ASUS P8Z68-V - Probleme mit Speedstep

t-kay187

Commodore
Registriert
Juli 2007
Beiträge
4.356
Hey Leute,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe im Bios Speedstep deaktiviert, aber dennoch wird die CPU automatisch gedrosselt auf 1,6 GHz. (CPU = i5-2500k)
Warum ist das so und wie kann ich das beheben?
 
Du muss noch CE1 deaktivieren ;)
 
Habe ich auch gehabt nur vergessen zu erwähnen, außer ich war zu doof zu speichern.
Muss ich gleich nach der Arbeit mal nachgucken, das wäre peinlich wenn ich nicht gespeichert habe.
 
nix schlimm, kann passieren! ;)
kannst ja nochmal nach deiner Arbeit hier posten ob dann geklappt hat
 
Ja werde ich tun, aber ich bin mir sicher C1E deaktiviert zu haben.
 
Geh in Windows in die Advanced Power Management Optionen und stell
'Processor power management\Minimum processor state' auf 100%'.

Obwohl das ganze ja ziemlich sinnfrei ist, lol
 
Eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten ist nicht nett. ;)

Ich habe es mir so einfach angewöhnt und über den Sinn noch nie Gedanken gemacht.
 
Na ja, wenn du das machen willst, dann wirst du wohl einen Grund dafür haben, der mich interessieren würde ;)

Die 'Zeit' die der Prozessor braucht um von 1.6Ghz auf 3.2Ghz hochzutakten ist wirklich sehr sehr sehr sehr sehr kurz und sollte wirklich nicht wahrnehmbar sein. Dafür verbraucht die CPU dann insgesamt mehr Strom, läuft heisser und produziert tendenziell mehr Lüftergeräusche, weswegen sich mir natürlich die Frage nach dem Sinn stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da hast du natürlich recht, es ist einfach eine Angewohnheit, die auf keiner logischen und rational Begründung beruht.
 
Wozu der Post wenn soweit alles geklärt ist?
Läuft alles wie es soll jetzt C1E war deaktiviert, aber ich musste Speedstep ein 2. mal deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben