News Alle technischen Daten und Preise zum MSI Wind

R O G E R

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.994
Der Preis von 550$ ist ein bissle happig.
Dafür bekommt man wesentlich schnellere und besser ausgestattete Notebooks heutzutage.

Aber meiner Meinung nach haben die 10 Zoll Lappis eine blühende Zukunft vor sich, da diese sehr Handlich und leicht sind.
 

mx-

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12
aber man geht davon aus, dass man sich die dinger selber nochmal umbauen kann und deshalb werden sie teurer gemacht. ansonsten würde man vers. versionen in bezug auf die geschwindigkeit und kapazität bringen.
 

Coolhand

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
145
Das was wirklich abschreckt ist die geringe Auslösung. Auf jeder Website darf man dann auch noch seitlich scrollen...
 

ja_gwies

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
154
find ich garnicht mal so schlecht
ich glaub den werd ich mir zulegen

nur weiss vll jemand ob da intigrierte boxen verbaut sind ?
denn ich glaube das is im beitrag nicht drin erwähnt worden und wär daher sehr wichtig für mich
 
Zuletzt bearbeitet:

R O G E R

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.994
Warum das denn??
Ich sitze hier auch noch vor einem 17Zoll CRT mit ner Auflösung von 1024*768 und habe nirgendswo Probleme.
Die Auflösungen des EeePCs würden da schon mehr Probleme machen.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Schön, dass MSI hier das durchsetzt, was im Markt großer Notebooks leider schon lange Realität ist: Linuxvarianten werden nur als billige, zweitklassige Geräte angeboten, die hinter den Windows-Pendants herhinken. Den geringeren Speicher kann man sicher verkraften, aber der halb so große Akku ist hier einfach wieder Propagandamittel für das gekünstelte Pseudoargument: "Na, seht ihr, die Leute wollen ja gar keine Linuxgeräte"
 

ja_gwies

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
154
ja, full HD is hald bei solch kleinen geräten einfach nicht drin ^^

aber mal ehrlich: besser wie die 640x480, oder was das war, wie beim EEE is es allemal
 

JackCarter

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
916
Die Idee ist Klasse, aber der Preis ist massiv überteuert. Das ist keine Konkurrent zum Asus eee
 
H

H@ckinTosh

Gast
Die Aufrüstoptionen werden viel zu überteuert angeboten. Da sollte man sich lieber die Grundversion kaufen und selber aufrüsten.
 

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
676
550$ is schon heftig. Ich fand den ersten eee-pc mit 300€ in Ordnung, der neue für 400€ is schon sehr grenzwertig - mehr sind diese Spielereien aber wirklich nicht wert, da sie ein "echtes" Notebook bzw einen Desktop einfach nicht ersetzen können.
Irgendwie muss ich auch sagen dass mir das Design von Asus besser gefällt - naja Geschmackssache...
Mal abwarten wie der Preis sich entwickelt wenn das Ding auf dem Markt ist - für 550$/€ wird es aber garantiert ein Ladenhüter..
 

wei3nicht_T

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.012
Der Preis ist sicherlich nicht gering, aber dafür erhält man ein "ultra" mobiles Noteboook. Auf einer Backpacker Tour schleppe ich kein 15.4" und 3kg Gerät mit mir rum! Die 12" Laptops kosten neu ein Vermögen, da können EEE und Wind überzeugen, wenn auch die Laufwerke fehlen. Surfen, schreiben, Fotos betrachten ... passt.
 

Photon

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.846
Ich find schön, dass die drei USB-Slots auf die beiden Gehäuseseiten verteilt sind. So kann man auch mal einen dickeren MP3-Player anschließen, ohne dass der Slot daneben nicht mehr zugänglich wird.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.318
Ob die nicht mal 2,8 cm Diagonale wirklich großartig auffallen, bezweifle ich...
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.318
Wann kapieren die Leute endlich, dass sie ein "echtes" Notebook gar nicht ersetzen sollen?

Im Flugzeug oder für einfach überall erfüllen die Teile aber genau ihren Zweck.
Und das ist wohl auch das geplante Einsatzgebiet. Mehr eine besserer mobile Surfstation.
 

ConnorMacManus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
124
Meine Rede. So kann man sich die Linuxversion gleich sparen.
Hätte die Linux Variante die gleiche Ausstattung wie die Windoof Version und wäre ein klein wenig günstiger (50$ in etwa) würden wohl deutlich mehr Leute zur Linux-Ausgabe tendieren.
MSI wird das ganze wahrscheinlich damit begründen, dass man für Windows mehr RAM braucht als für Linux und deshalb ein Verbraucher mehr da ist, der einen doppelt so großen Akku rechtfertigen wird...

Aber so gehts schon mal gar nicht. Denn was soll ich mit einem Notebook, das zwar ultra mobil sein soll, aber einen schwachen Akku und kein Bluetooth hat? Da könnte ich mir glatt vorstellen, dass MSI da mit M$ gemeinsame Sache gemacht hat.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.318
800 x 480 waren das.
Und auch Asus hat schon andere Versionen angekündigt.
 

Snoopmore

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
747
öhm, was soll das? versuchen die die leute zwanghaft an XP zu halten? warum kann ich nicht direkt auf ne xp-lizenz verzichten, die ich nicht brauche, und dennoch bluetooth und grösseren akku bekommen? was soll das? und dann der preis für die xp-variante.. der ist mindestens 100€ zu hoch.. 400 bis 450€ wäre ich bereit zu zahlen (wenn ich die XP-Lizenz weg lassen könnte), aber 550€? ne danke...
 
Top