News Assassin's Creed Origins: Neues Setting verspricht größere Änderungen

JesusLatschen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
370
#4
Wann kommt endlich ein Assassins Creed im feudalen Japan mit Ninjas und Samurai? :(
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.064
#5
Mal schauen. Die Letzte Story die mich wirklich überzeugt hatte war die aus dem 2ten Teil.

Der Dritte wie auch der in Frankreich war unterhaltsam aber weniger packend...
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.221
#6
Grafik ist nicht alles. Aber wohl leider das einzige, was das Spiel zu bieten hat.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.638
#8
Spricht mich irgendwie überhaupt nicht an. Das Ganze erinnert mich inzwischen an Star Wars und The Old Republic. Für mich persönlich ein ziemlich langweiliges Setting. Mal haben die Jedi/Sith/Templars/Assassins wahlweise entweder die Oberhand oder sie sind gerade am Rande der Auslöschung... wäre da nicht unser toller Held, der mal wieder den Tag rettet. Hin. Her. Hin. Her. Hier ein neuer Bösewicht, dort ein neuer strahlender Held. Gähn.

Für mich ist AC verbraucht und versaubeutelt durch die real world Desmond-Geschichte. Was in der Vergangenheit war, wissen wir im Grunde und wie es über die Jahrhunderte weiterging auch. Das Einzige, was mich noch mal hinter dem Ofen hervor locken könnte, wäre eine Fortsetzung der Geschichte im Hier und Jetzt, wo man wirklich mal die Hintergründe (Abgründe?) von Abstergo erforscht und eine Story, die das Templar vs. Assassins Thema noch mal richtig aufgreift und mit ganz neuem Leben erfüllt.

Und das sollte dann auch der krönende, epische Abschluss der Serie sein. Sie können dann ja gerne unter einer anderen Marke weiterhin rein historische Actiontitel im selben Stil produzieren, nur ohne die Altlasten der AC-Serie mit dem real world Abstergo Gedöns usw. - Wäre ja kein Problem. Bei FarCry machen sie ja auch grundsätzlich voneinander unabhängige action games in verschiedenen Settings.
Ein solcher Schritt und Schnitt wäre bei AC mMn mehr als überfällig (hätte eigentlich schon nach dem "Rausschreiben" von Desmond Miles erfolgen müssen).
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.378
#9
Statt um Gadgets und „seltsame Technologien“ solle es nun um „Götter, Mysterien und Freiheit“ gehen, verkündet der Publisher.
Wenn man mal die letzten beiden "Grotten schlechten" AC Teile weglässt, da geht doch auch irgendwie über Götter.
Außerirdische kommen auf die Erde und inszenieren sich als Götter bzw. die Menschen vergöttern sie als Götter. Magie ist Technologie, die wir noch nicht verstehen und, wenn vor tausenden von Jahren Außerirdische gelandet sind mit ihren Hi-Tech Technologie muss es zwangsläufig die Menschen damals als göttliche Magie vorgekommen sein. Außerdem wird ja immer gesagt, dass Götter nicht von dieser Welt stammen
Das Setting muss sich noch beweisen müssen.
Dass man jetzt Aufleveln muss in AC finde ich persönlich nicht gut, da es Rollenspielelemente sind, die meiner Meinung nach die Atmosphäre kaputt gemacht wird.
Wenn man schon den Protogonisten verbessern möchte, da könnte ich mir ein Modell wie es in GTA Verwendung findet, wenn man da z.B. Sport macht wird, da verbessert sich die Kondition und Kraft!
 

paccoderpster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
423
#10
Aber wohl leider das einzige, was das Spiel zu bieten hat.
Woher willst du das wissen? Hast du da weitere Infos? Ich habe Hoffnung in dem Teil, nachdem die Reihe ein Jahr Pause gemacht hat und sich (hoffentlich) neu ausrichten konnte.

Ich finde, dass Assassin's Creed II der beste Teil war, aber nachdem ich ihm nochmals durchgespielt habe, war auch viel Rosarotenostalgiebrille dahinter. Das ändert aber nichts an meiner Meinung zu dem Teil.
 

Crifty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
322
#11
AC sollte sich wieder auf ihr Grundelement besinnen, Erinnerungen nacherleben.
Denn wie es schon jemand gesagt hatte, einfach ein Actiontitel mit Meuchelmördern in Ägypten machen ist nicht so schwer, die Verbindung zur heutigen Zeit aber dabei zu finden, das ist der große Balanceakt.

Ich war mehr als schockiert das sich Ubisoft seit dem 3. Teil völlig davon verabschieden wollte, denn das hatte nichts mehr mit der Grundidee zutun. Gerade die Zeitsprünge über den Animus haben den Reiz ausgemacht. Heute lebt man im 21. Jahrhundert aber durch den Animus kann ich nachempfinden wie die Leute damals gelebt hatten.

