AH-IPS oder E-IPS was ist besser

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
welches Panel ist besser?


AH-IPS oder E-IPS
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.211
An Untertypen unterscheidet man zwischen S-IPS (Super IPS), AS-IPS (Advanced Super IPS), A-TW-IPS (Advanced True White IPS), H-IPS (Horizontal IPS) und seit 2009 E-IPS (Enhanced IPS) sowie seit 2011 AH-IPS (Advanced High Performance IPS). Bis auf den H-IPS-Typ lassen sich die anderen IPS-Typen daran erkennen, dass sie, seitlich betrachtet und im Gegensatz zu VA-Panels, einen leichten lila Farbton aufweisen. Die E-IPS-Technologie, die 2009 auf den Markt kam, hat einen noch größeren Blickwinkel und verbesserte Schaltzeiten von nur noch 5 Millisekunden. Die Weiterentwicklung PLS (Plane-to-Line Switching) wurde von Samsung entwickelt und bietet unter anderem Vorteile wie bessere Transparenz (was bei gleicher Helligkeit zu geringerem Stromverbrauch führt) und das Wegfallen des für IPS-Panels typischen Glitzer-Effekts. Die ersten Bildschirme mit PLS-Panel kamen 2011 auf den Markt.


Hui Wikipedia!
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.777
An Untertypen unterscheidet man zwischen S-IPS (Super IPS), AS-IPS (Advanced Super IPS), A-TW-IPS (Advanced True White IPS), H-IPS (Horizontal IPS) und seit 2009 E-IPS (Enhanced IPS) sowie seit 2011 AH-IPS (Advanced High Performance IPS). Bis auf den H-IPS-Typ lassen sich die anderen IPS-Typen daran erkennen, dass sie, seitlich betrachtet und im Gegensatz zu VA-Panels, einen leichten lila Farbton aufweisen. Die E-IPS-Technologie, die 2009 auf den Markt kam, hat einen noch größeren Blickwinkel und verbesserte Schaltzeiten von nur noch 5 Millisekunden. Die Weiterentwicklung PLS (Plane-to-Line Switching) wurde von Samsung entwickelt und bietet unter anderem Vorteile wie bessere Transparenz (was bei gleicher Helligkeit zu geringerem Stromverbrauch führt) und das Wegfallen des für IPS-Panels typischen Glitzer-Effekts. Die ersten Bildschirme mit PLS-Panel kamen 2011 auf den Markt.


Hui Wikipedia!
FAZIT? Welches der beiden ist also besser?
 

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
das sagt nichts über meine frage aus.
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Von den Details abgesehen, die Wums ja auch genannt hat, gibt es kein pauschales "besser". Was soll der Monitor denn machen? Willst du ein Monitor mit bestmöglicher Bildqualität wird es von ein VA und kein IPS. Soll es ein Monitor für stereoskopische Bilddarstellung werden, wird es wohl ein TN.

Das ist wie die Frage: Was ist besser, ein Smart oder ein Dodge RAM 2000? Der Smart wenn du in der Stadt viel fährst und parken möchtest, der Dodge wenn du dir die 20l/100km (oder mehr) leisten kannst und möchtest und häufig Sachen transportierst.
 

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
ich such einen TFT der IPS Panel hat..

er wirt benutzt für Zocken, Filme, Surfen,

Bild sollte schon sehr gut aussehen
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Welche Preisklasse? Im Einstiegsbereich d.h. ~200 Euro ist der größte Unterschied zwischen TN und IPS im Blickwinkel und ein bisschen im Farbraum. Richtige Welten sind es beim Farbraum zu einem guten TN aber auch häufig nicht. Das mal nur um die Erwartungen einzugrenzen.

Von "sehr gut" ist man hier weit entfernt, da darf man seine 800 Euro für ein VA investieren. Es kommt halt immer auf die Anforderungen an.

Vom Panel würde ich pauschal auch nicht ausgehen. Schau ob der Monitor bei Prad (http://www.prad.de) getestet wurde. Es gehört schließlich mehr zu einem Monitor als die grobe Bezeichnung des Paneltyps.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.910
Zuletzt bearbeitet:

::.KS.::

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
318
Jeder Bildschirmtyp ist ein Kompromiss zwischen Preis, Bildqualität, Schelligkeit....

