News AMD Radeon RX: Neuer Linux-Treiber nennt Navi 12, 14 und 21

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.239
Danke, @Jan hats denk ich schon ergänzt.
@Jan ist einfach zu schnell für mich. :)

Bei Vega hingegen kann ich mich zwischen wirtschaftlichem Erfolg und Totalausfall für Spieler nicht entscheiden. Vermutlich war es beides.
Auch das lässt sich durchaus differenzierter sehen.

Ich habe meine Sapphire Nitro+ RX Vega 56 noch vor dem Mining Boom für 399,— Euro erstanden und bin dank UV/OC die ganze Zeit für einen guten Kurs ein Stück weit über GTX 1080 Niveau gefahren.

Der Mining Boom, die schlechte Verfügbarkeit und eine [gerade @Stock] nicht berauschende Effizienz, da kam schon viel zusammen.

Vega ist durchaus besser als ihr Ruf.

Woher kommt die Information über die Marktsegmente der verschiedenen Chips?
Eine grobe Einordnung anhand von nicht bestätigten Daten, weshalb ich das unter der Tabelle auch so vermerkt habe.
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.948
Der Linux-Treiber wurde von AMD eingereicht, um in Kernel 5.3 aufgenommen zu werden. Daher nimmt AMD hier in Kauf, dass ein paar Details auftauchen, die sie noch nicht präsentiert haben.

Navi 14 tatsächlich eine Ausbaustufe mit 14CUs
Das hat mit den CUs nichts zu tun. Bei der Entwicklung geht es um die Reihenfolge der Chips. Navi 10 wurde zuerst begonnen, dann Navi 12 und dann Navi 14. Die nächste Generation ist Navi 20/21.
 

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.039
Selbst wenn Navi 21 kommen würde und an die 2080Ti rankommt, dann hat Nvidia wahrscheinlich schon wieder die nächste Gen als Konter. AMD müsste also mega den Sprung nach vorne machen, was glaube kaum möglich ist, aber ich lasse mich gerne überraschen. :D

Bei den CPUs sieht es ja schon ganz gut aus, wenn sie jetzt noch die GPUs in den Griff bekommen.
Nö die brauchen keinen großen Sprung, wenn sie was auf 2070er Level haben sind sie da wo diese und die nächste Gen der Umsatz liegt (2070 ist schon jenseits des breiten Marktes). Die machen explizit Karten da wo der Umsatz liegt, gute Entscheidung finde ich. Die 2070 und drüber sind im Prinzip schon Einhörner was den Verkauf angeht, da findeste hier im Forum vielleicht mal wen der >400€ auf den Tisch legt aber die Kohle liegt immer noch bei 1060 und Co...
 
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
236
Naja zu dumm das AMD aber die Preise ebenfalls im Einhornbereich ansiedeln möchte. 450$ für die 5700XT ist eine Hausnummer.

Aber ich möchte hier nicht wieder die Preisdebatte anfachen, so wie im letzten Thread.
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.948
AMD müsste also mega den Sprung nach vorne machen, was glaube kaum möglich ist,
Wieso eigentlich? AMD ist ein kleines Unternehmen, was gerade einen riesigen Mitbewerber mit unendlich viel Kohle so richtig abwatscht. Außer mit CPUs verdienen sie auch Geld mit Grafikkarten. Wenn letzteres gelingt (das Geld verdienen), ist das Ziel schon erreicht. Der Umsatz wird sowie nicht mit Grafikkarten für 1.200 € gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.372
Nuklearkreuzer oder Flughafen Köln/Bonn? ;)

Wenn man das Performancesegment der Konkurrenz eine Generation später angreift ist es eben nur noch Mainstream
Ist halt alles eine Frage der "Kriegskasse". Mit dem High-End mitzuziehen, mit einem weit aus geringeren Budget als Nvidia zur Verfügung hat, funktioniert eben nicht einfach so. Daher wird der Markt bedient, der mehr Absatz ermöglicht und eben auch für AMD erreichbar ist.
Image ist dann ja auch ein Thema, was nicht außer Acht gelassen werden sollte. Was nützt ein High-End-Produkt, was mit aller Gewalt riesige Ressourcen verschlungen hat, wenn dann doch die meisten Nvidia kaufen. Wäre ja nicht das erste Mal.

