"Anzeige wiederhergestellt"-Problemlösung

Rasgard

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Verschiedene Probleme wie z.B.:
- einige Sekunden schwarzer Bildschirm mit darauf folgender Meldung "...Anzeigetreiber wiederhergestellt..."
- Videos im Internet Explorer fangen an zu flackern und/oder brechen ganz ab nach einiger Zeit (Video-Fenster nur noch grün)
- Videos im Internet Explorer führen zum Absturz der Grafik (Standbild, Sound läuft (verzerrt) weiter (reboot des Rechners nötig)

Alle diese Probleme können verschieden Mainboard/Grafikkarten-Kombinationen betreffen, AMD/Intel und Ati/nvidia.
Auch alle Microsoft Betriebssysteme ab XP aufwärts können betroffen sein und das ganze schon seit mehreren Jahren.

Der Kern des Problems liegt allerdings bei den Grafikkarten und dort beim Wechsel der Taktung von 2D zu 3D und umgekehrt.
Die 2D Taktung ist viel niedriger getaktet als die 3D und soll Strom sparen, aber vor allem die Lüfter-Lautstärke niedrig halten.
Dieses ständige hin- und hertakten funktioniert nun leider nicht immer fehlerfrei und dann entstehen die oben aufgeführten Probleme.
Erschwerend hinzu kommt noch, dass die Grafikhersteller die Karten scheinbar lieber am Temperatur-Limit laufen lassen, als das sie durch hohe Lüfterdrehzahlen zu laut werden.

Ich wurde durch alle oben aufgeführten Probleme geplagt und möchte Euch meine Abhilfe nicht vorenthalten.
Mein System:
- Asus P8P67 B3 Revision (Bios 1502)
- Intel i3 2100
- nvidia GTX460 1024MB (Treiber 267.60)
- X-Fi Titanium (Treiber 2.17.0008)
- Windows 7 64bit mit 4GB RAM

Abhilfe für nvidia-Treiber:
- nvidia Systemsteuerung / 3D-Einstellungen verwalten / Register "Globale Einstellungen" / Energieverwaltungsmodus von "Adaptiv" auf "Maximale Leistung bevorzugen" ändern / wechseln vom Register "Globale Einstellungen" zum Register "Programmeinstellungen" / in den Profilen von "Microsoft Internet Explorer" (oder andere Browser) und "Microsoft Sidebar" auch den Energieverwaltungsmodus von Adaptiv auf Leistung ändern.
Diese Masnahme verhindert erfolgreich, dass ständig zwischen 2D und 3D Taktung gewechselt wird und obige Fehler treten nicht mehr auf.
Ergänzend lasse ich noch mit dem Grafik-Tool EVGA-Precision mein Lüfterprofil s.u. laufen, weil die serienmässige Lüftersteuerung auf 40% Leistung bleibt, was für viele Anwendungen zu wenig ist.

Sollte es im Ati-Treiber entsprechende Einstellungen geben, könnte es auch dort funktionieren.
Für Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar :)
 

Anhänge

  • GTX460_Lüfterprofil_EVGA-Precision.PNG
    GTX460_Lüfterprofil_EVGA-Precision.PNG
    22,6 KB · Aufrufe: 367
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15.892
bei Nvidia von Adaptiv auf Maximale Leistung bevorzugen zu ändern, was genau bewirkt das?
Eigentlich klingt es so, als würde dann ständig der volle takt laufen, habs aber grad ausprobiert, und erkenne keinen unterschied^^
 

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von Darkseth88:
bei Nvidia von Adaptiv auf Maximale Leistung bevorzugen zu ändern, was genau bewirkt das?
Eigentlich klingt es so, als würde dann ständig der volle takt laufen, habs aber grad ausprobiert, und erkenne keinen unterschied^^

Genau, die Karte bleibt beim Internet Explorer und Desktop Sidebar Aplikationen im 3D Takt und wechselt nicht mehr zwischen 2D und 3D. "Sehen" tut man das nur an der höheren Temperatur der GPU, als sie sonst bei diesen Anwendungen hat.
Am Rande sei erwähnt, dass z.B. die Logitech Gaming Software für Gxx-Tastaturen auf dem blanken Desktop ein Zurückfallen in den 2D-Takt verhindert, aber nicht im laufenden Internet Explorer, so wird die Liste der sich beeinflussenden Komponenten immer grösser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von cartridge_case:
ich war nur vom ersten "problem" betroffen und würde für eine lösung niemals nie über 40W mehr strom im idle verbrauchen wollen...

dann lieber ein browserwechsel ;)

Der Fehler liegt liegt ja nicht im Browser, er tritt nur dort am ehesten zu Tage, weil sich dort 2D und 3D Anzeigen mischen.
 

