AOpen 6600GT problem Rechner Friert ein...

Silaz

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6
Hallo,
ich habe mir gestern die Aeolus 6600GT von AOpen gekauft nur wenn ich die Installieren will macht er nix mehr im abgesichertem Modus kann ich die treiber deinstallieren dann im normal modus wieder installieren aber Trozdem funzt es nicht, ich hab auch das System komplett neu aufgesetzt aber selbes Problem.
In einem anderen Rechner Funzt es ohne Probleme da denke ich mir das es an meinem System liegt, aber ich weis nicht wo dran.
Ich hab ForceWare, omega, tc treiber getestet üerb all selbe prob.
Wenn ich im abgeicherten modus starte gehts sobald ich die treiber installiert habe und die auflösung erhöhe friert der rechner ein.

Also hier meine Sys Komponenten.

- Motherboard: ASrock K7VT6
- Chip: Semptron 2800+
- Speicher: 512 DDR Infinieon CL2,5
- System: Windows XP (SP2 alles Aktuell)
- DirectX 9
- USB, Sound, Lan onboard...
Netzteil: http://www.com-tra.de/shop/de_DE/pr...wer_LC6420_Super-Silent_PSU_ATX_420_Watt.html

Brauche dringend hilfe :(

Viele Dank für jede hilfe

ps.
Also beim start haben alle onboard usb sachen irq 11 und der agp port auch (is das wichtig) Wenn ich die USB sachen abschalte funzt es auch nicht kann ich der grafik karte einen anderen irq zuweisen? wenn ja wo
 
Zuletzt bearbeitet:

Master3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
376
Leider ist dein Mainboard zur 6600GT inkompatibel. Die SIS Chipsätze funzen damit nicht.
 

Master3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
376
Na gut dann hat es einen VIA Chipsatz. Entschuldigt mich. Ich geh immer davon aus das Asrock SIS Chipsätze verbaut :lol: .
 

Master3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
376
Was hast du für ein Netzteil?
Am Mainboard könnte es liegen muss es aber nicht ,da der KT 600 net schlecht ist.
 
G

Green Mamba

Gast
Nein, am Mainboard sollte es eigentlich nicht liegen. Hast du den zusätzlichen Stromstecker an der Grafikkarte angeschlossen? Auf was steht die AGP Aperture Size im BIOS? Teste mal deinen RAM mit memtest86, gibts in unserem Downloadbereich. Schau auch mal hier, da hat jemand genau das gleiche Problem wie du.
Wenn du die Möglichkeit hast, versuchs mal mit einem anderen Netzteil. :)

@Master
Das Netzteil ist oben verlinkt. Entweder du überlegst in Zukunft vor dem posten, oder halt die Fingerchen einfach still. :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Silaz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6
Zwischenfrage: Wie lange dauert der Memtest? imo läuft er schon seit 1:13:00 (Pass:2 | Err: 0 | ECC Err: leer )

Is das ein endlos test oder hat dieser auch ein ende?
 

BananenBrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
386
also meines wissen läuft der endlos ... ;) , falls du nicht abbrichst.

aber wenn du nach ein paar stunden keine fehler hast, wird der speicher in ordnung sein.
hab den gestern bei mir 10 std. fehlerfrei laufen lassen. denke das reicht :o

mfg
 

Silaz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6
hi,
ja Strom stecker ist angeschlossen also die Bios einstellungen

AGP Mode Auto
AGP Aperture Size 64 MB
AGP Fast Write Disabled

(in eine Tutorial stand drin das man die hälfte nehmen soll)

Nee leider hat er nicht das selbe prob da er schon gespielt hat mit seiner und ei erst nach belastung aus geht :( aber die lösungs vorschläge werde ich auch testen. Ich denke nicht das das Netzteil zu schwach ist. is sonst nichts angeschlossen ich hab alle gehäuse lüfter zum testen abgemacht.


