ABSOLUTER Recovery/Backup/Boot- Noob hat paar Fragen

maxiv

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
897
Hallo zusammen,

ich habe kein spezifisches Problem aber bin absoluter vollblut-Noob was die Sache angeht und würde mich daher gerne mal ein bisschen informieren.

Also momentan arbeite ich mit Windows 7 Home Premium x64 und habe, wie wohl die meisten, jede Menge Multimedia & Co auf meinem Pc.
Zudem habe ich mein system vergangenen Winter mit relativ viel Aufwand (für meine Bedürfnisse) so eingerichtet, dass ich es im Falle eines neu-installs gerne alles nochmal neu machen müssen würde...sprich ich glaube, ich hätte Probleme damit, alles nochmal so einzurichten, wie ich's jetzt habe.

Was sollte man den generell sichern, um vor dem schlimmsten gefeit zu sein?

Sollte ich eine Recovery CD erstellen? Was genau macht die eigentlich und was bringt sie mir?

Ich hatte jetzt erstmal vor, sämtliche Bilder und sowas wöchentlich mittels Paragon Backup auf eine externe HDD zu sichern, damit da schonmal nichts verloren gehen kann.

Ich schütze mein System momentan mit Avira Antivir und der Windows Firewall - ist das ausreichend? Was würdet ihr mir da noch empfehlen?


Ich weiß, das sind eine Menge Fragen (vielleicht auch einige recht grundlegende) aber ich denke, man sollte sich halt schonmal Gedanken über die Sicherung seiner sämtlichen Daten machen.

Ich danke euch schon im Vorraus für eure Hilfe :-)
 

individuell

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
126
Ich möchte Dir dies empfehlen
http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/
http://geizhals.at/deutschland/a458607.html
( bei acronis selbst teurer!)
ggf mit dem Pluspack.
Es gibt aber auch ordentliche kostenlose Programme.
Und ich würde die Sicherungen regelmässig auf eine externe Festplatte schreiben lassen! Die kosten nicht mehr die Welt und scheinen mir - nach allen Infos, die ich habe, zZt am sichersten ( Billigstschrott vermeiden!).

Ich schütze mein System momentan mit Avira Antivir und der Windows Firewall - ist das ausreichend? Was würdet ihr mir da noch empfehlen?
sollte reichen - bester Schutz durch Router........welchen die meisten User heute schon haben - zB in den Fritzteilen oder vom Provider gestellt.
Ergänzung ()

Wenn Du eine WindowsDVD ( SB/OEM) hast - nicht nötig - kannst aber gut noch zB eine NotfallCD machen
UltimateBootCD oder zB PartedMagic
Ergänzung ()

https://www.computerbase.de/forum/threads/datensicherung-backup-von-win-7-partition-samt-programme.726461/
https://www.computerbase.de/forum/threads/alles-sichern.731628/
bitte auch mal lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Windows 7 hat mittlerweile eine eingebaute Funktion um ein Systemabbild zu erstellen - ist zwar nicht ganz so komfortabel wie Acronis, die Recovery-CD funktioniert dafür aber an vielen Rechnern was ich von Acronis in der letzten Zeit leider nicht mehr behaupten kann.
 

Falkner

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
774
Windows 7 hat mittlerweile eine eingebaute Funktion um ein Systemabbild zu erstellen - ist zwar nicht ganz so komfortabel wie Acronis, die Recovery-CD funktioniert dafür aber an vielen Rechnern was ich von Acronis in der letzten Zeit leider nicht mehr behaupten kann.


1.Wie lange dauert es ein win7 Systemabbild zu erstellen? Von mehrere Stunden habe ich gelesen.


2.Wegen der Größe des Backups,sollte man es daher lieber auf eine externe Festpallte oder kanns auch auf 3-4 DVD drauf ? Was ist einfacher, besser ?


3.Ich möchte ein Systembackup mit Win7 erstellen und zwar direkt nachdem ich Win7 frisch neuinstalliert habe. Nennt sich wohl "Nacktes-System".

Sollte mein Rechner einen Virusbefall haben, nutzt es das Back einzuspielen? Habe das bisher nie gemacht.

Normalerweise, wenn so etwas passiert, boote ich von der Win7 OEM CD, formatiere und installiere Win7 neu.

Wie läuft das mit einem Backup auf mehreren DVDs bzw. einer externen Platte ?
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
1.Wie lange dauert es ein win7 Systemabbild zu erstellen? Von mehrere Stunden habe ich gelesen.
Ich hab die Funktion bisher erst zwei mal verwendet und dort war die Geschwindigkeit ähnlich wie Acronis. Eine Sicherung von 20GB dauert ca. 1/2 Stunde.

2.Wegen der Größe des Backups,sollte man es daher lieber auf eine externe Festpallte oder kanns auch auf 3-4 DVD drauf ? Was ist einfacher, besser ?
Festplatte.

Sollte mein Rechner einen Virusbefall haben, nutzt es das Back einzuspielen?
So lange der Virus das Backup nicht löscht.
 

Falkner

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
774
So lange der Virus das Backup nicht löscht.

Wenn ich ein Systemabbild auf einer externe Festplatte habe und damit mein System "neu" aufsetzen möchte, weil mein Rechner einen Virus hat, dann müsste doch der Virus dadruch weggehen oder nicht ?

Oder müsste ich erst den Rechner mit einem freeware-tool formatieren , wie bekomme ich dann das Systemabbild installiert wenn der Rechner plattgemacht ist ?



PS: Oder um es kurz zu machen.

Bei Virusbefall immer die Windows CD einlegen, von CD booten, formatieren und windows neu installieren ? Und nacktes Backup auf einem externen Datenträger gar nicht nutzen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Du kannst sowohl bei Acronis als auch unter Windows 7 eine Recovery-CD erstellen lassen - mit dieser kannst du den Rechner anschließend starten und das Backup einspielen.
 
Top