FlorianGTX

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.046
Moin,

Also das die Logitech Gaming Software für Tastaturen das runtertakten von 3D in 2D verhindert stimmt schon mal nicht da ich und viele kollegen von mir mit G11,G15 und G19 diese Software verwenden und unsere Grafikkarten sauber runtertakten.(Meine GTX480 auf 50Mhz)

Ich hatte selber das Problem mit dem wiederherstellen vom Anzeigetreiber allerdings nur in einigen Spielen und dort auch nicht immer sprich es kam manchmal und manchmal nicht nur bei Call of Duty 6 kamm das problem immer vor es war nur eine frage der zeit sprich ich konnte manchmal 2 stunden problemlos spielen oder auch nicht mal 5 min. bevor der bildschirm für ein paar sekunden schwarz wurde und flackerte und die oben besagte meldung erschien.

Ich habe mich eeeewig mit dem Problem rumgeschlagen und alles probiert was in meiner Macht stand bis ich auf die idee kam einfach mal die Grafikkarte von nem Kumpel (BFG GTX260) einzubauen und zu schauen ob das problem dan immernoch besteht.

Es war eine GTX285 und ich konnte nichtmal Crysis spielen den ich bekam direkt im crysis menü einen Bluescreen mit der nvidiasys. signatur aber komischerweise konnte ich mein Lieblingsspiel (TDU) stundenlang ohne probleme spielen und nur deswegen war diese Karte bei mir ein halbes jahr im einsatz.

Lange rede kurzer sinn: Es lag schlichtweg einfach an der grafikkarte da half kein stundenlanges rumdoktoren und zich verschiedene treiber testen sondern nur eine neue karte half.

Ich dan die GTX260 wieder meinem Kumpel gegeben und mir eine GTX480 gekauft (zu der zeit das stärkste) und siehe da: Call of duty 6 konnte ich stundenlang spielen ohne probleme und kein Bluescreen mehr bei Crysis.

Übrigens nahm mein Laden meine GTX285 die den o.g. fehler produzierte ohne mucken zurück da das problem bekannt war sagte man mir.



Ich habe dan noch ein Theard hier bei CB dazu eröffnet und es haben sich innerhalb weniger tage mehrere User bei mir gemeldet die genau die gleichen Probleme hatten und alle hatten karten der GTX200er serie und alle waren vom Hersteller Zotac!

Seiddem mache ich einen großen Bogen um Zotac!

Sind eure Karten auch zufällig von Zotac?


Was mir aber auch aufgefallen ist das sich der treiber gerne mal verabschiedet wen man Ingame wie z.B in Dirt2 oder F1 2010 Vsync mehrmals an und aus stellt schmiert der Treiber beim 3 oder 4 mal ab.(kann sein das jez besser ist durch bessere treiber ist schon ne weile her wo ich das hatte)


Aber im endeffekt hilf nichts anderes als eine andere Grafikkarte zu kaufen die GTX480 läuft schon seid über nem halbem jahr bei mir und hatte keinen der Fehler Produziert die ich laufend mit der GTX285 von Zotac hatte.
 

FlorianGTX

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.046
Nen kollege von mir hatte genau das Selbe Problem.Bei ihm ist es fast bei jeder Battlefield Bad Company 2 runde die wir gezockt haben passiert das der Treiber abschmierte und er hat auch alles probiert was ging und nichts hat geholfen.

Wo er dan gehört hat das ich meine GTX285 rausgekloppt habe und eine GTX480 gekauft habe und alle Probleme weg waren hat er sich auch so schnell es ging eine GTX480 geholt sogar eine mit leichtem OC und siehe da seiddem hat er ebenfalls keine Probleme mehr.

Seine alte Karte war auch eine Zotac GTX260 AMP.

Ich gehe mal stark davon aus wen man dieses problem hat hat man entweder ein "Montagsmodell" erwischt und bei Zotac scheint es sehr sehr oft vorzukommen deswegen könnt ich mir vorstellen das Zotac irgendwas am BIOS der Karte modifiziert was diesen fehler dan auslöst.

Mir ist nämlich aufgefallen das bei den Zotac karten der Lüfter erst extrem spät anfängt hochzudrehen zugunsten der lautstärke aber nicht zu gunsten der temperatur.