Also hier nun die daten nach dem 3ten durchgang
Cache: 512M | Rsvd Mem: 136K | MemMap: e820-Std | Cache: On | ECC: Off | Pass: 3 | Err: 0 | ECC: Leer)

:( und nun? meint ihr das eine 6600gt eines anderen herstellers funzt? ich möchte die 6600gt gerne nutzen mit den sachen die imo drin sind ....
 

Silaz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6
So ich habe gerade mit dem Dealer meines vertrauens Telefoniert ;)
und dieser hat mir angeboten das ich am Dienstag die 6600Gt von Asus bekomme, er denke das die von AOpen 1. sowie scheisse ist , weil diese nicht mal sehr gut läuft mit den hersteller treibern und 2. das AOpen bei der brenner herstellung bleiben soll :D

So ich werde am Dienstag hier berichten ob die von Asus bei mir läuft.

ps. Falls jemand noch ideen oder lösungs vorschläge hat bin ich gerne bereit diese auch weiter zu testen. vielleicht gibt es hier ja noch andere User die ähnliche hardware haben wie ich bei denen es dadurch dann funzt.


BigThnX an euch :)
 

Silaz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6
So hier nun mein kleiner bericht ...
Also da ich nun meine 6600gt von Open vergeblich versucht hatte zu installieren hat mein dealer des vertrauens mir die Karte gegen die 6600GT von Asus getauscht... ich voller vorfreude zurück zum PC auf gemacht und rein gesteckt... dann erstmal einen Kaffee und Zigaretten geholt.... zurück gelehnt und dann den PowerKonpf an ... und NIX passiert... ein kurzer schlag auf den Kopf verrät mir das ich vergessen habe das netzteil wieder einzustecken LOL ... netzstecker drin und auf Power ... UND? ES LÄUFT zu 100% korrect und sauber.. so nun hab ich mir 5-6 Spiele von meinem Kollegen besorgt um einfach mal einen vergleich zu der Ti4200 zu haben (mit der ich bisher IMMER zu frieden war und die auch jedem empfehlen kann ... falls die noch verkauft wird) Getestete Spiele Doom3, HL² , HL² CSS, Farcry, CCG, DHDR Schlacht um mittel erde.. mit der Ti4200 sind alle spiele Spielbar nur nicht auf höchster stufe da ich jedes spiel im direkten vergleich testen wollte habe ich jedes spiel kurz angespielt mit jeweils jeder karte mit der 6600 Gt konnte ich in jedem spiel auf Maximum stellen und lief einfach sauber und flüssig... bei HL² CSS schaft die karte ganz locker die 100FPS ohne schwankungen oder dergleichen die texturen sind ein hammer... alle die sich dirkarte kaufen kann ich nur nach dem kauf empfehlen die helligkeits und kontrast einstellungen nach zu bearbeiten da diese im auslieferungs zusandt sehr dunkel eingestellt ist.
benchmark test mache ich nicht da ich die nur zu vergleichs zwecken nutzen würde inner halb der spiele kann man ab und auch testen und die tests hat die karte bis auf einen punkt alle sehr gut abgeschnitten... Anscheinend kann die karte den wasser rand nicht so sauber anzeigen also sind kleinigkeiten aber alles in allem ist die kühlung auch ok wird nicht heiss höchstens warm. (ich hab sie nicht hoch gepowered da ich nicht mehr power brauche) verblüfft haben mit die ganzen licht effekte bei DHDR die sind wirklich klasse dargestellt mit der karte. Ich weis net warum aber die besten ergebnisse bringt mir die karte wenn ich den nVidia standart treiber nehme wenn ich den omega oder forceware oder dergleichen nehme läuft es nicht so rund...

Ich hoffe ich konnte hier einen kleinen einblick in meine erfahrungen gewähren :D

und ich kann die karte jedem empfehlen der schon eine Ti4200 hatte und nicht immer nur die stärkste powergrafikkarte braucht :)
 
Top