Insgesamt denke ich, die gute Frau Lisa Su fährt mit AMD einen sehr guten Kurs mit ihren Möglichkeiten. Man muss sich nur die wirtschaftlichen Zahlen von Intel und Nvidia im Vergleich zu AMD der letzten Jahre anschauen, dann sieht man, dass AMD der kleine David ist und sich gegen Goliath und seinen kleineren grünen Vetter stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.039
Naja zu dumm das AMD aber die Preise ebenfalls im Einhornbereich ansiedeln möchte. 450$ für die 5700XT ist eine Hausnummer.

Aber ich möchte hier nicht wieder die Preisdebatte anfachen, so wie im letzten Thread.
Wie immer bei solchen Diskussionen: der Preis orientiert sich an der Leistung und am Preis des Wettbewerbers und final ist eh noch nix und wies auf der Straße aussieht ist noch ne ganz andere Frage.

Die bringen das wahrscheinlich dann zum Preis der 2070 raus - X weils kein Raytracing hat + Y für die early Adopter und in 2 Monaten hat NV und Amd dann die Preise etwas angepasst.
 

Unreal87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
293
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
236
@mambokurt

Final ist es schon, AMD wird sich bei dem Preis was gdacht haben, die werden nicht einfach aus Spaß von 450$ sprechen. Aber was ich eigentlich sagen wollte, ich stimme dir mit dem gesagten aus deinem Vorherigen Beitrag zu. Nur widerspricht sich AMD's Preisvorstellung mit dem was du geschrieben hast.


@Unreal87
Da wette ich auch dagegen, ein Blick in den Benchmark und man sieht, das die RTX 2070 einen Katzensprung von der Radeon 7 entfernt ist. Und Navi 10 soll ja in dem Leistungsfeld wildern.
 

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
917
Mal sehen wer zuerst in einem Preisbereich landet, den ich zu zahlen bereit bin: 2070 oder 5700 XT (ev auch 5700 OC). AMD hat mit den Navi-Preisen jedenfalls jede Menge Vertrauen und goodwill bei mir verloren. Ist keinesfalls mehr gesetzt, dass ich Navi kauf.
Mittelklassekarten für 380€/450€ (und das für die kack Blower) können sie sich jedenfalls behalten.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.120

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.239

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.484
Wahrscheinlich war ich mal wieder zu vorschnell, weil lange Zeit gesagt wurde, dass Navi noch ein letzter Ableger von GCN sein sollte.
Der Grund für diese Verwirrung ist ein anderer und wurde schon bei einer vorherigen News mal erwähnt: AMD sieht den Begriff GCN intern viel weiter gefasst als nur das was wir als Architektur nach außen kennen. Oder anders gesagt: Navi ist GCN, aber trotzdem kein lauwarmer Aufguss dessen was wir bisher kennen.
 

Master1989

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
806
Ich weiss ja nicht was der Beitrag aussagen soll, aber nehmen wir mal AMD's Performance Angaben und glauben die mal. Dann ist die Leistung knapp oberhalb einer RTX2070 eines 250mm² auch trotz des 7nm Prozess schon ordentlich.
Das ganze war auch etwas Ironisch gemeint (HD5800er damals die Leistungskrone, letzte RX5800:rolleyes:;))
Egal, ich warte gespannt, dann wird meine Vega noch was länger schuften.
 

Edelgamer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
784
Da die Kühlung und das Referenzdesign von AMD wahrscheinlich mal wieder ein Griff ins Klo wird muss ich wohl bis August auf Partnerkarten warten. 5700XT ich komme.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
936
Bezüglich der Diskussion "sobald Navi21 aka "vermeidlicher 2080Ti-Leistungs-Konkurrent" da ist, wird NV schon einen "3080Ti" haben" sehe ich das wie folgt:

Macht doch nichts, oder? Die 2080Ti schafft als einzige Consumerkarte (entsprechend Titan-Karten ausgenommen) 4K @ 100Hz+ bei (aktuellen) AAA-Titeln.