In vielen fällen ist es auch einfach nur der Treiber denn,es gab treiber mit dennen eingie leute das problem auch urplötzlich bekamen und mit dem zurückinstallieren des alten Treibers war wieder alles in Butter aber wen das nicht klappt und Fehler ständig vorkommt hilft in meinen augen nur das Tauschen der karte.

Klar kann es mal 2-3 mal im Jahr vorkommen das sich der nvidia treiber verabschiedet und da brauch man dan nicht gleich nen aufstand machen solang es nur bei 2-3 mal bleibt und sonst keine Probleme da sind und alle Spiele laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von FlorianGTX:
Moin,

Also das die Logitech Gaming Software für Tastaturen das runtertakten von 3D in 2D verhindert stimmt schon mal nicht da ich und viele kollegen von mir mit G11,G15 und G19 diese Software verwenden und unsere Grafikkarten sauber runtertakten.(Meine GTX480 auf 50Mhz)

Wenn der Fehler so einfach zu lokalisieren wäre, wär es schon lange (auf Treiber-Seite) gemacht worden. Meine Gainward GTX460 GS geht beim Starten von Logitech Gaming Software 7.0 auf maximal-Taktung und da bleibt sie auch, bis man die Logitech Software wieder beendet. Tastatur G11.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
Rasgard, das liegt alleine daran dass die logitech Software die Auslastung der Karte weiter in die Höhe treibt. Ist dann durch eine schlechte Rechnerkonfiguration (viel unnütze Software wie Downloadmanager etc.) die Karte knapp an der schwelle, dann taktet sie hoch. Wenn es so wie von dir beschrieben wär, dann müsste es ja immr auftreten wenn diese Software verwendet wird.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von KainerM:
Rasgard, das liegt alleine daran dass die logitech Software die Auslastung der Karte weiter in die Höhe treibt. Ist dann durch eine schlechte Rechnerkonfiguration (viel unnütze Software wie Downloadmanager etc.) die Karte knapp an der schwelle, dann taktet sie hoch. Wenn es so wie von dir beschrieben wär, dann müsste es ja immr auftreten wenn diese Software verwendet wird.

mfg

Habe nicht zum Besserwisser-Wettbewerb eingeladen. Nacktes Windows 7 + Software von nvidea, creative, Logitech, msi-afterburner, adobe reader, Norton AntiVirus. GPU Auslastung 0%. Und wenn Du meine 26 jährige PC-Erfahrung hättest, dann wüsstest Du das es unendlich viele Fehlermöglichkeit in Hard-und Software gibt und würdest nicht Frechheiten wie "...Wenn es so wie von dir beschrieben wär..." rauslassen.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
Es ist aber nunmal nicht so. Und ich hab halt auch nur knappe 20 Jahre PC-Erfahrung, also ists nicht nötig hier herablassend zu werden.

Ein bekannter Fehler ist zum Beispiel eine veralterte Installation der Java-Runtime. Die verhindert das runtertakten der Geforce 400/500 Karten gerne mal.
Und auch die Temperaturen sind absolut kein Problem, eine moderne Karte läuft unter Windows auf maximal 50°C. Da ist es völlig unsinnig den Lüter hoch zu drehen. Und darüber hinaus ists besser für die Hardware wenn der Temperaturunterschied zwischen den Lastzuständen geringer ist, da so weniger temperaturausdehnungsbedingte Spannungen dazu kommen.
Und es haben einige User deine Lösungsvorschläge probiert, und es hat genau garnichts geholfen.

btw, ich würde statt dem Norton die MS security essentials verwenden. Kostenlos, besser (findet mehr), braucht weniger ressourcen...

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von KainerM:
Es ist aber nunmal nicht so. Und ich hab halt auch nur knappe 20 Jahre PC-Erfahrung, also ists nicht nötig hier herablassend zu werden.

Ein bekannter Fehler ist zum Beispiel eine veralterte Installation der Java-Runtime. Die verhindert das runtertakten der Geforce 400/500 Karten gerne mal.
Und auch die Temperaturen sind absolut kein Problem, eine moderne Karte läuft unter Windows auf maximal 50°C. Da ist es völlig unsinnig den Lüter hoch zu drehen. Und darüber hinaus ists besser für die Hardware wenn der Temperaturunterschied zwischen den Lastzuständen geringer ist, da so weniger temperaturausdehnungsbedingte Spannungen dazu kommen.
Und es haben einige User deine Lösungsvorschläge probiert, und es hat genau garnichts geholfen.

