News AMD gewinnt durch Konsolenchips x86-Marktanteile

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Na dann AMD, ich warte doch nur auf eine wirklich "energieeffiziente" CPU im Desktopbereich abseits der APUs.

Hab zwar auch schon öfter mal über nen Systemwechsel, hin zu ner APU nachgedacht, aber dann lande ich doch immer wieder bei Spielen, die dann und wann auch mal mehr GPU Power nötig haben.
Daher wird ein klasischer Desktop mit Graka einfach noch immer die beste Lösung sein.

Wenn AMD da endlich mal was gescheites bringt, wäre ich äußerst kaufbereit. Bisher machts der AthlonII X4 620 noch, aber wie lange?
 

anima322

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.295
man darf gespannt sein!

AMD tut sich da sicher nichts schlechtes wenn sie sich vom "HighEnd" Markt etwas distanzieren und mehr Fuß dort fassen, wo es auch Sinn macht und wo auch Intel nicht so übermächtig ist.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.613
Hört sich doch schonmal gut an, die Konsolenchips zählen aber AMD intern zu den Grafikchips oder?
Gibt es eigentlich auch Daten wo nur x86 CPUs für Desktop PCs, Notebooks, Netbooks usw. abseits von Konsolen oder Android Tablets/Smartphones (auch wenn nur in weniger Zahl auf dem Markt) gezählt werden?
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.435
8 Kerne und 16 Threads bei und max. 90 W ... Wenn das ganze dann noch 50 % schneller ist als Intels schnellster ^^ Mehr brauchst es nicht.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.157
Der komplette PC soll aber nicht mehr als 90 Watt verbrauchen.
 

john carmack

Banned
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.652
8 Kerne und 16 Threads bei und max. 90 W ... Wenn das ganze dann noch 50 % schneller ist als Intels schnellster ^^ Mehr brauchst es nicht.
Wenn das alles ist....

Mal schauen wie Steamroller wird.
Intels Leistungssteigerung stagniert ja seit Sandy Bridge.
AMD konnte mit Piledriver eine gute Schippe auf Bulldozer drauflegen. Wenn das mit Steamroller auch wieder gelingt könnt man Intel auf die Pelle rücken ;)
 

k0ntr

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.107
bin echt gespannt wohin das ganze führt.

Früher (8800GTX Zeiten) hörte ich immer wieder, dass AMD Grakas scheisse sind. Doch was ich heute so sehe...PhysX braucht man eh nicht. Meine nächste Graka wird wohl eine r9 280x sein
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.168
Bin echt gespannt wie sich die Steamroller Kerne schlagen und wann die neuen FX Prozessoren endlich angekündigt werden. Mit ~10% gesteigerter IPC und deutlich geringerem Verbrauch wäre ich sehr zufrieden. Mein guter alter Phenom II müsste endlich abgelöst werden und ein Intel kommt für mich aus Prinzip nicht in Frage, falls es jemanden intetessiert :D
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.157
Die iGPUs werden die dedizierten Spiele Grafikkarten nie einholen. iGPU ist immer ein Kompromiss.
 
W

Winchester73

Gast
Speicheranbindung ist das Zauberwort. GDDR5 und mindestens 256Bit. :D
Zumindest bei der PS4.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.058
Die iGPUs werden die dedizierten Spiele Grafikkarten nie einholen. iGPU ist immer ein Kompromiss.
Wieso man immer glaubt dass man mit einer APU keine Grafikkarte nützen kann. Abwarten wie die neue Software, HSA, Mantle ect aussieht. Wen man ließt Mantle kann mehrere GPUs betreiben ohne in CPU limit zu kommen ect. Was ist wenn die APU in Zukunft als guter Gaming Hauptprozessor herausstellt der vllt auch mal Physik, KI pusht.
Nein stattdessen immer, "die Grafikkarte ist immer schneller als die IGP". Wer hat eigentlich gesagt dass eine IGP nur für die Bilderberechnung geeignet ist ?


zeedy
Laut AMD Vorführung BF4 zu mindestens auf 1080p mittelere Details ca 30fps.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.440
Ein Punkt muss man, noch ergänzen:
Ferner will AMD mit energieeffizienten CPUs und APUs in den Bereichen Mobile, Micro-Server und Embedded Marktanteile gewinnen.
Und genau in dem Bereich konnte AMD ja schon Erfolge verzeichnen im gegensatz zu Intel (da der Artikel ja die beiden Konkurrenten im x86 Markt ggü. stellt empfinde ich eine solche Ergänzung als wichtig!).

AMD hat schon einen Deal mit AT&T sicher für Microserver für die Cloud Server Zentren von AT&T. Die kommen von Seamicro.

An anderer stelle wäre da noch die Aussage von HP dass man in seine eigenen Microserver nun auch mit Opterons anbieten wird und nicht nur mit ARM Chips.
 

Headcool

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
200
Ein Punkt muss man, noch ergänzen:

Und genau in dem Bereich konnte AMD ja schon Erfolge verzeichnen im gegensatz zu Intel (da der Artikel ja die beiden Konkurrenten im x86 Markt ggü. stellt empfinde ich eine solche Ergänzung als wichtig!).

