Amazon nervt mit "Offener Rechnung"

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.194
#1
Wie sollte ich mich am besten verhalten, wenn Amazon unberechtigterweise mit einer offenen Rechnung nervt und nicht locker läßt?

Alle meine Rechnungen habe ich bis jetzt beglichen und der jeweilige Zahlungseingang wurde mir sogar von Amazon schon jeweils per Mailnachricht bestätigt.
Jetzt auf einmal haben sie eine offene Rechnung über einen mir nicht nachvollziehbaren Betrag, von der sie nicht ablassen wollen.
Wo der Betrag genau herkommt, können sie mir auch nicht vermitteln. Ihre Auflistung dazu ist für mich nicht nachvollziehbar.

Nach längerem Mailverkehr bin ich nun am Ende mit meinem Latein!

Wie würdet ihr hier weiter vorgehen?


Danke an alle!
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.968
#2
Sicher, dass das von Amazon kommt?
Ich hab sowas schon mehrfach als SPAM mit gefälschter Absenderadresse erhalten.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.295
#5
Gibs deinem Anwalt - und teile das Amazon mit - wenn es denn wirklich Amazon ist.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
223
#7
Klingt nach Spam. Amazon würde nicht "nerven". Sie würden den normalen Rechtsweg gehen also Mahnung per Post (nicht email) und dann inkasso.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.544
#8
lass dich anrufen von amazon.
 

Motorrad

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.194
#10
@Arcturus:

Ja, kommt vom Amazon Rechnungsservice direkt!

Alle Bestellnummern und Verwendungszwecknummern stimmen. Nur behaupten sie auf einmal, daß eine der letzten Bestellungen nicht vollständig bezahlt sei und das, obwohl ich immer nur die Gesamtbeträge der jeweiligen Bestellungen überweise.

Und was mich halt wundert ist, daß die Geldeingänge schon mal bestätigt waren!
 

Zaptek

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.931
#11
Traurig, das Leute immer noch auf diese Betrügerein reinfallen.
Da muss niemand Angerufen werden oder sonst etwas, einfach Ignorieren und fertig.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.768
#13
Genau, Mailverkehr ist nicht aussagekräftig. Direkt bei/von Amazon.de anrufen (lassen).
Außerdem sollte eigentlich irgendwas auf Deinem Amazon Konto rückschließbar sein.

Wenn es sich als Hoax erweist und Du Dir wirklich sicher bist Du hast keine Offene Rechnung, mach zur Sicherheit eine Anzeige bei der Polizei.
Somit hast Du bei möglichen Folgeforderungen oder Problemen mit Schufa zumindest was in der Hand.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.768
#16
Was noch sein könnte, das die Überweisung nicht durchgeführt werden konnte. Sowas sollte auf Deinen Kontoauszügen ersichtlich sein. Ausserdem prüfe ob die Überweisung an den richtigen Empfänger ging und die richtigen Angaben gemacht wurden.
 

Motorrad

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.194
#17
Die genannte Bankverbindung für den noch fehlenden Betrag ist auch korrekt!

Ist die Telefonnummer 0800-1878821 in Ordnung?


Die Überweisung wurde mir telefonisch von meiner Bank bestätigt, daß sie auf das Amazonkonto gebucht wurde.
Leider bekomme ich die Kontoauszüge erst jeweils Ende des Monats per Post zugeschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.768
#18
Ausserdem, was macht Dich so sicher das es von Amazon kommt? Fakemails sehen täuschend echt aus, selbst die Mailadresse ist oft trügerisch
Ergänzung ()

Seh doch selbst auf Amazon.de nach! So kann Dir niemand eine falsche Nummer nennen

Bankverbindung und aber auch Verwendungszweck stimmen??
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.141
#20
schreib mal ein service-ticket auf der amazon-seite und weise sie darauf hin, dass bei deinem onlinekonto, das sie sicher auch eisnehen können, alle bezahlungen verbucht wurden.
 
Top