Dann würde das die Navi21 (hypothetisch) auch schaffen - was aus meiner Sicht auch grob realistisch sein könnte, da sie dazu etwa 40% mehr leisten können müsste als die 5700XT, vorausgesetzt, diese weist das angekündigte RTX2070-Niveau auf.

Klar, es besteht die Möglichkeit, dass die AAA-Titel aus 2020/201 leistungshungriger sind - aber dafür hat man ja die Schieberegler.

Mir persönlich ist es wichtig, dass man als Käufer jener Karte soweit "zukunftssicher" aufgestellt wäre, dass man eben "Toptitel" mit 4K auf 80/90/100+ fps laufen lassen kann.

DANN nämlich würde ggf. langsam aber sicher auch die Panel-Entwicklung in dieser Richtung auch Fahrt aufnehmen können.
Aktuell gibt es ja echt nur gefühlte 4 Monitore, die 4K @ 144Hz-Panel haben - und das zu absoluten HORRORPREISEN.
Ist für mich aber auch absolut verständlich.
Wieso als Monitorhersteller etwas auf den Markt schmeißen bzw. den Markt damit "fluten", wenn nur gefühlt 0,1% der DIY-PC-Gamer überhaupt die entsprechend potente Hardware ihr Eigen nennen können...
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.115
[...]AMD hat mit den Navi-Preisen jedenfalls jede Menge Vertrauen und goodwill bei mir verloren. Ist keinesfalls mehr gesetzt, dass ich Navi kauf.[...]
Same here.

Zwar werde ich die Tests abwarten, aber sofern AMD nicht vollkommen unerwartetes und übertriebenes Sandbagging betrieben hat, erwarte ich nicht mehr viel von Navi.

Mal schauen, ob die hier genannten Navi Chips interessanter werden, sonst sind Vega 56 im Abgekauft oder ne gebrauchte GTX 1070 wohl bald die besten "Mittelklasse" GPUs.
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
936
@stevefrogs + @v_ossi
Dürfte ich fragen, was erwartet wurde?
Es war seit Anfang der Gerüchtelage immer wieder aufgekeimt, dass DIESES Jahr nur Midrange kommen soll und ein Highend-Äquivalent 2020 (sogar erst Mitte 2020, wie es fast jedesmal von überall heißt).

Das wurde quasi mit 5700(XT) auch erfüllt.
Also nichts "untererfüllt", oder sehe ich das falsch?
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.994
Das hat mit den CUs nichts zu tun. Bei der Entwicklung geht es um die Reihenfolge der Chips. Navi 10 wurde zuerst begonnen, dann Navi 12 und dann Navi 14. Die nächste Generation ist Navi 20/21.
Vllt bei Apple schauen. Da wurde Navi 9, 12 und 16 genannt, wohingegen es sich vllt wirklich hier um die Anzahl der CUs handeln könnte. Somit vorzustellen, dass eher eine kleinere energieeffizientere GPU für mobile Chips als Nachfolger der RX560 als erstes dem jetzigen Chip ala 5700X folgen würde. Die Einträge von Apple sind älter und die Apple Workstation hat bereits die VII Pro. Gilt also die RX560 zu ersetzen und AMD hat da feste Abnahmen. Wäre nur logisch.
Außerdem gab es mal Gerüchte, dass AMD plane, baldig und noch das Jahr Navi in Notebooks zu bringen. Wenn man da die Effizienz aktueller NV GPUs erreicht, vllt sogar im niedrigeren Takt Bereich effizienter dan 7nm, könnte man die GPUs in dem einen oder anderen Notebook finden. Mal sehen.
Es gäbe aber auch das Gerücht von RavenRidge 7nm... Was aber zu Apple nicht passen würde, aber vllt MS die ja bekanntlich etwas mit AMD bringen wollen.
 
Top