AMD hat schon einen Deal mit AT&T sicher für Microserver für die Cloud Server Zentren von AT&T. Die kommen von Seamicro.

An anderer stelle wäre da noch die Aussage von HP dass man in seine eigenen Microserver nun auch mit Opterons anbieten wird und nicht nur mit ARM Chips.
Seamicro Deal mit AT&T? Ich nehme an du verwechselst AT&T mit Verizon, denn mit denen hat Seamicro tatsächlich einen Deal.
Im nachhinein hat sich aber herausgestellt, dass die Server fast alle mit Intel CPUs bestückt waren.

Außerdem bietet HP auch Microserver mit Avoton an.

Auch im mobilen Bereich steht es sehr schlecht um AMD. Intel hatte im Frühjahr 2013, 6 Monate nach Eintritt in den Tablet Markt einen Marktanteil von ~7%. AMD ist praktisch gar nicht vertreten.
Bei Smartphones sieht es bei beiden schlecht aus.
Und bei billigen Notebooks verliert AMD gerade massiv an Marktanteil, da Baytrail preis/leistungs/energieeffizienz-mäßig einfach unschlagbar ist.
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.090
na toll
da hat intel wieder keine Konkurrenz zu befürchten die nächsten 4 Jahre
AMD versteift sich auf Mobil markt und Stromspar lösungen aus einer Hand.

wenn AMd ihren excavator bringen voraussichtlich 2016 hat Intel längst Skylake heraus gebracht und bis dahin werden die Einstiegs CPU der Mittelklasse
indem Fall core i 5 genannt. dann min 300€ kosten weil AMD keine neuen CPu mehr hat die eine Konkurrenz bedeuten.
Doll
Wieso soll APu keine Konkurrenz sein.
Nun AMd hat Steamroler gecancelt folge ist wir haben ein piledriver neues Stepping und steamroler Entwicklung bei Stromsparfunktionen in den APu`s
Vorteil bessere GPu teil.
Nachteil, Sinnlos beim desktop. thermische grenzen und Schwache Speicheranbindung.
HSA
Das bedeutet nur der gemeinsame Zugriff auf RAM ohne kopieren in den exklusiven vram.
vorteil Weniger ram vomnöten, Zeit ersparnis weil kopier vorgänge vom vram zu ram wegfällt.
nachteil nur max 128bit anbindung, derziet die maximale Speicherbandbreiten anbindung vom haubtspeicher. änderungen darin wären möglich aber da bräuchte es einen ganz neuen Standard.

Huma = gleichzeitiger Zugriff auf Ram von GPU und CPu an derselben Speicher addresse. nicht schreibend versteht sich
im grunde was hsa für softwae ist ist huma für hardware
Ohne Huma würde hsa nicht gehen.
Daher profitiert kein aktuelle APU davon und auch keine CPu gpu Gespann.
das wird ausschließlich den Konsolen und soc vorbehalten sein.
Außer AMd bringt einen komplett neue Plattform raus
bsp
APU mit verlöteten 8GB vram mit 512bit Anbindung mit wakü
Anders würde keine APu jemals an die Leistung einer High end GPu ran kommen. Dazu die CPu Beschleunigung nutzen können.

AMd Sieht die Zukunft so...
Mobil und office nur noch per soc und Konsolen
Der klassische Pc stirbt aus.
Spiele dann nur noch per Konsolen.

Diese Entwicklung muss gegen entwickelt werden.
wieso kein PC mehr
ich sag nur
PS4
xbox one
Steam box
apple box

ade PC
Insbesondere weil apple und steam eine eigene Plattform bieten werden.
damit wird Spätestens wenn microsoft dann nur noch tablet OS erstellt. der klassische PC kein Spiel mehr bekommen.
ich spreche davon das es in 5 Jahren so sein wird.

2 Dinge müssen passieren
AMd muss eine Konkurrenz Produkt haben gegen intels Mittelklasse CPU
Microsoft muss ein OS haben was abwärtskompatibel ist zu allen PC spielen
Steambox muss mäßigen Erfolg haben
apple daf keine Konsole raus bringen
Microsoft und sony haben Absatzprobleme bei den neuen Konsolen.

Dann bleibt es wie es ist.
Irgendetwas hat Erfolg oder mehrere dann adieu PC mit halb freien OS
PC`wird es noch geben ohne geht ja nicht aber dann kann man auch Linux nehmen.
Zum Schreiben Internet und medien sehen und hören reicht linux seit 10 Jahren aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.440
Seamicro Deal mit AT&T? Ich nehme an du verwechselst AT&T mit Verizon, denn mit denen hat Seamicro tatsächlich einen Deal.
Ach sorry, ja sicher ;)

Im nachhinein hat sich aber herausgestellt, dass die Server fast alle mit Intel CPUs bestückt waren.
Das stimmt so nicht, angeblich soll sogar Intel selber die Berichterstattung Manipuliert haben:
Intel Spreads FUD About AMD's Verizon Data Center Win

Während einer Analysten Telefonkonferenz sagte nämlich Verizon selber:
The answer is both, we are using the Intel Xeon class processors and a bunch of our infrastructure is using the Intel. Recently we switched to AMD Opterons, and as you wonder why, one of the things we are looking for is increasing the memory per host and the Opterons allow us in a single socket configuration to address more memory, and so all of the new deployments we are putting out there are carrying 64GB per host and the 8-core Opteron processors.
Verizon nutzt SeaMicro SM15000 Server von AMD für seine Enterprise Cloud


Außerdem bietet HP auch Microserver mit Avoton an.
Ja, bieten an seit diesem Monat, was aber nicht gleichzusetzen ist mit realer Nachfrage und Verkauf.


