Asus P9X79 startet nicht!?

Invidious

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
Hallo,

weiß jemand was die Fehlermeldung (AF) = "Exit Boot Services event" bedeutet?

Ich habe mir diesen Board verbaut und es bringt mir nur diese Meldung, kein Bild oder so...

Im Handbuch steht leider nichts dazu bzw. habe ich auch keine Lösung gefunden, die dieses Problems behebt.


Vielen Dank im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Überprüfe nochmal die Graka nach richtigem Sitz und die PCI-E 6-pin Kabel.
 

Invidious

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
Also die Grafikkarte steckt richtig im Slot und die Stromanschlüsse sitzen ebenfalls richtig, ansonsten gibt es einen lauten Warnton der darüber informiert.

Mein System schaut wie folgt aus,

Prozessor: Core i7 3820

Board: Asus P9X79 PRO

Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance 8 GB

Grafikkarte: Radeon 6950 2 GB

Festplatten: Samsung 320GB HD322GJ; 2x HD203WI 2TB; HD154UI 1,5 TB

Netzteile: Corsair HX 620 Watt

Kühlung: Waku
 
Zuletzt bearbeitet:

dergraf1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.214
welchen Code zeigt es denn an?
 

Invidious

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
Die Fehlermeldung AF = "Exit Boot Services event" :(
Ergänzung ()

Thread kann geschlossen werden, Problem ist gelöst :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporck

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.319
Bitte einmal kurz die Lösung beschreiben, damit andere Leute über die Forumssuche fündig werden :-)
 

dergraf1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.214
welche Lösung.. ?
ich kenne sie jedenfalls nicht :)

Ich glaube aber, das es was mit dem Bios-Update zu tun haben könnte,
da ich ein ähnlches Problem vorhin gelesen habe.

Wenn das so wäre, also die Leute kaufen sich den kleinen i7-3820
und danach bestellen sie sich noch das Board, welche aber keine aktuelle Bios-Version hat,
ha dann gucken sie in die Röhre..

Ich meine OK bei AM3+ Boards gabs das Problem auch,
aber um einen FX-8150 auf einem AM3+ Board mit altem Bios zum Laufen zu bringen,
genügte eine alte AMD CPU oder neue für 30-40€,

aber um die 2011 er Boards mit i7-3820 zum Laufen zu bringen,
braucht man eine i7-3930k und die kostet über 500€
hahahah...

was sagen hierzu die Intel fanboys ? :freak:
 

Invidious

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
aber um die 2011 er Boards mit i7-3820 zum Laufen zu bringen,
braucht man eine i7-3930k und die kostet über 500€
hahahah...

was sagen hierzu die Intel fanboys ? :freak:

Die Lösung heißt USB BIOS Flashback, es funktioniert sogar ganz ohne wichtige Komponenten, wie bspw. den Prozessor oder den Speicher. Einfach ein USB- Stick anschließen und den dafür vorgesehenen Button drei Sekunden lang gedrückt halten. Das UEFI BIOS wird automatisch aktualisiert, indem der ATX-Standby-Strom genutzt wird.

Die Lösung für mein Problem hat allerdings nur das Bios 0906 gebracht obwol die 0802, den i7-3820 schon unterstützen soll :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Habe das gleiche Problem!
Aber der Updatevorgang startet nicht nach dem Schalterdrücken.
Hast du die Biosdatei umbenannt?
Wie hast du den USB Stick formatiert?
Danke für eure Hilfe.

Prozessor: Core i7 3820
Board: Asus P9X79 PRO
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance 8 GB

Erledigt, die Biosdatei musste umbenannt werden in "P9X79PRO" danach ging das Update.
Die CPU wurde erkannt und das Syst. läuft.




MfG
MichaelLeopold
 
Zuletzt bearbeitet:

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
205
Bekomme nächste Woche auch das Board mit dem gleichen Prozessor. Allerdings ist es das Deluxe. Muss ich dann die Datei hinten statt mit der Endung Pro dann Deluxe anfügen.
Nornaml heißt die Datei ja wie folgt: P9X79-DELUXE-ASUS-0906.ROM
Dann also P9X79DELUXE.ROM

Ist das so korrekt?