Du musst beschreiben was dir wichtiger ist.

"Bild sollte gut aussehen..." ist keine Einschätzung, mein Opa sagt auch das sein alter Röhrenfernseher "ein super Bild macht"
Mein Vater sagt das der Mehrpreis von Audi A6 zu einem Porsche 911 "sich lohnt"
Ein Bekannter sagt "das LCD fürs Fußball gucken doch schnell genug ist"

Komm auf den Punkt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
Bild sollte Scharf sein.. hab in moment hab ich TN aber bin nicht zufrieden damit..
bekannter hat sich IPS Panel gekauft und man sieht den unterschied in der schärfe..

Bildqualität und schnelligkeit ist mir sehr wichtig sollte 27 ZOLL haben und FullHD da mit der 27 Zoll von Dell zu Teuer ist.
kann MAX nur 300 euro ausgeben mehr nicht

hab einen 27 Zoll Acer und möchte keinen 24 zoll mehr haben da 24 einfach zu Klein ist für mich.
 

JiJiB!

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.671
27 Zoll und Full-HD .. das ist ein Widerspruch zu deinem Wunsch nach Bildschärfe.

Abgesehen davon hängt die Bildschärfe nicht mit der Panel-Art zusammen sondern ob du analog/digital und in der richtigen Auflösung den Monitor ansprichst.

Bei 27 Zoll auf jeden Fall eine 2560x1440er Auflösung oder einen kleinen 21.5 oder 22 Zöller mit Full-HD.
 

Nonnosus

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
550
K

Kausalat

Gast
Ein rein subjektiver Schärfeverlust kann durch eine bestimmte Entspiegelungsfolie und/oder die im Vergleich zu TN-Panels abweichende Pixelstruktur von VA-/IPS-Panels auftreten. Dies ist allerdings alles eine Sache der Gewöhnung.
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Ich frage mich wofür die Leute meinen sie benötigen 27" Monitore - insbesondere im 16:9 Format. Damit es ergonomischen Bedürfnissen gerecht wird, sollte ein Monitor <1m vom Betrachter entfernt sein. Man sagt häufig den 1,2-fachen Wert der Diagonale als Abstand d.h. bei einem 24" Monitor ~73cm. Bei einem 27" wird da die Betrachtungsfläche riesig, das ist dann auch nicht so toll fürs Genick wenn man permanent hin- und herschauen muss. Alternativ wird er dann einfach weiter weg geschoben, was auch nicht sinnvoll ist, da man dann schlecht lesen kann.

@ dowant120hz
Wo bitte kommt bei E-IPS das Wort Economy vor?

@ Kausalat
Da stimme ich mit dir überein. Das Panel selber macht kein "nennenswerten" Unterschied bei der Schärfe. Es gibt Unterschiede beim Aufbau der Matrix, Anzahl der Subpixel etc. aber bei einem regulären Abstand sollte das absolut egal sein. Schlimmer ist da eher die Entspiegelungsfolie z.B. für IPS Monitore. Am Ende ist es nur eine Frage der Gewöhnung.

Den deutlich größten Einfluss hat die Auflösung (nativ eingestellt?) und ob ein analoger oder digitaler Anschluss verwendet wird.
 

Sharkoon001

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
509
1....Ich benutz hur HDMI als anschluss möglichkeit..
2....24 Zoll sind mir zu Klein hab vorher selber 24 Zoll gehabt und war unzufrieden nach der Zeit deswegen jetzt 27 Zoll
3.... Die 27 Zoll Bildschirme mit 2560x1440 sind mir zu Teuer..
4.... Die von Dell fressen mir zu viel Strom
5....2560x1440 Auflösung ist nix für Gamer da man dann immer wieder neuen Grafikkarte kaufen muss wenn sie mit der zeit zu schwach wirt bei neuen games in 2560x1440

und panel ist nicht gleich panel ich hab TN Bekannte IPS bei ihm ist alles schärfer und bessere Farben. Aber leider nur 24 Zoll was mir zu Klein ist.
 
H

HW-Mann

Gast
mit welcher grafikkarte benutzt du hdmi ?

falls nvidia - limited range rgb olé ... deswegen fahr ich meinen 27" va-panel monitor per dvi ... der unterschied in den farben ist so krass ...
 
Top