btw, ich würde statt dem Norton die MS security essentials verwenden. Kostenlos, besser (findet mehr), braucht weniger ressourcen...

mfg

"Es ist aber nunmal nicht so..." Hör zu Freundchen, wenn ich die Logitech Gaming Software starte und die Grafiktaktung geht damit auf Maximum, dann ist das so, ausser ich lüge oder bin blind. Und eine Lösung zu diesem Phänomen habe ich garnicht angeboten, aber Du: "...veraltete Installation von Java-Runtime" und einen Post vorher lag es "...ALLEINE an der Auslastung der Karte", war beides völlig unzutreffend.
Ich habe nur meine Lösung vorgestellt für mangelhaftes Takt- und Lüfter-Management und darauf gab es noch KEINE Antwort von jemanden der das probiert hätte.
Ich nehme jetzt MSI-Afterburner statt EVGA-Precision, der besseren Übersichtlichkeit wegen und mit meinem stufenlosen Lüfterprofil schwankt die GPU-Temperatur(3D-Taktung) ganz langsam zwischen 41° Windows und 52° im Spiel. Ohne Lüfter-Steuerung vorher von 46° bis Absturz bei 65°(weil der Lüfter nur auf 40% blieb).

Auch alle weiteren Meinungen kannst Du für Dich behalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
Du hast aber echt ein schwerwiegendes Problem mit deinem Ego und Aggressionen, oder?

btw, 65°C und Absturz = defekte Grafikkarten. Der Chip drosselt bei 105°C, Abstürzen sollte er davor absolut nie. Die Lebensdauer ist eine andere Sache, aber erwähntes Phänomen - Anzeigetreiber Wiederhergestellt - tritt nur bei defekten Karten auf. Ist ein Problem das ich hier vor allem bei Gigabyte GTX 460 OC beobachtet habe. Solche Karten werden aber von Gigabyte anstandslos gegen korrekt funktionierende getauscht.

und als kleiner Nachtrag, eine veralterte Java Runtime lastet die Grafikkarte gerne mal aus, auch wenn sie eigentlich nicht läuft... Programmierfehler.

mfg
 

wati

Newbie
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4
ich hab seit gestern das gleiche problem, dass manchmal mein bildschrim für ein paar sekunden schwarz wird und dann die meldung mit wiederhergestellt erscheint.

nur is es dann auch noch so, dass gleich darauf mein bildschirm komplett einfriert oder schwarz wird, die maus bewegt sich in zeitlupe und auf sämtliche befehle wie z.b. strg + alt + ent reagiert der computer einfach nicht mehr. dann muss ich ihn per knopf ausschalten und wieder an und geh dann jedes mal auf "windows normal starten".

bis jetzt ist der fehler immer nur dann aufgetreten, wenn ich auf youtube gegangen bin. und heute das erste mal als ich auf chip.de war...
und wenn ich CoD 6 starte dann zeigt er das menü ein paar sekunden normal an, dann wieder paar sekunden schwarz, und dann wird alles grau. das spiel kann ich dann aber noch beenden und komm ohne probleme wieder auf den desktop. aber zocken ist so logischerweise nicht möglich.

naja grad wollte ich das mit den "nvidia systemsteuerung" einstellungen, wie im open post beschrieben, ausprobieren. aber wenn ich auf nvidia systemsteuerung klicke bekomme ich folgende meldung: the nvidia display panal extension cannot be created. possible reasons include: version mismatch. reinstalling display drivers may solve this problem.

ich kenn mich mit pc's nich so gut aus, deswegen sagt mir des nix :/ weiß vllt. jemand welches problem ich hab?

meine grafikkarte ist nvidia GeForce GT 220

ach ja hab heute meinen pc komplett formatiert und win 7 neu drauf gemacht in der hoffnung bringt was aber umsonst -.-

bekomme das problem, seit vorgestern einmal der strom ausgefallen ist........................ während der pc am laufen war. liegt vllt damit zsmn.

bitte hilfe
 

Rasgard

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
56
Zitat von KainerM:
Du hast aber echt ein schwerwiegendes Problem mit deinem Ego und Aggressionen, oder?
mfg

Nein, nur Agression gegenüber Deinesgleichen und schon seit Jahren :) .
Nicht den ganzen Thread lesen, noch weniger verstehen und dann alles in einen Topf werfen und umrühren. Aber unbedingt seinen Senf dazu geben. Und knapp vorbei gilt bei Deinesgleichen schon als Volltreffer.
 
Werbebanner
Top