Habt ihr das beim dem Pro auch so gemacht?
 

Last Bandit

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2
Guten Tach,

Das was Underworld da wissen möchte wäre für mich auch interessant da ich das gleiche Problem hab.

Außerdem: Wann ist das Bios-UPdate fertig ? Wenn der Button nicht mehr leuchtet ?
 

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
205
Genau, gute Frage, wann ist es fertig? wie ist die genau vorgehensweise.
Bitte wenn Möglich mal eine genaue Anleitung posten.
Wäre sehr nett.
 

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Musste auch erst im Internet suchen weil auf der Asus-Seite nichts steht!
Dort hat einer geschrieben das die Biosdatei nicht länger als 8 Zeichen sein darf und es dürfen keine Sonderzeichen verwendet werden sowie danach ein Punkt und dann ROM.
Nornaml heißt die Datei ja wie folgt: P9X79-PRO-ASUS-0906.ROM
Dann also P9X79PRO.ROM


Habe ein Video gesehen dort stand beim Deluxe nur P9X79D.ROM

Anleitung:
Datei umbenennen auf Stick (Fat32) spielen.
Stick am weißen USB anschließen, Biostaste min. 3sec. drücken.
Dann beginnt die Taste langsam zu Blinken und wird immer schneller, wenn es fertig ist (hat sicher eine Minute oder länger gedauert) erlöscht das blaue Licht.
PC starten und freuen.:)

MfG
Michael
 

Invidious

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
@Underworld

Also zuerst aktuelles Bios von Asus besorgen ( P9X79 PRO 0906 BIOS) dann musst Du die dort drin enthaltende Datei von P9X79-PRO-ASUS-0906 in -z.B.-----> P9X79PRO umbenennen, aber nicht die Endung (.ROM) löschen.

Dann geht Flashback ohne Probleme wenn Du dies nicht machst geht auch kein Flashback, keine Ahnung weswegen Asus das so geregelt hat.

Fertig ist das ganze wenn die blaue leuchte aus ist, der Flashvorgang läuft auch nur wenn das Licht blinkt und wenn der Dateinamen nicht richtig umbenannt wurde leuchtet diese nur blau ;)

@MichaelLeopold

Gut das du, dass mit den 8 Zeichen rausgefunden hast...
 
Zuletzt bearbeitet:

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
205
OK, vielen Dank. Wenn ich das Board habe werde ich es ausprobieren. Hoffentlich klappt das. Vielen Dank dafür.
 

Last Bandit

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2
So das Problem ist gelöst. Dank Bios-Update letztendlich. Nun komme ich bei meiner Windows 7 installation nicht weiter. Ich kriege es einfach nicht auf meiner SSD installiert.

http://www.computerbild.de/fotos/So-installieren-Sie-Windows-7-4437433.html#9 Bis Schritt 14 komme ich, dann startet er neu und will (ab schritt 1 wieder) einfach alles NOCHMAL machen, also installieren von Windows zu beginn.

Wenn ich die CD rausnehme um die erneute Installation zu unterbinden, dann kriege ich folgende fehlermeldung ..." Windows konnte nicht geladen werden, da die Systemregistrierungsdateien nicht vorhanden oder beschädigt sind".


Und jetzt komischerweise komme ich nur bis zu Schritt 9! Jetzt auf einmal sagt er mir das Windows nicht dort installiert werden kann, weil er dem GPT-Partitionstil entspricht. Wie kann denn das sein ich habe doch noch gar nix gemacht.
 

Xeit

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1
Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen neuen Rechner gekauft mit dem Asus P9X79 Board (Standard Version und den i7 3820 Prozessor. Starten kann ich den PC jedoch hat weder meine Maus/Tastatur noch mein Monitor irgendeinen Kontakt. Ich habe die Anleitung zum Biosflashback Schritt für Schritt befolgt, jedoch liegt mein Problem darin, dass mein Board die Bios Version nicht draufspielt. Nach drücken der Bios-Taste leuchtet die Leuchte durchgehend anstatt Blau zu blinken wie in den Beschreibungen steht. Ich würde mich freuen wenn jemand eine Lösung für mein Problem hat.
 

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Top