Und zum Mobilen Markt:
Ja da siehts wirklich nicht so rosig aus für AMD, allerdings, wieso verliert AMD gerade Massiv Marktanteil bei den Billigen Notebooks wegen Baytrail? Gibt doch sogut wie keine Laptops mit Baytrail?
 

Headcool

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
200
Ach sorry, ja sicher ;)

Das stimmt so nicht, angeblich soll sogar Intel selber die Berichterstattung Manipuliert haben:
Intel Spreads FUD About AMD's Verizon Data Center Win

Während einer Analysten Telefonkonferenz sagte nämlich Verizon selber:

Verizon nutzt SeaMicro SM15000 Server von AMD für seine Enterprise Cloud
Klingt interessant. Man sollte halt nicht immer dem ersten Bericht glauben schenken den man liest. Aber solange da x86 drinnen ist, bin ich zufrieden, egal von welchem Hersteller.

Ja, bieten an seit diesem Monat, was aber nicht gleichzusetzen ist mit realer Nachfrage und Verkauf.
Naja wenn Baytrail mit ARM konkurrieren kann, dann kann auch Avoton mit ARM konkurrieren. Dazu noch den Softwarevorteil sehe ich keinen Grund einen ARM-Microserver einem x86-Microserver vorzuziehen. Eher umgekehrt.

Und zum Mobilen Markt:
Ja da siehts wirklich nicht so rosig aus für AMD, allerdings, wieso verliert AMD gerade Massiv Marktanteil bei den Billigen Notebooks wegen Baytrail? Gibt doch sogut wie keine Laptops mit Baytrail?
Baytrail ist erst seit einem Monat verfügbar. Aber zb. das Asus T100 hat es auf der englischen amazon website auf Platz 2 der Bestenliste aller Computers & Accessories geschafft. Und diese Kategorie besteht aus Tablets, Notebooks, Desktops. Nur das Kindle Fire xyz hat sich besser verkauft.

AMD hat seine Schwächen in Performance und v.a. Energieeffizienz immer durch einen niedrigen Preis wettgemacht. War auch nie ein Problem, da Intels Preise schon immer hoch angesetzt waren. Aber mit Baytrail ändert sich das ziemlich radikal. Also ist AMDs Alleinstellungsmerkmal(x86 + günstig) kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Und ich behaupte der Effekt ist jetzt schon bemerkbar(da OEMs früher Samples bekommen), einfach daran, dass es sehr wenige neue AMD Geräte gibt.
 

White_Eagle

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.775
Na dann AMD, ich warte doch nur auf eine wirklich "energieeffiziente" CPU im Desktopbereich abseits der APUs.
...
Na, da wirst du noch am jüngten Tag drauf warten, leider.

Hatte mir in Frühjahr nen FX 6300 geholt (als Übergang mehr od. weniger), auch in Erwartung von Streamroller,
so wies ausschaut wird's die nur als APU geben.
Für aktuelle Strategiespiele der TotalWar-Reihe ist die FX 6300 leider zu langsam, läuft mit 2 Threads bei 100%, der 3. bei 75%, der 4. unter 50% und die restlichen 2 sind im Ruhemodus (das Game/die Engine ist auch leider nur 32 Bit und Single-Thread programmiert).
Nächste Woche kommt dann dafür der i7-3770K in den PC, hab lange genug gewartet, daß AMD im Herbst was verlautet, zum Erscheinen Ende 2013/Anfang 2014. AMD läß ja leider auch nix mehr zu potenten Desktop-CPU's verlauten.
AMD zeigt Intel bei den CPU's ja schon länger die Rücklichter, weil, die bringen sie jetzt vorne an.

Wieso man immer glaubt dass man mit einer APU keine Grafikkarte nützen kann.
...
Laut AMD Vorführung BF4 zu mindestens auf 1080p mittelere Details ca 30fps.
30 FPS bei mittleren Details ist leider zu wenig,
bei Strategiegames ok, aber nicht jedoch bei Ego Shooter, da will ich mind. ab 40 - max. 60 FPS. Und mit nem neuem System auf Mittel ist mir das schon nicht mehr zukunftsträchtig, da sogar schon für aktuelles zu schwach auf der Brust.

Das wäre in etwas so, als würde heutzutage Opel, mit nem Melkus-Wartburg Typ 64, bei der Formel 3 antreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

lol-manNr.2

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
145
Top