes:

Und noch 'ne kleine Frage zur Wärmeleitpaste: Reicht die auch für CPU und GPU oder braucht man dann mehr?

Greetz
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
ne ssd ist ne echt feine sache, wenn man ne gute im pc hat kommt einem das ganze system gleich wesentlich schneller vor. allerdings brauchen tut man eine ssd selbst in einem high end gaming pc nicht da sich hald "nur" die ladezeiten verkürzen und es sonst nix bringt. ein spiel das auf einem pc ruckelt wird zum beispiel durch verwendung einer ssd auch nicht flüssig laufen (genug ram vorrausgesetzt).
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Hier ist jetzt nochmal die Luxus-Variante ohne SSD und mit Gehäuse (Anhang).
Die Wärmeleitpaste kann sowohl für die CPU als auch für die GPU genutzt werden. Bei dem Noctua-Kühler wird sogar sehr gute Paste mitgeliefert. Ich habe trotzdem 2x WLP mit in die Zusammenstellung genommen, 1x reicht sicherlich auch aus.

Für den Umbau der Grafikkarte solltest du dir vielleicht Hilfe holfen. Es gibt aber auch unzählige Anleitungen und Hinweise im Netz (v.a. zur HD4870 -> analog anwendbar). Wenn du die Karte umbaust, dann wäre eine Kombination aus der roten Grundplatte des ATi-Kühlers und einem Scythe Musashi das Optimum.
Alternativ dazu kannst du auch die vorgeschlagene Saphire ohne extra Kühler kaufen und den Lüfter mit Rivatuner regeln.

In der aktuellen Zusammenstellung könnte man statt der Noctua Gehäuse-Lüfter auch Scythe S-Flex oder SlipStream verwenden, falls dir die Noctua zu teuer sind.

Eine Sache habe ich noch vergessen. Bestell dir am besten zwei Y-Kabel mit. Dein Mainboard hat zwei regelbare Anschlüsse. Wenn du jeweils zwei Lüfter mit einem Y-Kabel an die Anschlüsse hängst, kannst du alle Lüfter automatisch und temperaturabhängig mit Speedfan regeln.
http://www.hoh.de/Hardware/Kabel/Adapter/Kabel---ATX/Revoltec-Y-Stromversorgungskabel-3-polig-RC024_i5727_30653.htm
 

Anhänge

Toeff

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
38
So, nochmal Danke für die Hilfe!


Ich habe mich entschieden, doch keinen Umbau der Graka vorzunehmen, das ist mir zu heikel. Ich bleibe damit bei der Vapor-X, da sie zumindest leiser als die anderen Radeon 4890 ist und ich auch bereit bin das Geld dafür auszugeben.

Also laut Mainboard-Manual gibt es 3 Lüfteranschlüsse, wovon 2 3pins sind und 1 4pin. Da ich ja auch nur 3 Gehäuselüfter verbauen will (und keinen mehr für den Grakaumbau brauche), erübrigt sich das Y-Kabel damit, oder?
Als Lüfter würde ich dann S-Flex mit 1600rpm nehmen. Die lassen sich dann ja auf erträgliche Lautstärke reduzieren und können im Notfall auch was wegschaffen, wenn man sie voll aufdreht. Vielleicht baue ich auch noch eine Lüftersteuerung ein (Scythe Kaze Master Ace).
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Auf deinem Board sollte es vier Lüfteranschlüsse geben. An den beiden 4pin Anschlüssen (CPU_FAN und SYS_FAN2) lassen sich sowohl 4pin (PWM) Lüfter als auch 3pin Lüfter regeln. Ein Lüfter, der am PWR_FAN angeschlossen ist, kann zwar ausgelesen, aber nicht geregelt werden. Der SYS_FAN1 Anschluss lässt sich meines Wissens weder regeln noch auslesen.

Nun hast du vier Lüfter die geregelt werden wollen, drei Gehäuselüfter und den Noctua auf dem CPU-Kühler. Deshalb empfehle ich dir jeweils zwei Lüfter an den CPU_FAN bzw. SYS_FAN2 mit einem Y-Kabel anzuschließen.
Die S-Flex 1600rpm sind auch okay, bei voller Umdrehungszahl aber relativ laut (wie andere Lüfter auch bei 1600rpm). Ich habe davon ebenfalls drei verbaut. Mit Speedfan geregelt laufen sie im Windows-Betrieb bei sehr leisen bis unhörbaren 700-800rpm.

Wenn du die Lüfter mit Y-Kabeln verbindest und mit Speedfan regelst, hast du diverse Vorteile gegenüber einer extra Lüftersteuerung:
1) Du sparst Geld.
2) Die Lüfter werden automatisch in Abhängigkeit von den Temperaturen geregelt. Es können also die internen Sensoren des PCs verwendet werden, was mit einer manuellen Steuerung nicht möglich ist.
3) Du musst die Lüfter nicht immer von Hand einstellen und es ist unmöglich beim Spielen zu vergessen, sie hochzudrehen, da sie ja automatisch geregelt werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top