Assassins Creed Origins macht mir aber Ubisoft etwas Kaput:

1. Drohnenadler
2. Lenkbare Pfeile
3. Monster...really?
4. Entscheidungen

Zu Punkt 4, ja es wurde gesagt das es Entscheidungen geben soll. Wo ich mich frage, wie soll das gehen? Durch den Animus Empfinde ich nur die Sachen nach aber ich tätige keine richtige Zeitreise wie in Zurück in die Zukunft, in dem ich in die Vergangenheit reise, eine Entscheidung ändere und sich darauf die Zukunft ändert.

Ubisoft vergaloppiert sich völlig mit den neusten Titel der Reihe.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.012
#12
Ich freue mich drauf. :)

Fand Unity war der beste Teil der Reihe und hoffe hier auf mehr Kämpfe mit Hieb- und Stichwaffen als in Syndicate.

Gerade die Zeitsprünge über den Animus haben den Reiz ausgemacht.
Gerade der Animus Schrott hat mich in der Reihe immer massiv gestört. ;)
Lediglich in einem Intro oder als einmaliger Einstieg in die Welt wäre es für mich ok.
 

derin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
707
#13
Ich freue mich drauf. :)

Fand Unity war der beste Teil der Reihe und hoffe hier auf mehr Kämpfe mit Hieb- und Stichwaffen als in Syndicate.



Gerade der Animus Schrott hat mich in der Reihe immer massiv gestört. ;)
Lediglich in einem Intro oder als einmaliger Einstieg in die Welt wäre es für mich ok.
Besser kann ich es nicht beschreiben.

Zeitsprünge gehen auch ohne Animus und dieser pseudo-Desmond Story Arc war für mich immer nichts.
 

Triky313

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
277
#14
Seit wann gibt es ein Level- & Item-System? Nach Black Flag bin ich ausgestiegen.. gab es da dann schon sowas?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.198
#15
Ist schon erstaunlich. Es gibt bisher nur einen Trailer und was hier schon wieder gemeckert wird. Der Teil ist schon schlecht ohne dass ihn je einer gespielt hat.

Wenn das Kampfsystem endlich umfassend überarbeitet wurde bin ich dabei. Ansonsten gibt es für mich seit Brotherhood nichts mehr spannendes an der Serie, mit der kleinen Ausnahme Blackflag, die den Fokus auf Schiffe und das Meer gesetzt hat.
 

Breitseite

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.239
#16
das setting gefällt mir, leider wird es sie ubi formel wohl wieder versauen, nach blak flag habe ich keinen ac teil mehr gespielt
 
U

Uninstaller

Gast
#17
Es ist erschreckend wie viele Gamer die Spiele nicht mehr sehen als das was sie eigentlich sind.....nämlich nur Spiele zur Unterhaltung.

Man liest eigentlich nur noch, dass einem jenes oder dieses nicht gefällt und mimimimi.... Es wird oft gemeckert über Repetitives-Gamplay, aber Spiele wie Dirt-Rally oder Dark-Souls werden in den Himmel gelobt, dabei sind das Spiele mit dem Repetitivsten Gameplay ever (Sportspiele sowieso). Man fährt 50 mal dieselbe Strecke um besser zu werden (Dirt) oder kämpft 50 mal gegen den selben Zwischen-/Endgegner (DS 1-3) um Ihn endlich zu besiegen.
Aber wehe man muß in einem RPG 20 mal was von A nach B bringen, dann heißt es nur noch mimimimi....

Warum programmiert Ihr eigentlich nicht alle selber Spiele bzw. werdet Publisher!? Ihr scheint ja zu Wissen wie es geht, wie ein Spiel auszusehen hat und was es beinhalten soll und muß.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.198
#18
Warum programmiert Ihr eigentlich nicht alle selber Spiele bzw. werdet Publisher!? Ihr scheint ja zu Wissen wie es geht, wie ein Spiel auszusehen hat und was es beinhalten soll und muß.
Auch wenn ich dir eigenltich zustimme, dieser Teil hier ist nonsens. Man darf auch Kritik an etwas üben, ohne selber Ingenieur, Programmierer, Reiseveranstalter oder Jurist zu sein und es selber "besser" machen zu können. Sie muss lediglich fundiert und auf Fakten beruhen, was hier auf allen Seiten bisher nicht der Fall ist. Man kann ein Spiel nicht schon in Grund und Boden reden ohne es je (fertig) gesehen oder gespielt zu haben. Darum an alle: Abwarten und dann kann man auch gerne kritisieren.
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.355
#19
Gamer die in Foren posten sind größtenteils pathologische Nörgler die völlig unreflektiert an allem rummeckern was sie zu lesen bekommen.

Das ging Mitte der 2000er in der MMORPG Szene los und hat sich wie eine Seuche ausgebreitet.

Ich finde dieses Gejammer ehrlich gesagt äußerst peinlich.

Btw habe ich gerade wieder etwas Cash über und habe soeben die Legendary Edition vorbestellt. Mit so einem Pimpelkram wie Sales gebe ich mich nicht mehr ab, bei diesen discount Preisen merke ich von den Käufen nichts auf meinem Bankkonto :D
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3
#20
das Spiel könnte auch "Horizon Zero Creed " oder "Assassins Zero Dawn" heißen, zumindest bei dem Material was ich bis jetzt gesehen hab...
Ich erkennt man ganz klar wo geklaut wurde...
 
Top